Telefonische Beratung & versandkostenfreie Bestellung* 06196 - 8 60 65

Anmeldung für unseren Newsletter und Katalogservice.

Globalisierung – Internationale Wirtschaftsbeziehungen

Bestellnummer: 2614
Autoren/Hrsg.: Hannes Poppinga
Erscheinungsjahr: 2015
Auflage: 1
Seitenzahl: 72
ISBN: 978-3-89974985-4
Klassenstufe: Sek. II
Reihe: Wochenschau, Sek. II
Format: Broschur

Verfügbarkeit: lieferbar

22,80 €
*

Globalisierung – Internationale Wirtschaftsbeziehungen

Über das Buch

Die Globalisierung stellt nicht nur Staaten, sondern jeden Einzelnen vor große Herausforderungen. Einerseits dient sie als Rechtfertigung, andererseits als Ursache für ökonomische Entwicklungen und vermeintliche wirtschaftliche Zwänge. In diesem Basisheft setzen sich die Schülerinnen und Schüler kontrovers und problemorientiert mit dem Phänomen Globalisierung auseinander. Das Heft vermittelt faktenreich die grundlegenden Zusammenhänge der Weltwirtschaft, zeigt darinliegende Spannungsfelder auf, hinterfragt Gegebenheiten und regt zum Nachdenken über Alternativen an. Schüler- und lebensweltorientierte Bezüge bieten den Lernenden die Chance sich selbst in die Gestaltung der Globalisierung einzubringen.

Inhaltsübersicht

1. Globalisierung – Dimensionen und Ursprünge
    1.1 Was bedeutet Globalisierung?
    1.2 Globalisierung – Erklärungen und Ursprünge

2. Die Strukturen der Weltwirtschaft
    2.1 Schwellenländer noch auf dem Vormarsch?
    2.2 "Chimerika" – Rivalen oder Partner?
    2.3 Entwicklungsstrategien in der globalisierten Wirtschaft
    2.4 Freihandel vs. Protektionismus
    2.5 Hat die globale Wirtschaft aufgehört weiter zusammenzuwachsen?
    2.6 Soll sich die EU wirtschaftlich weiter öffnen?
    2.7 TTIP: Freihandelsabkommen zwischen EU und USA
    2.8 Exportnation Deutschland: Ist die Stärke des Einen die Schwäche des Anderen?

3. Die (Un)Ordnung der Weltwirtschaft
    3.1 Die Macht der Unternehmene: Spielen sie die Nationalstaaten gegeneinander aus?    
    3.2 Am Tisch der Mächtigen: Die Gruppe der 20  
    3.3 Globaler Handel: Nur unfair und unökologisch? – Möglichkeiten von Unternehmen und NGOs
    3.4 Regionalisierung contra Globalisierung
    3.5 Den Welthandel weiter öffen – Die WTO  
    3.6 Globale Probleme – Globale Lösungen?   
    3.7 IWF und Weltbank – Mit einem neuen Konsens zum Wohlstand für alle? 

4. Globale Märkte, globale Krisen
    4.1 Die Stationen der Finanz- und Wirtschaftskrise    
    4.2 Erklärungsversuche: Wer hat Schuld an der Krise    
    4.3 Finanztransaktionen besteuern, Krisen verhindern?    
    4.4 Deutschlands Rolle in der Finanzkrise

Zu den Autoren

Hannes Poppinga ist Lehrer für das Fach Politik, Gesellschaft, Wirtschaft (PGW) am Hansa-Gymnasium Hamburg-Bergedorf.

Presse

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein