Katalogservice

Telefonische Beratung & Bestellung:  06196 - 8 60 65

Die Schülerfirma

Didaktischer Leitfaden zur Existenzgründung

Bestellnummer: 4866
Autoren/Hrsg.: Hannes König, Bernd Hilbert, Ewald Mittelstädt, Claudia Wiepcke
Erscheinungsjahr: 2013
Auflage: 1
Seitenzahl: 176
ISBN: 978-3-89974866-6
Reihe: Ökonomie unterrichten
Format: Broschur

Verfügbarkeit: lieferbar

22,80 €
*

Die Schülerfirma

Über das Buch

Sowohl die Förderung von Unternehmertum als auch von unternehmerischem Denken und Handeln in abhängiger Beschäftigung hat in den letzten Jahren ein großes gesellschaftliches Interesse erfahren. Dies wird auch an den gegenwärtigen Bildungs- und Lehrplänen mit Bezügen zur ökonomischen Bildung deutlich, die kaum ohne Verweise auf die wirtschaftsdidaktische Großform der Juniorfirma bzw. Schülerfirma auskommen.
Das Buch greift diesen Trend auf. Anhand eines erfolgreichen Praxisbeispiels des Schüler-Instituts SITI Havelberg werden wirtschaftsdidaktisch relevante Ansätze, wie z.B. das Modell der vollständigen Handlung und des erfahrungsbasierten Lernens, zu einem Gesamtkonzept zusammengefasst. Beispiele, Tipps und Anleitungen zeigen auf, wie Junior- bzw. Schülerfirmen ganzheitlich und bildungswirksam durchgeführt werden können.

Inhaltsübersicht

A Einführung Gründungserziehung
Ewald Mittelstädt, Claudia Wiepcke

1. Gründungserziehung – Relevanz und Einordnung
1.1 Bedeutung und Chancen
1.2 Aufbau des Leitfadens
1.3 Entrepreneurship Education
1.4 Bildungs- und Kompetenzorientierung

2. Fachdidaktisches Grundverständnis
2.1 Wirtschaftsdidaktische Großform: Junioren-/Schülerfirma
2.2 Prinzip des vollständigen Handlungsablaufes
2.3 Erfahrungsbasiertes Lernen
2.4 Lerndiagnostik: Stoffkategorien und Schwellenkonzepte

B Gründungsplanung
Hannes König, Bernd Hilbert

3. Gründungsvorbereitung
3.1 Motivation
3.2 Die Gründerpersönlichkeit – persönliche Voraussetzungen
3.3 Produkt- /Geschäftsidee
3.4 Marktrecherchen
3.5 Standortbetrachtungen

4. Technologische und rechtliche Betrachtungen
4.1 Besonderheiten und Planungsunsicherheiten
4.2 Schutzrechte
4.3 Zulassungspflicht
4.4 Wahl der Rechtsform
4.5 Standortfestlegung

5. Ressourcenplanung
5.1 Investitionen
5.2 Personal
5.3 Finanzen
5.4 Finanzierung
5.5 Genehmigungsverfahren

6. Businessplan
6.1 Ziele, Bedeutung und Form eines Businessplans
6.2 Elemente des Businessplanes
6.3 Planungshilfen

C Gründungsdurchführung
Hannes König, Bernd Hilbert

7. Beginn der Selbständigkeit
7.1 Erste Schritte
7.2 Kundenakquisition
7.3 Organisation der Leistungsprozesse
7.4 Weitere Aufgaben der Unternehmensführung

D Gründungsauswertung
Hannes König, Bernd Hilbert

8. Dokumentation der Geschäftstätigkeit
8.1 Kaufmännische Aufgaben
8.2 Buchführung
8.3 Jahresabschluss

9. Schlussbemerkungen

Literatur
Autorin und Autoren

Zu den Autoren

Hannes König
Dr.-Ing., ist Lehrer am Diesterweg-Gymnasium Havelberg. Ursprünglich in den Fächern Mathematik und Physik, unterrichtet er heute Informatik und Wirtschaftslehre. Seine umfangreiche Praxiserfahrung nach acht Jahren Selbständigkeit und einem Promotionsstudium in Maschinenbau prägen seit seiner Rückkehr in den Schuldienst seinen Unterricht und sein Engagement für die Förderung von Jugendlichen im 1999 von ihm gegründeten Schüler-Institut für Technik und angewandte Informatik (SITI e.V.).
Kontakt: vorstand@siti.de

Bernd Hilbert
Dipl.Ing.oec., ist seit 1998 Unternehmensberater im Technologie- und Gründerzentrum Jerichower Land. Seine Arbeitsschwerpunkte sind technologische und betriebswirtschaftliche Prozesse. Spezielle Kenntnisse erwarb er in der langjährigen Beratung und Begleitung von Existenzgründern und in verschiedenen Unternehmen der Privatwirtschaft.
Kontakt: b.hilbert@tgz-jl.de

Ewald Mittelstädt
Dr., ist Professor für Betriebswirtschaftslehre insbesondere Entrepreneurship Education an der Fachhochschule Südwestfalen. Neben Forschung und Lehre im Bereich Gründung, Wachstum und Wandel von Unternehmen engagiert er sich mit empirischer Ausrichtung in der Fachdidaktik Wirtschaft. Aktuelle Forschungsarbeiten beziehen sich auf Verhaltens-ökonomik und IT-unterstützte Lerndiagnostik (Educational Intelligence).
Kontakt: mittelstaedt.ewald@fh-swf.de.

Claudia Wiepcke
Dr., ist Professorin für Wirtschaftswissenschaften und ihre Didaktik an der Pädagogischen Hochschule Weingarten. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Kompetenzförderung durch handlungsorientierte Lehr-/Lernmethoden der ökonomischen Bildung sowie die Geschlechter- und Diversityforschung in der Wirtschaftsdidaktik.
Kontakt: wiepcke@ph-weingarten.de, Homepage: www.claudia-wiepcke.de.

Stimmen zum Buch

"Zusammenfassend stellt das Buch „Die Schülerfirma“ einen guten Überblick für Lehrkräfte über den Einsatz des Themengebiets der Unternehmensgründung im Unterricht anhand der Großform Schülerfirma dar. Es enthält viele unterrichtspraktische Hinweise, ergänzt mit kurzen Darlegungen theoretischer Hintergründe."

Erziehungswissenschaftliche Revue

Presse

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein