Telefonische Beratung & versandkostenfreie Bestellung* 06196 - 8 60 65

Anmeldung für unseren Newsletter und Katalogservice.

Die Deutsche Einheit

Dimensionen des Transformationsprozesses und Erfahrungen in der politischen Bildung

Verfügbarkeit: lieferbar

16,00 €
*

Die Deutsche Einheit - Dimensionen des Transformationsprozesses und Erfahrungen in der politischen Bildung

Über das Buch

Dieser Sammelband vereinigt Beiträge zu zentralen Dimensionen des Transformationsprozesses in Deutschland seit 1990. Im Zentrum des Interesses steht hierbei die Verbindung von wissenschaftlicher Analyse und praktischer politischer Bildung.
Thematisiert werden Einstellungen zu Demokratie und sozialer Marktwirtschaft, Fragen zur Gewaltbereitschaft und zum Rechtsextremismus bei Jugendlichen, sowie die Auseinandersetzung mit der DDR-Vergangenheit. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Entwicklung im Schul- und Hochschulwesen in Ostdeutschland. Dem schließen sich Erfahrungsberichte aus der politischen Bildungspraxis an.

Inhaltsübersicht

Einleitung

Beate Rosenzweig/Ulrich Eith: Die Deutsche Einheit – Herausforderungen für die politische Bildung
Transformationsprozesse – Dimensionen und Einstellungsmuster

Werner J. Patzelt: Demokratievertrauen und Partizipationsbereitschaft. Einstellungen und Verhaltensmuster in den neuen Bundesländern

Karl Brenke: Der Staat soll’s machen – Einstellungen der Ostdeutschen zur Marktwirtschaft

Roland Eckert: Fremdenfeindlichkeit und Gewalt in Deutschland

Conchita Hübner-Oberndörfer: Institutionelle und bildungspolitische Veränderungen im Bereich der öffentlichen Schulen Mecklenburg-Vorpommerns seit dem Beitritt der DDR zum Geltungsbereich des Grundgesetzes am 3. Oktober 1990

Jörn Mothes/Jochen Schmidt: Lange Schatten der Vergangenheit. Auseinandersetzungen mit der geteilten deutschen Geschichte
Erfahrungsberichte aus der politischen Bildungspraxis

Wolf-Dieter Legall: Erlebte Vergangenheit wird Geschichte – Wiedervereinigung als Glücksfall

Siegfried Schiele: Deutsche Einigung als Herausforderung für die politische Bildung in Westdeutschland

Gerald Syring: Die Deutsche Einheit als Arbeitsfeld der politischen Bildung

Verzeichnis der Autorinnen und Autoren

Zu den Autoren

Dr. Karl Brenke, Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung, Berlin

Prof. Dr. Roland Eckert, Institut für Soziologie, Universität Trier

PD Dr. Ulrich Eith, Studienhaus Wiesneck, Buchenbach, Lehrstuhlvertretung, Seminar für Wissenschaftliche Politik, Universität Freiburg

Dr. Wolf-Dieter Legall, Direktor der Sächsischen Landeszentrale für Politische Bildung, Dresden

Dr. Conchita Hübner-Oberndörfer, Institut für Politik- und Verwaltungswissenschaften, Universität Rostock

Jörn Mothes, Landesbeauftragter für Mecklenburg-Vorpommern für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR, Schwerin

Prof. Dr. Werner J. Patzelt, , Institut für Politikwissenschaft, TU Dresden

Dr. Beate Rosenzweig, Studienhaus Wiesneck, Buchenbach

Jochen Schmidt, stellvertretender Landesbeauftragter für Mecklenburg-Vorpommern für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR, Schwerin

Siegfried Schiele, Direktor der Landeszentrale für Politische Bildung, Baden-Württemberg, Stuttgart

Gerald Syring, Studienhaus Wiesneck, Buchenbach