Katalogservice

Bestellung: 07154-132730     Beratung & Abonnements:  069-7880772-0

Historisches Lernen im Museum. Historical Learning in the Museum

Verfügbarkeit: lieferbar

Print
32,00 €
*
PDF
25,99 €
*

Historisches Lernen im Museum. Historical Learning in the Museum

Über das Buch

Der erste Band der Europäischen Studien zur Geschichtsdidaktik ist den Fragen des historischen Lernens im Museum gewidmet. Museen sind Orte der Kontemplation, der Begegnung, der Bildung und des Lernens. Mehr und mehr wird das Museum in jüngerer Zeit dementsprechend auch als Raum außerschulischen Lernens beworben. Dieser Band setzt sich zum Ziel, das Potenzial der Museumsarbeit für das historische Lernen anhand von Vergleichsstudien und Projektberichten sichtbar zu machen sowie insbesondere Möglichkeiten der Zusammenarbeit zwischen Schulen und Museen aufzuzeigen.

The first volume of European Studies in Didactics of History deals with historical learning in museums. By tradition museums are places of contemplation and encounter, more recentlythey understand themselves also as locations of education and learning. This volume aims at revealing the potential for history learning in the museum, discussing successful examples and demonstrating ways of fruitful cooperation between schools and museums. It gives place for comparative studies as well as for actual project reports and for conceptual reflections in museum didactics.

Inhaltsübersicht

Einleitung/Editorial

Vorwort/Preface

Teil 1: Aktuelle Diskurse zur Museumsdidaktik/Current discourses on museum didactics

Falk Pingel: Vom Kriegs- zum Friedensmuseum? Tradition und Zukunft von Militärmuseen und Kriegs-Gedenkstätten

Alois Ecker, Ralph Gleis: „Multiplikatoren fürs Museum?“ Ein Kooperationsprojekt zwischen dem Wien Museum, dem Fachdidaktikzentrum Geschichte und den assoziierten Partnerschulen im Rahmen der fachdidaktischen Ausbildung von Lehramtsstudierenden an der Universität Wien

Susanne Schilling: Transnationale und europäische Perspektiven beim historischen Lernen an Museumsobjekten

Christian Matzka, Helene Miklas: Erinnerungskultur in Mauthausen. Ergebnisse eines empirischen Projekts zur Wahrnehmung von Gedenkstättenpädagogik durch Schüler/innen

Teil 2: Umsetzungsbeispiele und museumsdidaktische Modelle/Examples of good practice and models of museum didactics

Martina Affenzeller: Strategien zur Vergegenwärtigung von Vergangenheit. Vier Beispiele historischen Lernens im Museum

Angelika Wuszow: „Mobiles Museum: Wasser. Dinge. Geschichten“. Ein museumspädagogisches Projekt für Schulen der Sekundarstufe I

Simone Blaschka-Eick: Der museumspädagogische Ansatz im Deutschen Auswandererhaus Bremerhaven. Ein Migrationsmuseum und seine Möglichkeiten

Christoph Kühberger: Historische Ausstellungen als Darstellungen der Vergangenheit hinterfragen

Manuel Heinl, Sandra Kratochwill, Sandra Malez: Erfahrungen aus der Geschichtsvermittlung am oberösterreichischen Landesmuseum

Harald Beier, Marion Großmann: Carnuntum

Barbara Dmytrasz, Friedrich Öhl: Historische Exkursionsdidaktik. Geschichte lernen am Kaiserforum in Wien

Teil 3: Forum

Bärbel Völkel: Geschichte in pluralen Gesellschaften. Historisches Denken im Spannungsfeld von Sinnbildung und Kompetenzschulung

Josef Nussbaumer: Randnotizen zum Dorf „GLOBO“

MU TAO, Wang Side, Yang Biao: History Teaching and Research. A scientific journal on didactics of history in China

Andreja Rihter: International foundation Forum of Slavic Cultures

 

Abbildungsverzeichnis/List of Illustrations

Tabellenverzeichnis/List of Tables

Literaturverzeichnis/References

Verzeichnis der Autorinnen und Autoren/List of Contributors

Zu den Autoren

Alois Ecker, Dr. phil., Univ.-Professor, Leiter des Bereichs Fachdidaktik Geschichte, Sozialkunde und Politische Bildung, Institut für Geschichte, Universität Graz, Österreich

Bettina Paireder, Dr.phil, Post-Doc Universitätsassistentin am Institut für Geschichte der Karl-Franzens Universität Graz (Fachdidaktik Geschichte, Sozialkunde und Politische Bildung)

Judith Breitfuß, Mag., Universitätsassistentin und Doktorandin am Institut für Geschichte (Fachdidaktik Geschichte, Sozialkunde und Politische Bildung) an der Universität Wien

Isabella Schild, Mag., Lehrerin für Deutsch und Geschichte am BORG Nonntal (Salzburg) und Doktorandin am Institut für Geschichte der Universität Wien (Fachdidaktik Geschichte, Sozialkunde und Politische Bildung)

Thomas Hellmuth, Dr. phil., Univ.-Professor für Didaktik der Geschichte an der Universität Wien, Leiter der Abteilung „Didaktik der Geschichte und Politischen Bildung“

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein