Katalogservice

Telefonische Beratung & Bestellung:  069-788077222

Grenzenlos?

Grenzen als internationales Problem

Verfügbarkeit: lieferbar

14,80 €
*

Grenzenlos? - Grenzen als internationales Problem

Über das Buch

Ausgehend von der ehemaligen innerdeutschen Grenze soll der Blick bei dieser Publikation auf politisch vergleichbar brisante Grenzziehungen in anderen Ländern dieser Welt gelenkt und damit die Problematik von Grenzen in unserer Zeit generell zum Thema gemacht werden. Damit ist es dann ferner möglich, die deutsche Situation in den internationalen Kontext zu stellen und von globaler Warte aus zu beurteilen. Dieses Vorgehen hat bisher in Deutschland weitgehend gefehlt. Namhafte Autoren konnten für dieses Vorhaben gewonnen werden, um wichtige Aspekte aufzuzeigen und Ausblicke zu eröffnen.

Inhaltsübersicht

Peter Lautzas
Grenzen im Zeitalter der Globalisierung
Harald Welzer
Grenzen, Identität und Erinnerung
Gerd Biegel
Grenzenlose Freiheit der Landstraße? – Regionalhistorische Anregungen zu Fernhandel und Warentransport in der Frühen Neuzeit
Rüdiger Sielaff
Fluchtende vor Fluchtbeginn – Versuche einer „vorbeugenden Verhinderung“ durch das Ministerium für Staatssicherheit der DDR
Werner Pfennig
Die kompromisslose Teilung Koreas – Tendenzen einer möglichen Überwindung
Pantias Eliades
Die Zypern-Frage – Historische Lasten und Ausblicke auf eine Lösung in einem vereinten Europa
Robert Traba
Die deutsch-polnische Grenze – eine Herausforderung für die Geschichtsdidaktik
Otto Schmuck
Europas Grenzen – Grenzen in Europa Die Grenze zwischen Israel und dem Gebiet der Palästinenser
Joke van der Leeuw-Roord
Auf dem Weg nach Europa durch Geschichtsunterricht
Birgit Wippich
Der Verein „Grenzenlos – Wege zum Nachbarn e.V.“ Erinnerung als Auftrag

Zu den Autoren

Igal Avidan
Freier Journalist und Deutschland-Korrespondent für verschiedene israelische Zeitungen, Hörfunksender und Nachrichtenagenturen, freier Autor und Kolumnist zum Thema Nahost

Gerd Biegel
Prof. Dr. h.c., Direktor des Instituts für Braunschweigische Regionalgeschichte an der TU Braunschweig, Honorarprofessor der Carl-Friedrich-Gauß-Fakultät der TU Braunschweig, Präsident der internationalen Raabe-Gesellschaft, stellv. Vorsitzender der ForschungsRegion Braunschweig.

Pantias Eliades
Botschafter der Republik Zypern in Deutschland

Abdullah Hijazi
Diplomatischer Dienst für die Palästinensische Befreiungsorganisation (PLO), Leiter der Kultur- und Informationsabteilung der Generaldelegation Palästinas in Berlin

Raif Hussein
Vorsitzender der Deutsch-Palästinensischen Gesellschaft Deutschland e.V., 2. Vorsitzender der Palästinensischen Gemeinde Deutschland

Peter Lautzas
Dr., Mitglied im Ausschuss des Verbandes der Historiker und der Historikerinnen Deutschlands e.V. (VHD), Vorsitzender des Verbandes der Geschichtslehrer Deutschlands e.V., Vorsitzender des Beratungsgremiums für das Georg-Eckert-Institut für internationale Schulbuchforschung.

Joke van der Leeuw-Roord
Generalsekretärin von EUROCLIO (Dachverband der europäischen Geschichtslehrer-Verbände), Beraterin des Europarates, der Unesco, der OSCE und der EU, stellv. Vorsitzende des Beratungsgremiums für das Georg-Eckert-Institut für internationale Schulbuchforschung, Mitglied am Institut für Kulturgeschichte an der Erasmus-Universität Rotterdam, Vorsitzende des Komitees WIEG (Erarbeitung intern. Geschichts-Examen)

Ilan Mor
Gesandter des Staates Israel in Deutschland a.D., Diplomat im Auswärtigen Amt Israels

Werner Pfennig
Dr., Prof. a. D., Fachbereich Politik- und Sozialwissenschaften , Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft, Bereich Internationale Politik und Regionalstudien

Rüdiger Sielaff
Außenstellenleiter der BStU in Frankfurt/Oder, Leiter der Projektgruppe zur Umsetzung einer veränderten Regionalstruktur der Stasiunterlagenbehörde

Otto Schmuck
Dr., Leiter des Arbeitskreises „Europa“ der Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz, Mitglied des Stiftungsrates des Europahauses Bad-Marienberg

Robert Traba
Prof. Dr., Honorarprofessor an der Freien Universität Berlin, Direktor des Zentrums für Historische Forschung Berlin der Polnischen Akademie der Wissenschaften

Harald Welzer
Prof. Dr., Direktor des Center für Interdisziplinare Gedächtnisforschung am Kulturwissenschaftlichen Institut Essen, Forschungsprofessor für Sozialpsychologie an der Universität Witten/Herdecke, Gastprofessor an der Central European University in Budapest und an der Emory University Atlanta.

Birgit Wippich
Geschäftsführerin des Vereins „Grenzenlos – Wege zum Nachbarn e.V.“