Katalogservice

Telefonische Beratung & Bestellung:  069-788077222

Differenz erleben - Gesellschaft gestalten

Demokratiepädagogik in der Schule

Differenz erleben - Gesellschaft gestalten

Über das Buch

Partizipation und demokratisches Handeln haben nicht per se ihre Orte und Räume im schulischen Alltag. Sie müssen erst in Schul- und Unterrichtsentwicklungsprozessen geschaffen und vor dem Hintergrund der Antinomien, Widersprüche und Spannungen des pädagogisch-professionellen Handelns reflektiert werden. Derartige Entwicklungsprozesse müssen deshalb Theorie und Praxis in ein produktives Verhältnis setzen. Die Beiträge dieses Bandes stellen diesen Bezug her, um zu einem kritischen, aber konstruktiven Austausch über Prozesse der demokratischen Schulentwicklung beizutragen.

Der Titel „Differenz erleben – Gesellschaft gestalten“ signalisiert vor diesem Hintergrund zweierlei: Einerseits deutet er an, dass nachfolgenden Generationen zugetraut wird, ihre Welt und die Gesellschaft, in der sie leben, demokratisch mitzugestalten. Andererseits fordert er dazu auf, Differenz zwischen Gruppen, Interessen, Meinungen etc. in pädagogischen Prozessen wahrzunehmen und anzuerkennen. Eine solche demokratiepädagogische Praxis hilft Kindern und Jugendlichen, Vorurteile abzubauen, und befähigt sie zugleich, Fragen des Gemeinwohls gemeinsam auszuhandeln.

Inhaltsübersicht

Jupp Asdonk, Stefan Hahn, Dominik Pauli, Christian Timo Zenke
Eine Einleitung in den Band

Stefan Weyers
Grundkonzepte und Spannungsfelder demokratischer Erziehung in der Schule


Demokratiepädagogik und interkulturelle Bildung


René Breiwe
Demokratiepädagogik im Kontext diversitätssensibler Bildung im deutschen Schulsystem. Eine empirisch gestützte Bestandsaufnahme

Michael Rochnia
Die Kontakthypothese – Implikationen für interkulturelle Kompetenz im sozialwissenschaftlichen Unterricht

Rita Panesar
Demokratische Schulentwicklung als Berücksichtigung ungleicher Teilhabechancen.
Der Anti Bias-Ansatz für vorurteilsbewusste Erziehung und Bildung


Kritische Perspektiven auf Schüler/-innenpartizipation


Anna Moldenhauer
Dialektik der Partizipation. Erfahrungen von Schüler/-innen mit Partizipation in Gemeinschaftsschulen

Nora Katenbrink, Daniel Heggemann
Pseudopartizipation oder einfach nur jugendlich? Ein Reflexionsangebot zu einer Grenze demokratiepädagogischer Programme

Nora Held
Demokratische Kompetenzen, Rationalität und Konfliktfähigkeit im Ethikunterricht


Schüler/-innenpartizipation in der Grundschule


Katrin Velten
HandlungsSpielRäume. Selbst- und Mitbestimmungsmöglichkeiten von Kindern in Kindertageseinrichtung und Grundschule

Nicole Freke
Demokratische Prozesse und Partizipation von Schülerinnen und Schülern an der Laborschule Bielefeld

Ahmet Derecik, Nils Kaufmann, Nils Neuber
Handlungsempfehlungen zur Partizipationsförderung für Gesprächskreise in Bewegungs-, Spiel- und Sportangeboten.
Ein Ansatz zur Weiterentwicklung einer demokratischen Schulkultur


Schüler/-innenpartizipation in der Oberstufe


Ludwig Huber
Mitgestaltungsmöglichkeiten von Schülerinnen und Schülern der gymnasialen Oberstufe an Unterrichtsplanung und -entwicklung

Philipp Bornkessel, Stefan Hahn, Angela Kemper, Sebastian U. Kuhnen, Lina Niebling
Formen der Mitbestimmung im Unterricht und ihre didaktischen Implikationen.
Ergebnisse aus der formativen Evaluation fächerübergreifender Profile am Oberstufen-Kolleg

Helga Jung-Paarmann
Mitwirkung von Kollegiatinnen und Kollegiaten im ‚alten‘ Oberstufen-Kolleg (1974 -2005) – Prinzipien und Erfahrungen

Hans Hermsen
Prozesse der Beteiligung von Lernenden am Unterricht und die Entwicklungschancen für die Lehrenden.
Ein persönlicher Erfahrungsbericht aus dem Oberstufen-Kolleg


Schüler/-innenpartizipation in Schulentwicklungsprozessen


Wolfgang Beutel
Das Förderprogramm „Demokratisch Handeln“.
Eine demokratiepädagogische Verbindung zwischen Theorie und Praxis

Stefan Hahn, Angela Kemper, Gabriele Klewin
Bedingungen einer demokratischen Schulentwicklung

Sarah Alexi
Leben und Lernen an der Neuen Schule Hamburg.
Zur Ausgestaltung der Lehrer-Schüler-Beziehung an einer Demokratischen Schule


Demokratielernen in Projekten


Wolfgang Emer
Die Entwicklung von Projektdidaktik und Projektunterricht in der BRD unter demokratiepädagogischem Aspekt

Nicola Hericks
Projektunterricht – Demokratiepädagogik oder Modewort?

Michael Marker
„Schule als Staat“ – Eine demokratiepädagogische „Zu-Mutung“

Georg Tafner
Supranationale demokratische Prozesse hautnah erleben.
Ethik und Institutionen im Planspiel

Björn Eisenmann
Schule als Teil der pädagogischen Provinz


Ästhetische Bildung und Demokratiepädagogik


Anna Maria Loffredo
Ungefragte Partizipation in Schule vermitteln.
Ein Urban Art-Beispiel aus der Kunstdidaktik

Henning van den Brink
Kulturelle Bildung und Demokratiepädagogik.
Wächst in der Ganztagsschule zusammen, was zusammengehört?


Partizipative Schulraumgestaltung


Andreas Hammon
Lernsettings partizipativ entwickeln und gestalten

Cornelia Dinsleder
Lernräume kooperativ entwickeln. Fallstudien zur „räumlich-strukturell gestützten Schul- und Unterrichtsentwicklung“

Angelina Hirt, Christoph Schieb, Tom Schieb
Kinder setzen Impulse für die Schulentwicklung – Beispiel „Gestaltung der Schülertoiletten“


Demokratiepädagogische Lernsettings in der Lehrerbildung


Günter Becker, Lena Pospesch, Jürgen Wiechmann
Vermittlung von demokratiepädagogischen Fähigkeiten in der universitären Lehrerbildung. Eine Fragebogenstudie

Theresa Göhler, Miriam Schlüter, Thea Stroot, Petra Westphal
Projektorientiertes Lernen im Bildungswissenschaftlichen Studienanteil der universitären Lehrer*innenausbildung.
Erfahrungen in demokratiepädagogisch ausgerichteten Lernsettings

Oliver Krebs
Laborschule Bielefeld.
Lernort für eine schülerorientierte sozialwissenschaftliche Didaktik in der Lehramtsausbildung

Verzeichnis der Autorinnen und Autoren

Zu den Autoren

Dr. Sarah Alexi: Grund-, Haupt- und Realschullehrerin, Pädagogische Leitung der Neuen Schule Hamburg; ehemalige Mitarbeiterin am Institut für Erziehungswissenschaft, Fachgebiet Grundschulpädagogik, Universität Kassel. Kontakt: sarah.alexi@gmx.de

Dr. Jupp Asdonk: Kooptierter wissenschaftlicher Mitarbeiter der Wissenschaftlichen Einrichtung Oberstufen-Kolleg, Fakultät für Erziehungswissenschaft der Universität Bielefeld, ehemaliger Lehrender am Oberstufen-Kolleg für die Fächer Technik und Soziologie. Kontakt: jupp.asdonk@uni-bielefeld.de

Dr. Günter Becker: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Erziehungswissenschaft der Universität Koblenz-Landau (Arbeitsbereich 4: Didaktik und Schulentwicklung). Kontakt: beckerg@uni-landau.de

Dr. Wolfgang Beutel: Geschäftsführer des „Förderprogramms Demokratisch Handeln“ (Jena). Mitglied im Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Demokratiepädagogik und päd. Experte beim Deutschen Schulpreis, Lehrbeauftragter an der FU Berlin, Kontakt: beutel@demokratisch-handeln.de

Dr. des. Philipp Bornkessel: Dipl.-Soz., seit 01/2015 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Deutschen Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW) im Arbeitsbereich „Studierendenforschung“, Projektbereich „Sozialerhebung“, davor Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Wissenschaftlichen Einrichtung Oberstufen-Kolleg der Universität Bielefeld, Mitglied des Forschungs- und Entwicklungsprojekts „Verlaufs- und Absolventenstudie am Oberstufen-Kolleg (VAmOS)“, Lehrender der AG „Schulentwicklung und Schulforschung“ der Fakultät für Erziehungswissenschaft der Universität Bielefeld. Kontakt: bornkessel@ dzhw.eu

René Breiwe: Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Duisburg-Essen, Fakultät für Bildungswissenschaften, AG Bildungsforschung, Lehrer Sek. II/I für Latein und Geschichte, Fachkraft Rechtsextremismus Prävention. Kontakt: rene.breiwe@uni-due.de

Jun.-Prof. Dr. Ahmet Derecik: Leiter des Arbeitsbereiches Sport und Gesellschaft an der Universität Osnabrück, Institut für Bewegungs- und Sportwissenschaften. Kontakt: ahmet.derecik@uni-osnabrueck.de

Cornelia Dinsleder: Karl-Franzens-Universität Graz, Institut für Erziehungs- und Bildungswissenschaften. Kontakt: cornelia.dinsleder@edu-uni-graz.at

Björn Eisenmann: Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Koblenz – Landau, Campus Landau. Institut für Erziehungswissenschaft, Arbeitsbereich historische und systematische Pädagogik. Kontakt: eisenmann@uni-landau.de

Wolfgang Emer: Ehemaliger Lehrender, Koordinator für Projektunterricht und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Oberrstufenkolleg. Kontakt: wolfgang.emer@ web.de

Nicole Freke: Abgeordnete Lehrerin in der Wissenschaftlichen Einrichtung Laborschule, Fakultät für Erziehungswissenschaft der Universität Bielefeld. Kontakt: nicole.freke@uni-bielefeld.de

Theresa Göhler: Lehramtsstudentin (Gymnasium und Gesamtschule) für die Fächer Deutsch und Philosophie an der Universität Paderborn, studentische Hilfskraft der Arbeitsgruppe Erziehungswissenschaft der Uni Paderborn. Kontakt: tgoehler@mail.uni-paderborn.de

Dr. Stefan Hahn, AOR: Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Bielefeld, Fakultät für Erziehungswissenschaft, Mitglied der Koordinationsgruppe Schulentwicklung am Oberstufen-Kolleg, Mitglied des Forschungs- und Entwicklungsprojekts „Verlaufs- und Absolventenstudie am Oberstufen-Kolleg (VAmOS)“. Kontakt: stefan.hahn@uni-bielefeld.de

Dipl.-Ing. Andreas Hammon: „Schulraumentwickler“ (Architekt, Pädagoge, Master of School Development) Büro: Architektur & Entwicklungsräume CH, Vorstand im Schweizer Netzwerks Bildung & Architektur, Lehrbeauftragter an der Universität Innsbruck am Institut Lehrerinnenbildung und Schulforschung wie auch am Institut für Gestaltung.Kontakt: ah@architektur-entwicklungsraeume.ch

Daniel Heggemann: Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Leibniz-Universität Hannover, Arbeitsbereich Bildungsforschung. Kontakt: daniel.heggemann@ iew.uni-hannover.de

Dr. Nora Held: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Erfurt, Seminar für Philosophie, Lehrschwerpunkt Didaktik des Ethikunterrichts. Kontakt: nora. held@uni-erfurt.de

Dipl.-Päd. Nicola Hericks: Koordinatorin Modulevaluation im Projekt „InVECTra (Kompetenzentwicklung in Studium und Lehre)“, Universität Vechta, ehemals wissenschaftliche Mitarbeiterin in der AG „Schulpädagogik und Allgemeine Didaktik“, Fakultät für Erziehungswissenschaft, Universität Bielefeld. Kontakt: nicola.hericks@uni-vechta.de

Dr. Hans Hermsen: ehemaliger Lehrender am Oberstufen-Kolleg in den Fächern Psychologie und Politische Bildung, Mitarbeit in Forschungsprojekten zur Heterogenität, Videographie und kollegialer Beratung, aktuell Mitglied im Netzwerk Coaching, Beratung und Supervision als Gesundheitsberater (www.cbs/netz.de). Kontakt: hhermsen@aol.com

Angelina Hirt: Schülerin der Grundschule Bad Münder. Drehbuchautorin und Darstellerin im Schüler-Film „So müsste Müssen Spaß machen – eine Reportage zum Thema ‚Schülertoiletten‘“. Kontakt: info@gs-badmuender.de

Prof. em. Dr. Dr h.c. Ludwig Huber: em. Professor für Pädagogik (Wissenschaftsdidaktik), Fakultät für Erziehungswissenschaft, Universität Bielefeld, 1989- 2002 Wissenschaftlicher Leiter des Oberstufen-Kollegs. Kontakt: lwhuber@ uni-bielefeld.de

Dr. Helga Jung-Paarmann: Historikerin, ehemalige Lehrende am Oberstufen-Kolleg. Kontakt: hjungp@t-online.de

Dr. Nora Katenbrink: Wissenschaftliche Mitarbeiterin Universität Osnabrück, Fachbereich Erziehungs- und Kulturwissenschaft, Institut für Erziehungswis senschaft/Schulpädagogik. Mitarbeiterin im Projekt „Veränderung unter Druck. Fallstudien zu Schulen mit gravierenden Mängeln in Niedersachsen“. Kontakt: nkatenbrink@uos.de

Nils Kaufmann: Wissenschaftlicher Mitarbeiter des Arbeitsbereichs Bildung und Unterricht im Sport am Institut für Sportwissenschaft der Westfälischen Wilhelms- Universität. Kontakt: nils.kaufmann@uni-muenster.de

Angela Kemper: Akademische Oberrätin am Oberstufen-Kolleg Bielefeld, Leiterin der Koordinierungsgruppe der Schulentwicklung (KSE), Projektleiterin des Forschungs-und Entwicklungsprojekts „Verlaufs- und Absolventenstudie am Oberstufen-Kolleg (VAmOS)“, Lehrende für die Fächer Mathematik und Politische Bildung (Genderforschung). Kontakt: angela.kemper@uni-bielefeld.de

Dr. Gabriele Klewin: Stellvertretende wissenschaftliche Leiterin der Wissenschaftlichen Einrichtung Oberstufen-Kolleg, Fakultät für Erziehungswissenschaft der Universität Bielefeld, Mitglied der Koordinierungsgruppe Schulentwicklung am Oberstufen-Kolleg. Kontakt: gabriele.klewin@uni-bielefeld.de

Oliver Krebs: StR, Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Universität Bielefeld, Fakultät für Soziologie, Didaktik der Sozialwissenschaften. Abgeordneter Lehrer im Hochschuldienst, Unterrichtsfächer Sozialwissenschaften und Biologie für die Sekundarstufe 1 und 2. Kontakt oliver.krebs@uni-bielefeld.de

Sebastian Udo Kuhnen: Dipl.-Soz., Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Wissenschaftlichen Einrichtung Oberstufen-Kolleg, Fakultät für Erziehungswissenschaft der Universität Bielefeld. Mitglied des Forschungs- und Entwicklungsprojekts „Verlaufs- und Absolventenstudie am Oberstufen-Kolleg (VAmOS)“. Kontakt: sebastian.kuhnen2@uni-bielefeld.de

Dr. Anna Maria Loffredo: Abgeordnete Lehrkraft für besondere Aufgaben an der Universität Siegen, Department Erziehungswissenschaft, Schwerpunkt Schulpädagogik Sek. II, Studienrätin der Fächer Kunst und Sozialwissenschaften Sek. I+II. Kontakt: loffredo@kunstdidaktik.com

Dr. Michael Marker: OStR, Fachlehrer für Gemeinschaftskunde, Geschichte und ev. Religion am Eduard-Mörike-Gymnasium Neuenstadt a.K. (Baden-Württemberg), Regionalberater beim Wettbewerb „Förderprogramm Demokratisch Handeln“, Regionalberater bei der „Deutschen Gesellschaft für Demokratiepädagogik“. Kontakt: Marker.Obersulm@t-online.de

Dr. des. Anna Moldenhauer: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Hildesheim, Institut für Erziehungswissenschaft/Abt. Angewandte Erziehungswissenschaft, Plattform Zukunft Inklusion (ZINK), Kontakt: molden@ uni-hildesheim.de

Prof. Dr. Niels Neuber: Leiter des Arbeitsbereichs Bildung und Unterricht im Sport an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, Institut für Sportwissenschaft, Wissenschaftlicher Leiter des Zentrums für Lehrerbildung (ZfL), Sprecher des Centrums für Bildungsforschung im Sport (CeBiS). Kontakt: nils. neuber@uni-muenster.de

Lina Niebling: Studentin der Erziehungs- und Sozialwissenschaften an der Universität Bielefeld, Studentische Hilfskraft an der Wissenschaftlichen Einrichtung Oberstufenkolleg, Fakultät für Erziehungswissenschaft, Mitglied des Forschungs- und Entwicklungsprojekts „Verlaufs- und Absolventenstudie am Oberstufen-Kolleg (VAmOS)“. Kontakt: niebling@uni-bielefeld.de

Dr. Rita Panesar: Referentin der Koordinationsstelle Weiterbildung und Beschäftigung e. V./Projekt BQM Beratung Qualifizierung Migration, Historikerin und Religionswissenschaftlerin, Anti Bias Multiplikatorin, Systemisch und gestaltorientierte Organisationsberaterin. Kontakt: panesar@kwb.de

Dominik Pauli: Student der Sozialwissenschaften und Soziologie an der Universität Bielefeld, studentische Hilfskraft in der Wissenschaftlichen Einrichtung Oberstufen-Kolleg, Mitglied des Vorstandes der Wissenschaftlichen Einrichtung Oberstufen-Kolleg. Kontakt: pauli.dominik@uni-bielefeld.de

Lena Pospesch: Studentin der Diplom Erziehungswissenschaften, Universität Landau. Kontakt: lena@pospesch.de

Michael Rochnia: Wissenschaftliche Hilfskraft an der Universität Wuppertal, Institut für Bildungsforschung (IfB). Kontakt: m.rochnia@uni-wuppertal.de

Christoph Schieb: Rektor der Grundschule Bad Münder. Leiter der schulischen Film AG. Kontakt: cs@gs-badmuender.de

Tom Schieb: Schüler der Grundschule Bad Münder. Drehbuchautor und Sprecher im Schüler-Film „So müsste Müssen Spaß machen – eine Reportage zum Thema ‚Schülertoiletten‘“. Kontakt: info@gs-badmuender.de

Miriam Schlüter: Studentin der Erziehungswissenschaft und Philosophie an der Universität Paderborn, studentische Hilfskraft der Arbeitsgruppe Erziehungswissenschaft der Universität Paderborn. Kontakt: mschlue5@mail.uni-paderborn.de

Prof. Dr. Thea Stroot: Professorin für Erziehungswissenschaft an der Universität Paderborn. Schwerpunkte: Entwicklung und Implementierung eines Bildungswissenschaftlichen Mentorings für Lehramtsstudierende an der Universität Paderborn; Diversitysensible Lehre. Kontakt: tstroot@mail.uni-paderborn.de

Priv.-Doz. HS-Prof. Dr. Georg Tafner: Hochschulprofessor für Bildungsforschung und sozioökonomische Bildung an der Pädagogischen Hochschule Graz und Leiter des Bundeszentrums für die Professionalisierung der Bildungsforschung, Privatdozent der Humboldt-Universität zu Berlin, Lehrbefugnis für Erziehungswissenschaften mit dem Schwerpunkt Wirtschaftspädagogik. Kontakt: georg. tafner@phst.at

Henning van den Brink: Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Forschungsförderung des Fachbereichs Sozial- und Kulturwissenschaften an der Hochschule Düsseldorf. Kontakt: henning.vandenbrink@hs-duesseldorf.de

Katrin Velten: Wissenschaftliche Mitarbeiterin der AG 3 Schultheorie mit dem Schwerpunkt Grund- und Förderschulen, Fakultät für Erziehungswissenschaft der Universität Bielefeld. Kontakt: katrin.velten@uni-bielefeld.de

Petra Westphal: Diplom-Pädagogin, nach 9jähriger Arbeit in der beruflichen Erwachsenenbildung und Rehamanagement seit 2013 wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Entwicklung, Evaluation und Implementierung des „Bildungswissenschaftlichen Mentorings für Lehramtsstudierende an der Universität Paderborn“ tätig. Kontakt: petra.westphal@uni-paderborn.de

Prof. Dr. Stefan Weyers: Professor für Allgemeine Erziehungswissenschaft am Institut für Erziehungswissenschaft der Johannes Gutenberg-Universität Mainz; Kontakt: WeyersSt@uni-mainz.de

Prof. Dr. Jürgen Wiechmann: Professor für Didaktik und Schulentwicklung an der Universität Landau. Kontakt: wiechman@uni-landau.de

Christian Timo Zenke: Dipl.-Kult., Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Wissenschaftlichen Einrichtung Laborschule, Fakultät für Erziehungswissenschaft der Universität Bielefeld. Kontakt: timo.zenke@uni-bielefeld.de

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein