Katalogservice

Telefonische Beratung & Bestellung:  069-788077222

Basismethoden politischer Bildung

Beginnen-Lesen-Reden-Spielen

Bestellnummer: ku2-99
unter Mitarbeit von: Klaus Ahlheim, Alfred Grosser, Klaus-Peter Hufer, Hans-Werner Kuhn, Peter Massing, Erhard Meueler, Wolfgang Sander, Brigitte Schulte, Lothar Scholz, Bernhard Sutor, Lutz von Werder
Erscheinungsjahr: 1999
Auflage: 1
Seitenzahl: 48
ISBN: ku2-99
Reihe: kursiv - Journal für politische Bildung
Format: geheftet

Verfügbarkeit: lieferbar

5,00 €
*

Basismethoden politischer Bildung

Inhaltsübersicht

Editorial

Szene

Schwerpunktthema: Basismethoden politischer Bildung

Klaus-Peter Hufer
Beginnen – die Anfangssituation in der politischen Bildung
Eine Anfangssituation in einem VHS-Seminar: 10 Teilnehmende haben 10 verschiedene Erwartungen

Hans-Werner Kuhn
Beginnen – Beispiele für Einstiegssituationen im Politikunterricht
Die Situation des Beginnes strukturiert den politischen Lernprozeß vor. Untersucht werden drei Beispiele für Einstiegssituationen im alltäglichen Politikunterricht

Lutz von Werder/Brigitte Schulte
Lesen – Arbeit mit Texten
Die Arbeit mit Texten hat in der politischen Bildung einen zentralen Stellenwert. Vorgestellt werden Methoden und Arbeitstechniken, die Texterschließung erleichtern

Peter Massing
Reden – Formen des Gesprächs
Das „Miteinander-Sprechen“ ist eine ebenso grundlegende wie bisher fachdidaktisch wenig untersuchte Lernsituation in der politischen Bildung

Lothar Scholz
Spielen – Lernen durch Simulation
Spiele in ihren vielfältigen Formen können auch den alltäglichen Politikunterricht vielfältiger und lebendiger machen

Forum

Klaus Ahlheim
Rechtsextremismus: Welche Chancen hat die politische Bildung?

Erhard Meueler
Der Kunde ist König? Schaun wir mal ...


Wieder gelesen

Bernhard Sutor
Theodor Litt „Die politische Selbsterziehung des deutschen Volkes (1956)

Wolfgang Sander
Kurt Gerhard Fischer/Karl Herrmann/Horst Mahrenholz
„Der politische Unterricht“ (1960)

Position

Alfred Grosser
Politische Bildung als Austausch der Kulturen


Rezensionen

verantwortlicher Redakteur: Wolfgang Sander