Katalogservice

Telefonische Beratung & Bestellung:  06196 - 8 60 65

Emanzipation

Zum Konzept der Mündigkeit in der Politischen Bildung

Verfügbarkeit: lieferbar

Print
Subskriptionspreis:

Regulärer Preis: 34,90 €

Subskriptionspreis: 27,90 €

*
PDF
27,99 €
*

Emanzipation

Über das Buch

Die Autorinnen und Autoren der Publikation diskutieren das Verhältnis von Emanzipation und politischen Bildungsprozessen und setzen sich aus verschiedenen Teilbereichen und Disziplinen (u.a. demokratietheoretisch, sozioökonomisch, lebensweltlich, exklusionskritisch, bildungspraktisch) mit didaktischen Konzepten um Mündigkeit und Aufklärung auseinander.
Mündigkeit als Ziel politischer Bildung spiegelt sich am Begriff „Emanzipation“. Doch wie spiegeln sich die gesellschaftlichen Diskurse in den didaktischen Strategien wider? Welche Konzepte mündiger BürgerInnenschaft werden verhandelt und welche Herausforderungen ergeben sich im Kontext von Unmündigkeit und kritischer Subjektbildung?
Das Grundlagenbuch vereint Beiträge aus Wissenschaft, Hochschullehre und Unterrichtspraxis und richtet sich an Lehrkräfte, MultiplikatorenInnen und DozentInnen der schulischen und außerschulischen politischen Bildung sowie der LehrerInnenbildung.

Inhaltsübersicht

Dirk Lange, Sara Alfia Greco
Mündigkeit in der politischen Bildung.
Zur Einleitung

Klaus-Peter Hufer
Weiter aktuell: Emanzipation in der politischen Bildung

Andreas Eis
Mythos Mündigkeit?
Partizipation und politisches Handeln: Selbst(des)illusionierung als Aufgabe emanzipatorischer Politischer Bildung?

Fritz Reheis
Kompetenz zum Widerstand: Konturen eines didaktischen Konzepts

Oliver Flügel-Martinsen
Demokratietheorie auf dem begründungstheoretischen Irrweg.
Plädoyer für eine kritische Demokratietheorie als emanzipatorische Befragungspraxis

Werner Friedrichs
Mündigkeit als Steuerungsdispositiv?
Propädeutische Überlegungen zur Bedeutung der neuen Demokratietheorien für die politische Bildung

Sibylle Reinhardt
Konfliktfähigkeit als Ziel für die politische Mündigkeit von Lernenden

Malte Kleinschmidt, Dirk Lange
Inclusive Citizenship.
Exklusion und Praxen inklusiver Bürgerschaft als Ausgangspunkt einer emanzipatorischen politischen Bildung

Axel Schulte
Politische Bildung in der Einwanderungsgesellschaft: Zwischen Ideal und Wirklichkeit von Demokratie und Menschenrechten.
Fachwissenschaftliche und fachdidaktische Überlegungen

Jürgen Menthe
Verklärte Aufklärung: Der Subjektbegriff im Konzept der Bildung für nachhaltige Entwicklung

Bettina Zurstrassen
Mündigkeit in der Arbeitswelt – Politisches Lernen in der beruflichen Bildung

Reinhold Hedtke
Sozioökonomische Bildung: Leitziele, Gegenstand und Domäne

Tim Engartner
Mündige Bürger(innen), engagierte Wirtschaftsdemokrat(inn)en und kritische Konsument(inn)en –
oder: Aspekte einer integrativen politischökonomischen Bildung

Sara Alfia Greco, Judith Lehner
Medienmündigkeit zwischen jugendlicher Identitätsfindung und politischer Urteilsbildung.
Eine politikdidaktische Auseinandersetzung mit aktuellen TV‑Formaten

Tonio Oeftering
Politische Musik im Politikunterricht – ein Beitrag politisch-kultureller Bildung zur Emanzipation von SchülerInnen?

Alexander Wohnig
Demokratische Mündigkeit.
Politisch-theoretische Grundlagen und bildungspraktische Umsetzung

David Salomon
Demokratietheorien – normative Grundlage für Politische Bildung?

F. Klaus Koopmann
Mündige Bürger(schaft) und erfahrungsorientiertes Partizipationslernen

Gerhard Himmelmann
Demokratie-Lernen im Spektrum unterschiedlicher Zugänge

Helmut Vietze
Emanzipatorische politische Bildung als Repolitisierung des Alltags –
Vorarbeiten zu einer sozialwissenschaftlichen Alltags- und Lebensweltdidaktik

Tilman Grammes
Doing Mündigkeit im Politikunterricht.
Eine Forschungsskizze zu Rahmungen von Wissen in internationalen Kontexten

Norah Barongo-Muweke
Migration, Post-colonialism, Intersectionality, Habitus and Citizenship Awareness:
Towards a Framework for Exclusion Sensitive Practice

Autorinnen und Autoren

Zu den Autoren

Dr. Norah Barongo-Muweke
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Didaktik der Demokratie der Leibniz Universität Hannover.
Kontakt: barongo-muweke@idd.uni-hannover.de

Dr. Tim Engartner
Professor für Didaktik der Sozialwissenschaften mit dem Schwerpunkt politische Bildung am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften der Goethe-Universität Frankfurt/M.sowie Direktor der dortigen Akademie für Bildungsforschung und Lehrerbildung (ABL).
Kontakt: Engartner@soz.uni-frankfurt.de

Dr. Andreas Eis
Professor für Didaktik der Politischen Bildung an der Universität Kassel.
Kontakt: andreas.eis@uni-kassel.de

Dr. Oliver Flügel-Martinsen
Professor für politische Theorie und Ideengeschichte an der Universität Bielefeld.
Kontakt: oliver.fluegel-martinsen@uni-bielefeld.de

Dr. Werner Friedrichs
Leiter der Fachvertretung der Didaktik der Sozialkunde an der Universität Bamberg.
Kontakt: werner.friedrichs@uni-bamberg.de

Dr. Tilman Grammes
Professor für Erziehungswissenschaft unter besonderer Berücksichtigung der Didaktik sozialwissenschaftlicher Fächer in der Fakultät für Erziehungswissenschaft
der Universität Hamburg.
Kontakt: Tilman.Grammes@uni-hamburg.de

Sara Alfia Greco
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Arbeitsbereich Didaktik der Politischen Bildung, Institut für Politische Wissenschaft der Leibniz Universität Hannover.
Kontakt: sa.greco@ipw.uni-hannover.de

Dr. Reinhold Hedtke
Professor für Didaktik der Sozialwissenschaften und Wirtschaftssoziologie an der Universität Bielefeld.
Kontakt: reinhold.hedtke@uni-bielefeld.de

Dr. Gerhard Himmelmann
Professor für Politische Wissenschaft und Politische Bildung an der Technischen Universität Braunschweig von 1973 bis 2006.
Kontakt: g.himmelmann@tu-bs.de

Dr. Klaus-Peter Hufer
Außerplanmäßiger Professor an der Fakultät für Bildungswissenschaften der Universität Duisburg-Essen.
Kontakt: Klaus-Peter.Hufer@t-online.de

Malte Kleinschmidt
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Arbeitsbereich Didaktik der Politischen Bildung und Stipendiat des Promotionskollegs Citizenship und Inklusion an der Leibniz Universität Hannover.
Kontakt: m.kleinschmidt@ipw.uni-hannover.de

Dr. F. Klaus Koopmann
Hochschuldozent für Didaktik der politischen Bildung (pens.) an der Universität Bremen, Institut für Politikwissenschaft.
Kontakt: fkkoopmann@yahoo.com

Dr. Dirk Lange
Professor für Didaktik der Politischen Bildung an der Universität Wien und der Leibniz Universität Hannover. Bundesvorsitzender der Deutschen Vereinigung für Politische Bildung (DVPB).
Kontakt: dirk.lange@pobi.eu

Judith Teresa Lehner
Studentische Mitarbeiterin am Arbeitsbereich Didaktik der Politischen Bildung, Institut für Politische Wissenschaft der Leibniz Universität Hannover.
Kontakt: didaktik@ipw.uni-hannover.de

Dr. Jürgen Menthe
Professor für Chemie, Schwerpunkt Umweltchemie an der Stiftung Universität Hildesheim.
Kontakt: menthe@uni-hildesheim.de

Dr. Tonio Oeftering
Juniorprofessor für Politikdidaktik an der Leuphana Universität Lüneburg.
Kontakt: tonio.oeftering@leuphana.de

Dr. Fritz Reheis
2007 bis 2015 selbstständiger Fachvertreter für Didaktik der Sozialkunde an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg. Gründungsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Zeitpolitik.
Kontakt: fritz.reheis@t-online.de

Dr. Sibylle Reinhardt
Professorin für Didaktik der Sozialkunde im Institut für Politikwissenschaft der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg von 1994 bis 2006. Zweite Bundesvorsitzende der Deutschen Vereinigung für Politische Bildung (DVPB).
Kontakt: Sibylle.Reinhardt@politik.uni-halle.de

Dr. David Salomon
Gastprofessor für Didaktik der Politischen Bildung an der Stiftung Universität Hildesheim.
Kontakt: salomon@uni-hildesheim.de

Dr. phil. Axel Schulte
Außerplanmäßiger Professor (i. R.) am Institut für Politische Wissenschaft, Leibniz Universität Hannover.
Kontakt: axel.schulte@ipw.uni-hannover.de

Helmut Vietze
Lehrer für die Fächer Deutsch und Sozialwissenschaften am Archigymnasium Soest, Fachleiter für das Fach Sozialwissenschaften am Studienseminar Hamm und Fachmoderator und Fachberater für die Bezirksregierung Arnsberg.
Kontakt: Hohri@t-online.de

Dr. Alexander Wohnig
Akademischer Mitarbeiter an der Heidelberg School of Education.
Kontakt: wohnig@heiedu.uni-heidelberg.de

Dr. Bettina Zurstrassen
Professorin für Didaktik der Sozialwissenschaften an der Universität Bielefeld, Landesvorsitzender DVPW NW, Vorsitzende sowi-online.de.
Kontakt: bettina.zurstrassen@uni-bielefeld.de

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein