Katalogservice

Telefonische Beratung & Bestellung:  06196 - 8 60 65

Gemeinschaftskunde unterrichten

Verfügbarkeit: lieferbar

19,80 €
*

Gemeinschaftskunde unterrichten

Über das Buch

Die Beiträge des Bandes beleuchten die aktuelle Situation der politischen Bildung an den Schulen und den Einrichtungen der politischen Jugend- und Erwachsenenbildung. Die Autorinnen und Autoren präsentieren die Sichtweisen und Fragestellungen der Hochschulen, der Einrichtungen, der Verbände, des Kultusministeriums und der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg. Der Band wendet sich an Lehrerinnen und Lehrer, Studierende, Referendarinnen und Referendare sowie politische Bildnerinnen und Bildner.

Inhaltsübersicht

Vorwort
Siegfried Frech
Gemeinschaftskunde – ein Unterrichtsfach mit Verfassungsrang

Teil I: Fachdidaktische Aktivitäten und Inhaltsfelder
Ingo Juchler
Politische Bildung und ökonomische Bildung
Siegfried Schiele
Der Beutelsbacher Konsens – Missverständnisse in der Praxis und Perspektiven für die Praxis
Herbert Uhl
Politikbilder und Deutungslernen. Zur Bedeutung von Diskurs und Kritik für politisches Lernen
Georg Weißeno, Anke Götzmann, Valentin Eck
Assoziationstest zum Begriff Kommunalpolitik – empirisch gestützte Analyse eines Fachkonzepts der Politik
Hans-Werner Kuhn
Lesson studies – eine veränderte Unterrichtskultur? .
Michael Wehner
Zur Innovations(un-)fähigkeit der politischen Bildung

Teil II: Der bildungspolitische Rahmen des Unterrichtsfaches
Paul Ackermann
Bildungspläne im Fach Gemeinschaftskunde – Spuren der zeitgeschichtlichen und pädagogischen Entwicklung 1954-1994. Analyse und Dokumentation ausgewählter Lehrplaneinheiten
Helmut Rau
Bildungspolitische Weichenstellungen in Baden-Württemberg seit der Bildungsplanreform 2004 .
Thomas Halder
Gemeinschaftskunde in Baden-Württemberg – weit mehr als ein Nebenfach
Georg Weißeno
Bildungsstandards für das Fach Gemeinschaftskunde

Teil III: Verbände, Fort- und Weiterbildung
Beate Thull
Der SWL: Fachdidaktische Interessenvertretung im Südwesten
Gertrud Gandenberger, Wolfgang Schütze
Lernen in anregender Atmosphäre – Politische Bildung im Internationalen Forum Burg Liebenzell
Siegfried Frech
Zusammenhänge wollen verstanden sein! – (Fach-)Zeitschriften tragen zur Professionalisierung von Lehrerinnen und Lehrern bei

Autorinnen und Autoren

Zu den Autoren

Autorinnen und Autoren

Prof. Dr. em. Paul Ackermann lehrte an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg am Institut für Sozialwissenschaften, Abteilung Politikwissenschaft und Politische Bildung.

Dipl.-Soz. Valentin Eck ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe, Abteilung Politikwissenschaft.

Siegfried Frech ist Fachreferent im Redaktionsbereich der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg.

Gertrud Gandenberger, M. A., ist Studienleiterin des Internationalen Forums Burg Liebenzell/Akademie für politische Bildung und internationale Jugendbegegnung.

Anke Götzmann war wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe in der Abteilung Politikwissenschaft.

Ministerialdirektor Thomas Halder war bis 2006 Amtschef des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg und ist seit dem 1.7.2006 Amtschef im Ministerium für Arbeit und Soziales Baden-Württemberg.

Prof. Dr. Ingo Juchler lehrt an der Pädagogischen Hochschule Weingarten Politikwissenschaft und ihre Didaktik und ist Direktor des Zentrums für politisch-ökonomische und ethische Bildung.

Prof. Dr. Hans-Werner Kuhn lehrt an der Pädagogischen Hochschule Freiburg in der Abteilung Politikwissenschaft und Politische Bildung.

Helmut Rau, MdL, ist Minister für Kultus, Jugend und Sport des Landes Baden-Württemberg.

Dr. h. c. Siegfried Schiele war von 1976 bis 2004 Direktor der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg.

Dipl.-Pol. Wolfgang Schütze war bis 2006 Akademieleiter des Internationalen Forums Burg Liebenzell/Akademie für politische Bildung und internationale Jugendbegegnung.

Prof. Beate Thull ist Gymnasiallehrerin in Marbach und Bereichsleiterin am Staatlichen Seminar für Didaktik und Lehrerbildung (Gymnasien) in Heilbronn.

Prof. Dr. em. Herbert Uhl lehrte an der Pädagogischen Hochschule Freiburg in der Abteilung Politikwissenschaft und Politische Bildung.

Dr. Michael Wehner ist Leiter der Außenstelle Freiburg der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg.

Prof. Dr. Georg Weißeno lehrt an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe in der Abteilung Politikwissenschaft.