Katalogservice

Telefonische Beratung & Bestellung:  06196 - 8 60 65

Demokratietheorien

Von der Antike bis zur Gegenwart

Bestellnummer: 4640
Autoren/Hrsg.: Peter Massing, Gotthard Breit, Hubertus Buchstein
unter Mitarbeit von: Klaus Roth, Gotthard Breit, Rudolf Speth, Antonia Geisler, Dirk Jörke, Volker Pesch, Peter Massing, Philipp Harst, Kerstin Pohl, Bernd Ladwig, Ingo Take, Michael Hein
Erscheinungsjahr: 2017
Auflage: 9
Seitenzahl: 368
ISBN: 978-3-89974640-2
Format: Broschur

Verfügbarkeit: lieferbar

19,80 €
*

Demokratietheorien - Von der Antike bis zur Gegenwart

Über das Buch

Das zur 8. Auflage vollständig überarbeitete und mit neuen Kommentierungen versehene Stadardwerk ist wieder lieferbar. Der Band stellt zentrale Demokratietheorien vor. Er spannt einen Bogen von der Antike, über das Mittelalter, die Frühe Neuzeit und die Moderne bis zu demokratietheoretischen Konzeptionen der Gegenwart. Vorgestellt werden zentrale Texte von Wegbereitern und Verfechtern der Demokratie. Darunter: Aristoteles, Cicero, John Locke, Thomas Hobbes, Montesquieu, Kant, Max Weber, Jürgen Habermas, Colin Crouch, et al. Das Buch enthält typische Ausschnitte aus Originaltexten, die von Experten historisch eingeordnet und auf ihre Bedeutung für die Demokratie hin analysiert und kommentiert werden – eine ideale Einführung.

Stimmen zum Buch

Nicht nur die Zusammenstellung der Texte aus der politischen Theorie und die Interpretationen enthalten viele Anregungen für die politische Bildung, sondern auch die Einführungen in die jeweiligen Kapitel, die gut zusammengestellten Auszüge aus Verfassungstexten sowie die kommentierten Literaturempfehlungen sind ein Gewinn für jeden, der sich mit Demokratietheorien beschäftigt.

Univ.-Prof. Dr. Carl Deichmann, Forum Politikunterricht 1/12

Presse