Katalogservice

Telefonische Beratung & Bestellung:  06196 - 8 60 65

Geschichte des Staates Israel 1

Entstehungsgeschichte: Die zionistische Bewegung

Bestellnummer: 418
Autoren/Hrsg.: Herrman Meier-Cronemeyer
Erscheinungsjahr: 1997
Auflage: 1
Seitenzahl: 125
ISBN: 978-3-87920-418-2
Reihe: DIAK-Schriftenreihe
Format: Broschur

Verfügbarkeit: derzeit nicht lieferbar

13,40 €
*

Geschichte des Staates Israel 1 - Entstehungsgeschichte: Die zionistische Bewegung

Über das Buch

Hermann Meier-Cronemeyer beschreibt den Zionismus als eine Antwort auf die Umbrüche des 19. und 20. Jahrhunderts, als jüdischen Nationalismus. Er stellt Ideen und Aktivitäten, Erfolge und Versäumnisse dieser Bewegung in den Kontext der Zeit. Der soziale Hintergrund der Juden in Ost- und Mitteleuropa, die diplomatischen Anstrengungen der Zionisten, die Interessen der europäischen Kolonialmächte, die jüdische Ansiedlung und die Situation der Araber in Palästina: All dies wird einbezogen und in seinen oft unerwarteten Auswirkungen auf Vorgeschichte und Geschichte Israels dargestellt. Damit legt dieser Band die Wurzeln eines hundertjährigen Konflikts frei, dessen friedliche Regelung trotz mancher hoffnungsvoller Ansätze der Beteiligten immer noch aussteht. Hermann Meier-Cronemeyer, Dr. rer. pol. habil., 1932-1995. Mehrere Studienaufenthalte in Israel. Veröffentlichungen zur Geschichte der jüdischen Jugendbewegung, der Kibbuzim und des Zionismus. Zuletzt am Institut für Judaistik der FU Berlin.

Inhaltsübersicht

Anfänge

1. Die soziale Lage der Juden in Polen und Rußland

2. National-jüdische Tendenzen

3. Ideen und Begegnungen

4. Der Baseler Kongreß 1897

Herzls Charter-Politik und die jüdische Kolonisation in Palästina

1. Verhandlungen und Visionen

2. Neue Pogrome in Rußland

3. Die zweite Alija

4. Umstrittene Kolonisation

5. Der deutsche Zionismus

Der erste Weltkrieg und die Balfour-Deklaration

1.Palästina im Krieg

2. Das Sykes-Picot-Abkommen

3. Die Balfour-Deklaration

4. Europäische Vormundschaft

Der jüdische Aufbau Palästinas

1. Das britische Palästinamandat

2. Die dritte Alija

3. Die Araberfrage

4. Die Kolonisation geht weiter

5. Die vierte Alija

6. J abotinskys Revisionistenpartei

7. Der Brit Schalom

8. Krise und arabischer Widerstand

Konsolidierung

1. Die Schaffung der Jewish Agency

2. Die Unruhen von 1929

3. Ergebnisse der zionistischen Kolonisation

4. Neue Blüte der Jugendbewegung

5. Mehrheit, nicht Staat!

Im Schatten des Faschismus

1. Zionismus und Nationalsozialismus

2. Die Illusion der Autonomie

3. Ben Gurion und Jabotinsky

Der arabische Aufstand

1. Gründe und Konsequenzen

2. Die Peel-Kommission und ihr Teilungsplan

3. Unheilige Allianzen

4. Das Scheitern von Evian

5. Die Lage spitzt sich zu

Der Zweite Weltkrieg und die Grdndung Israels

1. Die Gegenregierung

2. Die Biltmore-Konferenz

3. Kampf um die Einwanderung

4. Der Teilungsplan von 1947

5. Der Staat Israel

Benutzte und weiterführende Literatur Karten und Dokumente

-Russischer Ansiedlungsrayon

-"Wir-sind ein V o 1 k, ein Volk"

-Das Baseler Programm

-Städte mit großer jüdischer Bevölkerung

-Jüdische Auswanderung

-Über die Genossenschaftssiedlung

-Das Sykes-Picot-Abkommen

-Zionistische Hoffnungen

-Debatten um jüdische Rechte in Transjordanien

-Bubers Forderung nach einem gerechten Bund mit dem arabischen Volk

-"Nieder mit der Balfour-Deklaration"

-Auslese und Organisation der Auswanderer

-Abkommen mit Deutschland im Widerstreit

-"Ein unüberwindlicher Konflikt"

-Der Teilungsplan der Peel-Kommission

-Jüdischer Bodenbesitz 1942

-Verteilung der Bevölkerung Palästinas nach Religion, 1922 -1945

-Nach dem Zweiten Weltkrieg: Das Problem der jüdischen Flüchtlinge

-UN-Teilungsplan 1947

Zu den Autoren

Hermann Meier-Cronemeyer, Dr. rer. pol. habil., 1932 – 1995. Mehrere Studienaufenthalte in Israel. Veröffentlichungen zur Geschichte der jüdischen Jugendbewegung, der Kibbuzim und des Zionismus. Zuletzt am Institut für Judaistik an der FU Berlin.