Katalogservice

Telefonische Beratung & Bestellung:  06196 - 8 60 65

Die Reformation

1517-1648

Bestellnummer: 40380
Autoren/Hrsg.: Mark Dengler
Erscheinungsjahr: 2017
Auflage: 1. Aufl.
Seitenzahl: 24
ISBN: 978-3-7344-0380-4
Klassenstufe: Sek. I+II
Reihe: Geschichtsunterricht praktisch
Neuheiten: Neuerscheinung
Format: Broschur

Verfügbarkeit: lieferbar

9,80 €
*

Die Reformation

Über das Buch

Der 500. Jahrestag des Beginns der Reformation löst eine ganze Serie von Gedenkveranstaltungen, Ausstellungen, offiziellen Reden und Publikationen aller Medien aus. Diese Allgegenwart ist das beste Argument, das Thema auch im Unterricht verstärkt zu behandeln. Schließlich lernen Schülerinnen und Schüler dann am besten, wenn Ihnen das Thema subjektiv bedeutsam erscheint.
Das vorliegende Heft thematisiert die Reformation vom vermeintlichen Thesenanschlag 1517 bis zum Westfälischen Frieden 1648. Klassische Quellen werden ergänzt durch neue, innovative Materialien, sodass die ganze Epoche mittels des Heftes unterrichtet werden kann.

Inhaltsübersicht

Einleitung

Getrennt – aber warum?

Himmel, Hölle, Fegefeuer

„Eine gute Bankverbindung genügt!“

Sobald der Gülden im Becken klingt/Im huy die Seel im Himmel springt

Martin Luthers 95 Thesen vom 31. Oktober 1517

Was macht einen Priester zum Priester? – Luther lehrt das Priestertum aller Christen

Auseinandersetzungen mithilfe von Bildern

Martin Luther auf dem Reichstag zu Worms (April 1521)

Dem Volk aufs Maul geschaut!

Städte als Zentren der Reformation

Aus Landesherren werden Bischöfe

„Freiheit eines Christenmenschen“ – Der große Bauernaufstand

Ist die katholische Kirche zu Reformen fähig?

Freie Wahl der Religion – aber nicht für alle! Der Augsburger Religionsfrieden 1555

Neuer Gottesdienst – neue Räume

Lutherisch, reformiert, uniert? – Alles evangelisch!

Reformationsgedächtnis oder Luthergedächtnis?

Ein Jubiläum? – Ein riesen Geschäft!

Literatur

Zu den Autoren

Mark Dengler, Gymnasiallehrer an der Alfred-Delp-Schule Hargesheim, Stellvertretender Seminarleiter am Studienseminar Bad Kreuznach.

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein