Katalogservice

Bestellung: 07154-132730     Beratung & Abonnements:  069-7880772-0

„Es war sehr schön und auch sehr traurig“

Frühes Geschichtslernen an NS-Gedenkstätten für Kinder von 8–12 Jahren. Beispiele und Erfahrungen

Bestellnummer: 40676 (Print) / 40677 (PDF)
Autoren/Hrsg.: Regine Gabriel (Hg.)
unter Mitarbeit von: Regine Gabriel, Barbara Kirschbaum, Hildegard Jakobs, Anna Schlieck, Martina Ruppert-Kelly, Ramona Dehoff, Rita Rohrbach
Erscheinungsjahr: 2018
Auflage: 1. Aufl.
Seitenzahl: 144
ISBN: 978-3-7344-0676-8 (Print) / 978-3-7344-0677-5 (PDF)
Klassenstufe: Grundschule + Sek. I
Reihe: Geschichte unterrichten
Neuheiten: Neuerscheinung
Format: Broschur

Verfügbarkeit: lieferbar

Print
Subskriptionspreis:

Regulärer Preis: 14,90 €

Subskriptionspreis: 11,90 €

*
PDF
11,99 €
*

„Es war sehr schön und auch sehr traurig“

Über das Buch

Im vorliegenden Band stellen Pädagoginnen aus vier NS-Gedenkstätten ihre Arbeit mit Kindern zwischen acht und zwölf Jahren vor Ort vor.  Die praxisbezogenen Beiträge werden in den fachdidaktischen Diskurs über die pädagogische Arbeit am Thema Nationalsozialismus in dieser Altersgruppe eingebettet.

Das Buch richtet sich an Lehrer*innen, Gedenkstättenpädagog*innen oder auch Mitarbeiter*innen in der offenen Kinder- und Jugendarbeit. Sie sollen angeregt werden, auch mit jungen Kindern das Thema Nationalsozialismus mit einem Besuch einer Gedenkstätte offensiv und mutig anzugehen.

Inhaltsübersicht

Vorwort

Rita Rohrbach: Nationalsozialismus, Verfolgung und Widerstand als Thema in der Grundschule. Ansätze, Erfahrungen und neue Orte des Lernens

Barbara Kirschbaum: Die Suche nach der richtigen Gangart. Erfahrungen aus 15 Jahren Arbeit mit Kindern im Alter zwischen acht und zwölf Jahren

Hildegard Jakobs, Anna Schlieck: Düsseldorfer Kinder und Jugendliche. Damals als Akteure (1933 – 1945) – heute als Besucher*innen der Mahn- und Gedenkstätte

Ramona Dehoff, Martina Ruppert-Kelly: „Wieso – weshalb – warum?“ Die Arbeit mit Grundschulklassen in der Gedenkstätte KZ Osthofen

Regine Gabriel: Die Gedenkstätte Hadamar – auch ein Ort für Kinder

Literatur

Internetseiten

Zu den Autorinnen

Meinungen

Zu den Autoren

Regine Gabriel, erstes und zweites Staatsexamen für die Fächer Deutsch und Politik, Pädagogin in der Gedenkstätte Hadamar, Theaterpädagogin BuT.

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein