Katalogservice

Telefonische Beratung & Bestellung:  069-788077222

Historisches Lernen digital

geschichte für heute 1/2017

Bestellnummer: gfh1_17 (Print) / 40433 (PDF)
Autoren/Hrsg.: Bundesverband der Geschichtslehrer Deutschlands und Landesverbände (Hrsg.)
unter Mitarbeit von: Andrea Kimmi-Bühler, Martin Nitsche, Christoph Pallaske, Frank-Walter Steinmeier
Erscheinungsjahr: 2017
Seitenzahl: 144
ISBN: gfh1_17 (Print) / 978-3-7344-0433-7 (PDF)
Reihe: geschichte für heute

Verfügbarkeit: lieferbar

Print
18,90 €
*
PDF
14,99 €
*

Historisches Lernen digital

Inhaltsübersicht

Rede des Außenministers Frank-Walter Steinmeier
zur Eröffnung des 51. Deutschen Historikertages

Historisches Lernen digital

Christoph Pallaske: Digital anders? Geschichtslernen mit digitalen Medien – ein Zwischenstand nach 20 Jahren

Martin Nitsche: Handelnde zur Zeit der NS-Verbrechen im Geschichtsunterricht thematisieren – virtuelle Impulse für den Conceptual Change nutzen

Anfangsunterricht im Fach Geschichte

Andrea Kimmi-Bühler: „Gingen Frauen nicht zur Jagd?“ – Kompetenzerwerb im Anfangsunterricht Geschichte

Geschichte vor Ort – außerschulische Lernorte und Projekte

Thorsten Heese / Patrick Ostermann: Kann/darf man Gewalt ausstellen? Der Geschichtsdidaktikverband und Museumsfachleute
tagten in Osnabrück zu historischem Lernen über Gewalt in Ausstellungen

Forum

Sven Welbers: Geschichtsunterricht 2.0. Das digitale Schulbuch mBook am Stadtgymnasium Köln Porz im Praxistest – eine Bilanz

Aus dem Bundesverband und den Landesverbänden

Zahlreiche Buchbesprechungen aus Fachwissenschaft und Fachdidaktik

Leitrezensionen

Gisela Diewald-Kerkmann: Braucht es Zeitzeugen? Eine neue Erfahrungsgeschichte des Nationalsozialismus

Wolfgang Hasberg: Inklusion als Herausforderung für die Geschichtsdidaktik

Zu den Autoren

Andrea Kimmi-Bühler
geb. 1970, Studiendirektorin, Lehrerin am Dietrich Bonhöffer Gymnasium, Metzingen; Ausbildung von Referendaren am „Seminar für Didaktik und Lehrerbildung (Gymnasien), Tübingen“, seit 2008 als Lehrbeauftragte, jetzt als Fachleiterin; Schulbuchautorin, Publikationen von fachdidaktischen Veröffentlichungen, Beiträge zur Multiplikation und Lehrerfortbildung

Martin Nitsche
Bis 2012 Lehrer für Geschichte, Sozialkunde und Deutsch in Greifswald und Stralsund; zwischen 2012 und 2013 Mitarbeiter am Arbeitsbereich Fachdidaktik Geschichte der Universität Greifswald, seit Oktober 2013 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum Politische Bildung und Geschichtsdidaktik der PH der Fachhochschule Nordwestschweiz in Aarau

Dr. phil. Christoph Pallaske
2003-2011 Gymnasiallehrer, seit 2011 Studienrat im Hochschuldienst am Historischen Institut der Universität zu Köln. Arbeitsschwerpunkte: Geschichtslernen mit digitalen Medien, Schul- und Unterrichtsentwicklung, Zeit- und Migrationsgeschichte. Leiter des Projekts segu Geschichte. Mitbegründer des Arbeitskreises „Digitaler Wandel und Geschichtsdidaktik“ in der KGD (Konferenz für Geschichtsdidaktik“.

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein