Katalogservice

Telefonische Beratung & Bestellung:  06196 - 8 60 65

Active Citizenship Education

Internationale Anstöße für die Politische Bildung

Bestellnummer: 4540
Autoren/Hrsg.: Benedikt Widmaier, Frank Nonnenmacher (Hrsg.)
unter Mitarbeit von: Karlheinz Dürr, Andreas Eis, Sylvia Heitz, Ingrid Müller, Frank Nonnenmacher, Bernd Overwien, Margit Rodrian-Pfennig, Wolfgang Sander, Benedikt Widmaier
Erscheinungsjahr: 2011
Auflage: 1
Seitenzahl: 160
ISBN: 978-3-89974540-5
Reihe: Non-formale Bildung
Format: Broschur

Verfügbarkeit: lieferbar

19,80 €
*

Active Citizenship Education - Internationale Anstöße für die Politische Bildung

Über das Buch

In den vergangenen Jahren haben europäische Einflüsse auf Theorie und Praxis der politischen Bildung in Deutschland zugenommen. Wie vielfältig diese Europäisierung wirkt, macht das Buch deutlich. Aus der europäischen Zusammenarbeit im Bereich der Jugendbildung, der Erwachsenenbildung und der Bildungsforschung werden Einblicke in supranationale Diskussionen, Entwicklungen und Strategien gewährt. Aus der vergleichenden Perspektive werden Konzepte und Praxis von Citizenship Education in anderen europäischen Ländern beschrieben.
Dabei wird deutlich, dass eine am Konzept der Aktiven Europäischen Bürgerschaft ausgerichtete politische Bildung schon heute auf interessante internationale Anstöße zurück greifen kann. Die politische Bildung steht damit am Beginn einer neuen, spannenden und herausfordernden internationalen Entwicklung.

Inhaltsübersicht

Frank Nonnenmacher/Benedikt Widmaier
Active Citizenship und Citizenship Education
Internationale Anstöße für die Politische Bildung. Zur Einführung
Karlheinz Dürr
Ansätze zur Citizenship Education in Europa
Aktivitäten des Europarats und der Europäischen Union
Ingrid Müller
Europäische Bürgerschaft im EU-Programm JUGEND IN AKTION
EU-Programme für die nicht-formale Jugendbildung
Benedikt Widmaier
Lassen sich aktive Bürgerschaft und bürgerschaftliche Kompetenzen messen?
Europäische Planungsdaten für Lebenslanges Lernen und Politische Bildung
Bernd Overwien
„Employability“ und „Active Citizenship“ als Ziele lebenslangen Lernens
Andreas Eis
Unionsbürgerschaft und Bürgerschaftspraxis als Gegenstand der qualitativen Unterrichtsforschung
Sylvia Heitz
Citizenship Education in action
Das demokratiepädagogische Programm einer Gesamtschule in England
Frank Nonnenmacher
Schule und Politische Bildung in Frankreich
Laizität, nationales Programm und Egalitätsillusion
Margit Rodrian-Pfennig
Politischer Unterricht zum Thema „Migration“ in Italien:
Die europäische Dimension
Wolfgang Sander
Politische Bildung in Europa
Herausforderungen und strategische Positionierungen

Zu den Autoren

Karlheinz Dürr, Leiter des Fachreferats „Europa“ bei der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

Andreas Eis, z.Zt. Vertretungsprofessur für Didaktik der Sozialwissenschaften und der politischen Bildung an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität in Frankfurt

Sylvia Heitz, Oberstudienrätin im Hochschuldienst am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften der Goethe-Universität Frankfurt am Main

Ingrid Müller, Programmreferentin bei der Deutsche Agentur „JUGEND für Europa“

Frank Nonnenmacher, em. Professor für Didaktik der Sozialwissenschaften und der politischen Bildung an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität in Frankfurt

Bernd Overwien, Professor für Politikwissenschaft und Didaktik der Politischen Bildung an der Universität Kassel

Margit Rodian-Pfennig, Oberstudienrätin im Hochschuldienst am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften der Goethe-Universität Frankfurt am Main

Wolfgang Sander, Professor für Didaktik der politischen Bildung an der Justus-Liebig-Universität Gießen, c/o Gastprofessor an der Universität Wien

Benedikt Widmaier, Direktor der Akademie für politische und soziale Bildung der Diözese Mainz „Haus am Maiberg“