Katalogservice

Telefonische Beratung & Bestellung:  06196 - 8 60 65

Globalisierung - das Ende der sozialen Marktwirtschaft?

Eine ökonomische Einführung

Bestellnummer: 4354
Autoren/Hrsg.: Egmont Hass
Erscheinungsjahr: 2007
Auflage: 1
Seitenzahl: 128
ISBN: 978-3-89974354-8
Reihe: Ökonomie
Format: Broschur

Verfügbarkeit: lieferbar

9,80 €
*

Globalisierung - das Ende der sozialen Marktwirtschaft?

Über das Buch

Ist die soziale Marktwirtschaft ein Erfolgsmodell der Vergangenheit? Zwingt der globale Standortwettbewerb zu einer radikalen Beschränkung des Sozialstaats, weil Deutschland andernfalls nicht konkurrieren kann mit Ländern, die billigere Löhne, geringere Kosten des Sozialstaats und niedrigere Unternehmenssteuern haben wie z.B. China und Indien? Das sind die Leitfragen des Buches.
Um Antworten auf diese Fragen zu ermöglichen, werden zunächst in verständlicher Sprache theoretische Grundlagen für die Erörterung weltwirtschaftlicher Zusammenhänge erläutert: Zahlungsbilanz, binnenwirtschaftliche und weltwirtschaftliche Kreisläufe, Wechselkursmechanismen. Bei der Behandlung aktueller Themen werden die kontroversen Denkmuster herausgearbeitet, mit denen man zu jeweils unterschiedlichen politischen Empfehlungen kommt.

Inhaltsübersicht

Einleitung

1. Globalisierung der Wirtschaft
1.1 Globalisierung
1.2 Gründe für Außenhandel
1.3 Außenwirtschaftliche Verflechtung - die Zahlungsbilanzen

2. Freihandel und Protektionismus
2.1 Wechselkurse - marktwirtschaftliche Lenkung der Weltwirtschaft
2.2 Protektionismus und Freihandel
2.3 Struktur und Entwicklung der Weltwirtschaft nach dem Zweiten Weltkrieg
2.4 Entwicklungsländer in der Weltwirtschaft

3. Wirtschaftsstandort Deutschland
3.1 Globalisierung und Standortwettbewerb
3.2 Wie wettbewerbsfähig ist die deutsche Wirtschaft?
3.3 Mobiles Kapital und globaler Standortwettbewerb
3.4 Gefährdet die Globalisierung die Arbeitsplätze in Deutschland?
3.5 Ist nationale Wirtschafts- und Sozialpolitik bei den Sachzwängen der Globalisierung noch möglich?

4. Die Zukunft der sozialen Marktwirtschaft
4.1 Soziale Marktwirtschaft in Deutschland
4.2 Marktversagen und Staatsversagen - ökonomische Gründe für eine soziale Marktwirtschaft
4.3 Probleme der Altersversorgung
4.4 Sozialstaat und Arbeitsmarkt
4.5 Zukunft der sozialen Marktwirtschaft - Fazit

5. Literatur

Zu den Autoren

Dr. Egmont Hass (Jahrgang 1940) ist Volkswirt und derzeit in der Erwachsenenbildung tätig. Zuvor lehrte er an der TU Darmstadt, an den Fachhochschulen Wiesbaden und Darmstadt und an einem Abendgymnasium die Fächer Volkswirtschaftslehre, Geschichte und Politik.

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein