Katalogservice

Telefonische Beratung & Bestellung:  069-788077222

Der 8. Mai in Reden deutscher Bundespräsidenten

Ein Längsschnitt

Bestellnummer: 4559 (Buch) / 4572 (CD) / 4573 (Buch + CD)
Autoren/Hrsg.: Friedrich Huneke
Erscheinungsjahr: 2012
Auflage: 1
Seitenzahl: 48
ISBN: 978-3-89974559-7 (Buch) / 978-3-89974572-6 (CD) / 978-3-89974573-3 (Buch + CD)
Reihe: Geschichte unterrichten
Format: Buch + CD-ROM

Verfügbarkeit: lieferbar

Buch + CD
26,80 €
*
Buch
19,80 €
*
CD
12,80 €
*

Der 8. Mai in Reden deutscher Bundespräsidenten

Über das Buch

Der Geschichtsunterricht muss Schülern fachliche, ästhetische und politische Kompetenzen vermitteln, damit sie an der Traditionsbildung ihrer Gesellschaft kritisch reflektierend mitwir-ken können. Die Unterrichtsreihe thematisiert den 8. Mai 1945 im Wandel der Geschichtskultur: Mit dem Generationswechsel geht das erlebte Gedächtnis über in vermittelte Formen der Erinnerungs-kultur. Schüler erarbeiten Familienerinnerungen und Kernaussagen vom Vieraugengespräch Heuss – Adenauer 1955 bis zu den wegweisenden Reden von Bundespräsidenten wie Walter Scheel, Richard von Weizsäcker, Roman Herzog oder Horst Köhler zum 8. Mai 1945.

Inhaltsübersicht

Vorwort
1. Sachanalyse und Forschungsstand
2. Gedenkreden als Quellen der Erinnerungskultur
3. Didaktische und methodische Hinweise
4. Synopse der Unterrichtsreihe
5. Arbeitsblätter
Arbeitsblatt 1: Quellen der Erinnerung
Arbeitsblatt 2: Der 8. Mai 1945 – Niederlage oder Befreiung?
Das Kriegsende in Fotos
Arbeitsblatt 3: Der 8. Mai 1945 – Niederlage oder Befreiung?
Das Kriegsende in Texten
Arbeitsblatt 4: R eden von Bundespräsidenten zum 8. Mai analysieren
Arbeitsblatt 5: Die Rede Roman Herzogs am 8. Mai 1995 (Auszug)
Arbeitsblatt 6: Die Haltung von Theodor Heuss zum 8. Mai 1955
Arbeitsblatt 7: Die Rede Walter Scheels am 6. Mai 1975 (Auszug)
Arbeitsblatt 8:  Erinnern und Gedenken im Wandel (Vergleichstabelle)
Arbeitsblatt 9: Hausaufgabe
Arbeitsblatt 10: Die Rede Richard von Weizsäckers am 8. Mai 1985 (Auszug)
Arbeitsblatt 11: Zitate aus der Rede Richard von Weizsäckers
Arbeitsblatt 12: Der 8. Mai 1945 – Erinnern und Gedenken im
Wandel zeitgeschichtlicher Ereignisse
Arbeitsblatt 13: E rinnerungskultur – Gedächtnis, Erinnerung, Gedenken
Arbeitsblatt 14: I nternet-Recherche: Der 8. Mai 1945 – Gedenktag 2005/heute
Arbeitsblatt 15: Glossar für die Reden
6. Lösungsvorschläge zu den Arbeitsblättern
7. Zusatzmaterialien
8. Materialien und Literatur

Zu den Autoren

Friedrich Huneke
Lehrer an der St.-Ursula-Schule in Hannover mit den Fächern Deutsch, Geschichte, Politik und Darstellendes Spiel und Lehrkraft für besondere Aufgaben am Historischen Seminar der Leibniz-Universität in Hannover.

Stimmen zum Buch

"In der Kombination von Arbeitsheft und CD wird eine Unterrichtsreihe präsentiert, die sowohl in der Sekundarstufe I als auch in der gymnasialen Oberstufe gelungen und erfolgversprechend eingesetzt werden kann und die mehrere Aspekte guten Geschichtsunterrichts transportiert: Die Förderung der Interpretationskompetenz und vor allem der geschichtskulturellen Kompetenz durch schülerorientierte Arbeitsblätter und Materialien mit einem hohen Anteil an Schülerselbsttätigkeit und problemorientiertem Arbeiten, gelungene Aufgaben und eine auf Progression ausgerichtete Unterrichtsgestaltung mit klarer didaktischer Profi lierung zu einem spannenden Thema deutscher Nachkriegsgeschichte."

Wolfgang Woelk, geschichte für heute 2/2013

 

"Ausgezeichnet gelungen sind die Arbeitsaufträge, die durchweg nicht nur alle drei Anforderungsbereiche abdecken, sondern auch besonderen Wert auf die Einübung von Sach- und Werturteilen legen. Anhand von vermeintlichen Kleinigkeiten wie einem knappen Hinweis zur Anfertigung einer Hausaufgabe (»schriftlich, eine Seite, wird eingesammelt «, 28), zeigt der Autor zugleich, dass er über ein realistisches Schülerbild verfügt."

Ulrich Schnakenberg, Zeitschrift für Geschichtsdidaktik 2013