Katalogservice

Telefonische Beratung & Bestellung:  06196 - 8 60 65

Domänenspezifische Diagnostik

Wissenschaftliche Beiträge für die politische Bildung

Bestellnummer: 4364
Autoren/Hrsg.: Jessica Schattschneider (Hrsg.)
unter Mitarbeit von: Anja Besand, Kerstin Göbel , Frank Langner, Andreas Lutter, Michael May, Johan Nordensvärd, Andreas Petrik, Jessica Schattschneider
Erscheinungsjahr: 2007
Auflage: 1
Seitenzahl: 144
ISBN: 978-3-89974364-7
Reihe: Wochenschau Wissenschaft
Format: Broschur

Verfügbarkeit: lieferbar

14,80 €
*

Domänenspezifische Diagnostik - Wissenschaftliche Beiträge für die politische Bildung

Über das Buch

Die aktuelle Standardorientierung stellt die Politikdidaktik vor eine besondere Herausforderung. Wie können politische Lernprozesse und -ergebnisse diagnostiziert werden? Die acht Beiträge in diesem Band spannen einen Bogen von theoretischen Überlegungen bis hin zu konkreten Entwürfen für eine domänenspezifische Diagnostik. Dabei werden sowohl Aspekte empirischer Forschung als auch schulischer Praxis erörtert.

Inhaltsübersicht

Einleitung

Anja Besand
Sozialwissenschaftliche Bildung im Schnellkochtopf Oder: Wie positioniert sich die sozialwissenschaftliche Bildung in der bildungspolitischen Reformdiskussion?

Kerstin Göbel
Entwicklung eines Verfahrens zur Erfassung von interkultureller Kompetenz im Projekt DESI

Jessica Schattschneider
Ein Blick über den Tellerrand – Verfahren zur Entwicklung von Kompetenzmodellen

Frank Langner
Diagnostik als Herausforderung für die Politikdidaktik

Michael May
Wie kommt die Standardbewegung in den Politikunterricht?

Andreas Petrik
Kompetenzentwicklung durch Argumentation – ein Modell zur Analyse politischer Lernprozesse

Johan Nordensvärd
Critical citizenship education: An alternative to top-down policy tools

Andreas Lutter
Diagnostik in der sozialwissenschaftlichen Domäne aus Perspektive der fachdidaktischen Lehr- und Lernforschung

Autorinnen und Autoren

Zu den Autoren

Jessica Schattschneider. Von 1996 bis 1998 Lehramtsstudium für die Fächer Deutsch und Sozialkunde an der Georg-August Universität Göttingen. 1998-1999 Studium am Amherst College, MA, USA. 1999-2003 Lehramtsstudium für die Fächer Sozialkunde an der Freien Universität Berlin und Informatik an der Humboldt-Universität zu Berlin. 2003 Erstes Staatsexamen. Seit 2004 wissenschaftliche Mitarbeiterin im Arbeitsbereich Sozialkunde/Didaktik der politischen Bildung am Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft an der Freien Universität Berlin.