Katalogservice

Bestellung: 07154-132730     Beratung & Abonnements:  069-7880772-0

Europawahlratgeber 2019

Weichenstellung für die Zukunft

Bestellnummer: 40810 (PRINT) / 40811 (PDF)
Autoren/Hrsg.: Michael Kaeding, Stefan Haußner, Julia Schmälter
unter Mitarbeit von: Liesa Döpcke, Arne Moormann
Erscheinungsjahr: 2019
Auflage: 1
Seitenzahl: 64
ISBN: 978-3-7344-0810-6 (Print)/978-3-7344-0811-3 (PDF)
Format: Broschur

Verfügbarkeit: lieferbar

Print
8,90 €
*
  • Kaufen Sie 10 zum Preis von je 2,00 €
PDF
6,00 €
*

Europawahlratgeber 2019

Über das Buch

Die Europawahl 2019 findet in unruhigen Zeiten statt. Der Europawahlratgeber macht die Bedeutung der Wahl deutlich, liefert Argumente für die Teilnahme, unterstützt die Bürgerinnen und Bürger darin, informiert an der Wahl teilzunehmen, und hilft, das politische System der EU noch besser zu verstehen. Er liefert Fakten zur Wahl und macht die Besonderheiten der Europawahl 2019 deutlich. Zudem bietet er einen Ausblick auf die Zukunft der EU und hilft deutschsprachigen Leserinnen und Lesern, die Perspektiven der anderen Europäer einzunehmen.

Inhaltsübersicht

Kapitel 1 | Ein Vorwort: Was auf dem Spiel steht
Kapitel 2 | Warum ist wählen wichtig
Schadet Nichtwählen der Demokratie
Warum sind Europawahlen wichtig

Kapitel 3 | Was ist die „EU“ und wofür brauchen wir sie
Von der Montan- zur Europäischen Union: Die Vertiefung der EU
Von den EGKS-6 zu den EU-28: Die Erweiterung der EU
Wie funktioniert die EU

Kapitel 4 | Wer trifft in der EU die Entscheidungen?
Institutionen und Organe
Das Europäische Parlament (Bürgerkammer)
Der Europäische Rat (Gremium der Staats- und Regierungschefs)
Der Rat der Europäischen Union (Staatenkammer)
Die Europäische Kommission (Regierung der EU)
Der Europäische Gerichtshof, die Europäische Zentralbank
und der Europäische Rechnungshof

Kapitel 5 | Was passiert bei der Europawahl
Die Fakten
Wer wird gewählt? – Parteien
Wer wird gewählt? – Spitzenkandidaten
Wahlsystem(e): Ähnlichkeiten und Unterschiede
zwischen den Mitgliedstaaten

Kapitel 6 | Besonderheiten der Europawahl:
Sind Europawahlen „Nebenwahlen
Die Wahlbeteiligung ist niedriger als bei Hauptwahlen
Kleine und neue Parteien haben besonders große Chancen
Hoher Anteil ungültiger Stimmen
Stimmverlust für Regierungsparteien

Kapitel 7 | Wie sieht die Zukunft Europas aus?
Die Perspektiven der Anderen

Zu den Autoren

Prof. Dr. Michael Kaeding, Jean-Monnet Lehrstuhl ad personam, Institut für Politikwissenschaft, Universität Duisburg-Essen


Stefan Haußner, M.A., wissenschaftlicher Mitarbeiter am Jean-Monnet Lehrstuhl für Europäische Integration und Europapolitik, Institut für Politikwissenschaft, Universität Duisburg-Essen


Dr. Julia Schmälter, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Jean-Monnet Lehrstuhl für Europäische Integration und Europapolitik, Institut für Politikwissenschaft, Universität Duisburg-Essen

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein