Telefonische Beratung & versandkostenfreie Bestellung* 06196 - 8 60 65

Anmeldung für unseren Newsletter und Katalogservice.

Daheim im Exil

'Orientalische' Juden in Israel

Bestellnummer: 420
Autoren/Hrsg.: Ulla Philipps-Heck (Hrsg.)
Erscheinungsjahr: 1998
Auflage: 1
Seitenzahl: 152
ISBN: 978-3-87920-420-5
Reihe: DIAK-Schriftenreihe
Format: Broschur

Verfügbarkeit: lieferbar

15,00 €
*

Daheim im Exil - 'Orientalische' Juden in Israel

Über das Buch

Obwohl orientalische Juden mindestens die Hälfte der jüdisch-israelischen Gesellschaft umfassen, sind sie in Israel bis heute struktureller Benachteiligung ausgesetzt. Häufig zum Auswandern genötigt, kamen sie in den 50er Jahren in der Hoffnung nach Israel, aus dem Exil nach Hause zu kommen. Als Arbeitskräfte für den Aufbau des Staates Israel waren sie willkommen. Doch die ihnen vertraute, häufig arabisch geprägte Form jüdischer Kultur wurde von der europäischstämmigen Elite des Landes unterdrückt; kulturell blieben sie auch im 'Land ihrer Väter' im Exil. Dieses Buch gibt ihnen in Deutschland erstmals die Möglichkeit, für sich selbst zu sprechen.

Inhaltsübersicht

Einleitung
Bezeichnungen und ihre Bedeutung.
Notizen zur israelischen Kultur
Nissim Rejwan -
"Ich bin ein arabischer Jude."
Skimon BaIlas
Jüdische Ethnizität in Israel
Sammy Smooka
Ungleichheit unter den Juden in Israel
Barbara Swirsky
Orientalische Juden und die Polarisierung
zwischen orthodoxem und säkularem Judentum in Israel
Nissim Rejwan .
Die orientalisch-jüdische feministische Bewegung
Ella Shohat
Der verlorene Stamm.
Fünf Jahre äthiopische Juden in Israel
Yossi Klein Halevi
Ausblick
Anhang -I
ADVA, HILA und KEDMA
Literaturhinweise
Danksagungen