Katalogservice

Telefonische Beratung & Bestellung:  06196 - 8 60 65

Aspekte der DDR-Geschichte

Bestellnummer: 4140
unter Mitarbeit von: Wigbert Benz, Wolfgang Hasberg, Hans-Hermann Hertle, Christoph Kleßmann, Mike Schmeitzner, Georg Weißeno
Erscheinungsjahr: 2004
Auflage: 1
Seitenzahl: 164
ISBN: 978-3-89974140-7
Reihe: Informationen für den Geschichts- und Gemeinschaftskundelehrer
Format: Broschur

Verfügbarkeit: lieferbar

15,00 €
*

Aspekte der DDR-Geschichte

Über das Buch

Aspekte der DDR-Geschichte
Mike Schmeitzner (Dresden)
Vom Besatzungsregime zur SED-Diktatur: Das Land Sachsen 1945-1952

Christoph Kleßmann (Potsdam)
Der 17. Juni 1953 im Geschichtsbild Deutschlands gestern und heute

Hans-Hermann Hertle (Potsdam)
Der Mauerfall

Hans-Hermann Hertle (Potsdam)
Das Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam e.V. (ZZF)

Referate, Stellungnahmen, Kommentare
Wolfgang Hasberg (Köln)
Geschichtskultur in Geschichtsdidaktik und Geschichtsunterricht

Wigbert Benz (Filderstadt)
Paul Carell alias Paul Karl Schmidt: Kriegs- und Holocaustpropagandist. Wirken und Karriere des Pressechefs im NS-Außenministerium vor und nach 1945

Georg Weißeno (Karlsruhe)
Nationale Bildungsstandards für Gemeinschaftskunde – Wohin geht die Bildungspolitik?

Aus der Arbeit des Bundesverbandes
Baden-Württemberg
Berlin
Brandenburg
Niedersachsen
Rheinland-Pfalz
Saarland

Buchbesprechungen
A. Schwerpunktthema
Günther Heydemann: Die Innenpolitik der DDR & Joachim Scholtyseck: Die Außenpolitik der DDR. Enzyklopädie deutscher Geschichte, Bd. 66 & 69 (von Werner Ripper)

Torsten Dietrich, Hans-Hermann Hertle (Hrsg.): Alarmstufe „Hornisse“. Die geheimen Chef-Berichte der Volkspolizei über den 17. Juni 1953 (von Rudolf Renz)

B. Geschichte und Geschichtsdidaktik
Friedrich-Wilhelm Henning: Deutsche Wirtschafts- und Sozialgeschichte im Ersten Weltkrieg und in der Weimarer Republik (von Werner Ripper)

Detlev Schöttker (Hrsg.): Mediengebrauch und Erfahrungswandel (von Gerhart Bürck)

Rainer Albertz, Gerhard Hiesel, Horst Klengel et al. (Hrsg.): Frühe Hochkulturen. Ägypter – Sumerer – Assyrer – Babylonier – Hethiter – Minoer – Phöniker – Perser (von Matthias Mochner)

Leonhard Schumacher: Sklaverei in der Antike. Alltag und Schicksal der Unfreien (von Matthias Mochner)

Egon Flaig: Ritualisierte Politik. Zeichen, Gesten und Herrschaft im Alten Rom (von Frank Behne)

Klaus Bringmann: Geschichte der römischen Republik. Von den Anfängen bis Augustus (von Frank Behne)

Jörg Oberste: Der Kreuzzug gegen die Albigenser. Ketzerei und Machtpolitik im Mittelalter (von Steffen Maisch)

Marion A. Kaplan (Hrsg.): Geschichte des jüdischen Alltags in Deutschland vom 17. Jahrhundert bis 1945 (von Steffen Maisch)

Volker Rodekamp (Hrsg.): Völkerschlacht-Denkmal (von Matthias Mochner)

Terrell D. Gottschall: By Order of the Kaiser. Otto von Diederichs and the Rise of the Imperial German Navy, 1865-1902 (von Volker Schult)

Christine Schmitt: Der selige Bernhard von Baden in Text und Kontext 1858 bis 1958 (von Hans Clauser)

Reinhold Bost: Bartholomäus Koßmann. Christ – Gewerkschaftler – Politiker 1883-1952 (von Franz Josef Schäfer)

Ralph Erbar (Hrsg.): Quellen zu den deutsch-französischen Beziehungen 1919-1963 (von Peter Lautzas)

Mario Zeck: Das Schwarze Korps (von Werner Abelein)

Gretel Bergmann: „Ich war die große jüdische Hoffnung“. Erinnerungen einer außergewöhnlichen Sportlerin (von Ulrike Köhle)

Christopher R. Browning: Die Entfesselung der „Endlösung“. Nationalsozialistische Judenpolitik 1939-1942 (von Werner Ripper)

Klaus-Michael Mallmann, Volker Rieß, Wolfram Pyta (Hrsg.): Deutscher Osten 1939-1945. Der Weltanschauungskrieg in Photos und Texten (von Steffen Maisch)

Andrej Angrick: Besatzungspolitik und Massenmord. Die Einsatzgruppe D in der südlichen Sowjetunion 1941-1943 (von Werner Ripper)

Volker Brecher: Kriegswirtschaft in Worms. Arbeitsbedingungen ausländischer und deutscher Beschäftigter in der Lederindustrie und anderen Wirtschaftszweigen 1939-1945 (von Ulrike Winkler)

Hedwig Brüchert: Zwangsarbeit in Wiesbaden. Der Einsatz von Zwangsarbeitskräften in der Wiesbadener Kriegswirtschaft 1939 bis 1945 (von Ulrike Winkler)

Jutta Held, Martin Papenbrock (Hrsg.): Kunstgeschichte an den Universitäten im Nationalsozialismus (von Gerhart Bürck)

Hans-Heinrich Nolte: Kleine Geschichte Rußlands (von Klaus Kremb)
Carl-Hans Hauptmeyer, Dariusz Adamczyk, Beate Eschment, Udo Obal (Hrsg.): Die Welt querdenken. Festschrift für Hans-Heinrich Nolte zum 65. Geburtstag (von Klaus Kremb)

Hilke Günther-Arndt (Hrsg.): Geschichts-Didaktik. Praxishandbuch für die Sekundarstufe I und II (von Frank Behne)

C. Politik, Kultur, Gesellschaft
Der Brockhaus Literatur (von Werner Ripper)

Gunther Nickel, Erwin Rotermund, Hans Wagener (Hrsg.): Zuckmayer-Jahrbuch, Bd. 6 (von Werner Ripper)

Ernst-Otto Czempiel: Weltpolitik im Umbruch. Die Pax Americana, der Terrorismus und die Zukunft der internationalen Beziehungen (von Peter Stolz)

Bernard Lewis: Der Untergang des Morgenlandes. Warum die islamische Welt die Vormacht verlor (von Peter Stolz)

Peter Reichel: Vergangenheitsbewältigung in Deutschland (von Matthias Mochner)

Bernd Weisbrod (Hrsg.): -Akademische Vergangenheitspolitik (von Gerhart Bürck)

Bassam Tibi: Fundamentalismus im Islam (von Peter Stolz)

James E. Young: -Nach-Bilder des Holocaust in zeitgenössischer Kunst und Architektur (von Matthias Mochner)

Inhaltsübersicht

Aspekte der DDR-Geschichte
Mike Schmeitzner (Dresden)
Vom Besatzungsregime zur SED-Diktatur: Das Land Sachsen 1945-1952

Christoph Kleßmann (Potsdam)
Der 17. Juni 1953 im Geschichtsbild Deutschlands gestern und heute

Hans-Hermann Hertle (Potsdam)
Der Mauerfall

Hans-Hermann Hertle (Potsdam)
Das Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam e.V. (ZZF)

Referate, Stellungnahmen, Kommentare
Wolfgang Hasberg (Köln)
Geschichtskultur in Geschichtsdidaktik und Geschichtsunterricht

Wigbert Benz (Filderstadt)
Paul Carell alias Paul Karl Schmidt: Kriegs- und Holocaustpropagandist. Wirken und Karriere des Pressechefs im NS-Außenministerium vor und nach 1945

Georg Weißeno (Karlsruhe)
Nationale Bildungsstandards für Gemeinschaftskunde – Wohin geht die Bildungspolitik?

Aus der Arbeit des Bundesverbandes
Baden-Württemberg
Berlin
Brandenburg
Niedersachsen
Rheinland-Pfalz
Saarland

Buchbesprechungen
A. Schwerpunktthema
Günther Heydemann: Die Innenpolitik der DDR & Joachim Scholtyseck: Die Außenpolitik der DDR. Enzyklopädie deutscher Geschichte, Bd. 66 & 69 (von Werner Ripper)

Torsten Dietrich, Hans-Hermann Hertle (Hrsg.): Alarmstufe „Hornisse“. Die geheimen Chef-Berichte der Volkspolizei über den 17. Juni 1953 (von Rudolf Renz)

B. Geschichte und Geschichtsdidaktik
Friedrich-Wilhelm Henning: Deutsche Wirtschafts- und Sozialgeschichte im Ersten Weltkrieg und in der Weimarer Republik (von Werner Ripper)

Detlev Schöttker (Hrsg.): Mediengebrauch und Erfahrungswandel (von Gerhart Bürck)

Rainer Albertz, Gerhard Hiesel, Horst Klengel et al. (Hrsg.): Frühe Hochkulturen. Ägypter – Sumerer – Assyrer – Babylonier – Hethiter – Minoer – Phöniker – Perser (von Matthias Mochner)

Leonhard Schumacher: Sklaverei in der Antike. Alltag und Schicksal der Unfreien (von Matthias Mochner)

Egon Flaig: Ritualisierte Politik. Zeichen, Gesten und Herrschaft im Alten Rom (von Frank Behne)

Klaus Bringmann: Geschichte der römischen Republik. Von den Anfängen bis Augustus (von Frank Behne)

Jörg Oberste: Der Kreuzzug gegen die Albigenser. Ketzerei und Machtpolitik im Mittelalter (von Steffen Maisch)

Marion A. Kaplan (Hrsg.): Geschichte des jüdischen Alltags in Deutschland vom 17. Jahrhundert bis 1945 (von Steffen Maisch)

Volker Rodekamp (Hrsg.): Völkerschlacht-Denkmal (von Matthias Mochner)

Terrell D. Gottschall: By Order of the Kaiser. Otto von Diederichs and the Rise of the Imperial German Navy, 1865-1902 (von Volker Schult)

Christine Schmitt: Der selige Bernhard von Baden in Text und Kontext 1858 bis 1958 (von Hans Clauser)

Reinhold Bost: Bartholomäus Koßmann. Christ – Gewerkschaftler – Politiker 1883-1952 (von Franz Josef Schäfer)

Ralph Erbar (Hrsg.): Quellen zu den deutsch-französischen Beziehungen 1919-1963 (von Peter Lautzas)

Mario Zeck: Das Schwarze Korps (von Werner Abelein)

Gretel Bergmann: „Ich war die große jüdische Hoffnung“. Erinnerungen einer außergewöhnlichen Sportlerin (von Ulrike Köhle)

Christopher R. Browning: Die Entfesselung der „Endlösung“. Nationalsozialistische Judenpolitik 1939-1942 (von Werner Ripper)

Klaus-Michael Mallmann, Volker Rieß, Wolfram Pyta (Hrsg.): Deutscher Osten 1939-1945. Der Weltanschauungskrieg in Photos und Texten (von Steffen Maisch)

Andrej Angrick: Besatzungspolitik und Massenmord. Die Einsatzgruppe D in der südlichen Sowjetunion 1941-1943 (von Werner Ripper)

Volker Brecher: Kriegswirtschaft in Worms. Arbeitsbedingungen ausländischer und deutscher Beschäftigter in der Lederindustrie und anderen Wirtschaftszweigen 1939-1945 (von Ulrike Winkler)

Hedwig Brüchert: Zwangsarbeit in Wiesbaden. Der Einsatz von Zwangsarbeitskräften in der Wiesbadener Kriegswirtschaft 1939 bis 1945 (von Ulrike Winkler)

Jutta Held, Martin Papenbrock (Hrsg.): Kunstgeschichte an den Universitäten im Nationalsozialismus (von Gerhart Bürck)

Hans-Heinrich Nolte: Kleine Geschichte Rußlands (von Klaus Kremb)
Carl-Hans Hauptmeyer, Dariusz Adamczyk, Beate Eschment, Udo Obal (Hrsg.): Die Welt querdenken. Festschrift für Hans-Heinrich Nolte zum 65. Geburtstag (von Klaus Kremb)

Hilke Günther-Arndt (Hrsg.): Geschichts-Didaktik. Praxishandbuch für die Sekundarstufe I und II (von Frank Behne)

C. Politik, Kultur, Gesellschaft
Der Brockhaus Literatur (von Werner Ripper)

Gunther Nickel, Erwin Rotermund, Hans Wagener (Hrsg.): Zuckmayer-Jahrbuch, Bd. 6 (von Werner Ripper)

Ernst-Otto Czempiel: Weltpolitik im Umbruch. Die Pax Americana, der Terrorismus und die Zukunft der internationalen Beziehungen (von Peter Stolz)

Bernard Lewis: Der Untergang des Morgenlandes. Warum die islamische Welt die Vormacht verlor (von Peter Stolz)

Peter Reichel: Vergangenheitsbewältigung in Deutschland (von Matthias Mochner)

Bernd Weisbrod (Hrsg.): -Akademische Vergangenheitspolitik (von Gerhart Bürck)

Bassam Tibi: Fundamentalismus im Islam (von Peter Stolz)

James E. Young: -Nach-Bilder des Holocaust in zeitgenössischer Kunst und Architektur (von Matthias Mochner)