Katalogservice

Telefonische Beratung & Bestellung:  069-788077222

Interkulturelle Kompetenz

Handbuch für soziale und pädagogische Berufe

Bestellnummer: 14051 (Print) / 14052 (PDF)
Autoren/Hrsg.: Ioanna Zacharaki, Thomas Eppenstein, Michael Krummacher (Hrsg.)
unter Mitarbeit von: Heinz Drucks, Nikolaus Immer, Wolf-Dieter Just, Roderich Kulbach, Hildegard Mogge-Grotjahn, Arian Schiffer-Nasserie.
Erscheinungsjahr: 2016
Auflage: 1. Auflage
Seitenzahl: 224
ISBN: 978-3-95414-051-0 (Print) / 978-3-95414-052-7 (PDF)
Reihe: Debus Pädagogik

Verfügbarkeit: lieferbar

Print
22,80 €
*
PDF
17,99 €
*

Interkulturelle Kompetenz

Über das Buch

Die Autorinnen und Autoren dieses Buches fragen nach den Herausforderungen der multikulturellen Gesellschaftsrealität für soziale und pädagogische Berufe sowie nach unterschiedlichen interdisziplinären Zugängen zum Thema Interkulturelle Kompetenz.

Herausforderungen in Folge von Migration, Einwanderung und kultureller Pluralisierung betreffen alle Felder und Praxisformen sozialer und pädagogischer Arbeit: Sowohl Arbeitsfelder innerhalb der Migrationssozialarbeit auf dem Feld spezifischer Integrationsmaßnahmen für Migrantinnen und Migranten, Initiativen und Hilfen im Bereich der Asylarbeit als auch anwaltschaftliche Initiativen für Menschen in irregulären Lebenssituationen und all jene Praxisfelder Sozialer Arbeit zu denen Zugangsbarrieren für eine migrantische Klientel existieren.

Hier unterstützt das Buch mit Beiträgen

  • zu rechtlichen Rahmenbedingungen und ihren möglichen sozialen Folgen im Bereich des Zuwanderungs- und Asylrechts,
  • zu verschiedenen Migrationsformen und Migrationsrisiken,
  • zur Migrations- und Integrationspolitik,
  • zu unterschiedlichen Werten und Normen,
  • zu Diskriminierung, Rassismus und Antidiskriminierungsarbeit,
  • zur interkulturellen Öffnung in der Organisationsentwicklung,
  • u.v.m.

Die Leserinnen und Leser werden so in die Lage versetzt, Lebenslagen, Integrations- und Wanderungsperspektiven angemessen zu deuten und Menschen in helfenden, fördernden oder präventiven Maßnahmen begleiten zu können. Das Buch besticht durch den interdisziplinären Bezug der Fachbeiträge, sowie durch die Dokumentation von in der Praxis sozialer Arbeit erprobten Umsetzungsbeispielen.

Inhaltsübersicht

Vorwort

Ioanna Zacharaki, Thomas Eppenstein, Michael Krummacher: Einführung: Interkulturelle Kompetenz. Interdisziplinäre Zugänge und Konzepte für soziale und pädagogische Berufe

Ioanna Zacharaki: Umgang mit Vielfalt. Aktuelle Fachdiskurse und interkulturelle Praxis

Thomas Eppenstein: Interkulturelle Kompetenz. Zugänge für eine kultursensible Soziale Arbeit

Michael Krummacher: Migrations- und Integrationspolitik. Fakten, Entwicklungen, Analysen, Perspektiven

Heinz Drucks: Integration und Recht

Hildegard Mogge-Grotjahn: Werte und Normen. Orientierungen und mögliche Konflikte unter interkulturellen Vorzeichen

Wolf-Dieter Just: Von der mühsamen Anerkennung der multireligiösen Realität in Deutschland. Bedingungen für das friedliche Zusammenleben

Arian Schiffer-Nasserie: Diskriminierung, Rassismus und Antidiskriminierungsarbeit

Roderich Kulbach: Interkulturelle Öffnung in der Organisationsentwicklung

Thomas Eppenstein: „50 Jahre Ali in Almanya – immer noch nix deutsch“. Der Integrationsdiskurs zwischen Disziplinierung und Inklusionsversprechen

Ioanna Zacharaki, Michael Krummacher: Zehn Jahre Weiterbildung „Interkulturelle Kompetenz“. Konzept, Durchführung, Praxis-Umsetzung

Autorinnen und Autoren

Zu den Autoren

Eppenstein, Thomas, Dr., Professor für Pädagogik/ Erziehungswissenschaft und Theorien Sozialer Arbeit an der Evangelischen Fachhochschule RWL- Bochum. Schwerpunkte in Forschung und Lehre: Interkulturelle Pädagogik, Migrationspädagogik, soziale Inklusion und globales Lernen.

Drucks, Heinz, Diplom Sozialarbeiter, Leiter der Abteilung Zuwanderung bei der Diakonie Ruhr-Hellweg e.V. in Soest; Lehrbeauftragter für Ausländerrecht an der Ev. Fachhochschule RWL-Bochum; ehrenamtliches Vorstandsmitglied des Flüchtlingsrates NRW e.V. in Bochum. Themenschwerpunkte: Asyl- und Aufenthaltsrecht, Flüchtlingssozialrecht sowie Migrations- und Integrationspolitik.

 Immer, Nikolaus, Diakonisches Werk Rheinland-Westfalen-Lippe e.V., Leiter des Geschäftsbereiches Soziales und Integration

Just, Wolf-Dieter, Dr., Professor für Ethik der Ev. Fachhochschule RWL-Bochum (im Ruhestand); weiterhin aktiv in Forschung, Lehre und Wissenschafts-Praxis-Transfer mit den Schwerpunkten: Menschenrechte, ethische Fragen von Asyl, Migration und Interkulturalität.

Krummacher, Michael, Dr., Professor für Politikwissenschaft/ Sozialpolitik der Ev. Fachhochschule RWL Bochum (im Ruhestand). Weiterhin aktiv in Forschung, Lehre/ Weiterbildung, Wissenschafts-Praxis-Transfer mit den Schwerpunkten: Migrations- und Integrationspolitik, europäische und lokale Sozialpolitik.

Kulbach, Roderich, Professor für Sozialmanagement, Verwaltung und Organisation der Ev. Fachhochschule RWL Bochum (im Ruhestand). in Forschung, Lehre/ Weiterbildung, Wissenschafts-Praxis-Transfer mit den Schwerpunkten: Qualitätsmanagement im sozialen Bereich, Regionale Sozialarbeit, Migration und Integration.

Mogge-Grotjahn, Hildegard, Dr., Professorin für Soziologie an der Ev. Fachhochschule RWL Bochum. Schwerpunkte in Forschung und Lehre: u.a. Gender Studies  und Diversity, soziale Ungleichheit und Inklusion sowie Soziologie der Migration.

Schiffer-Nasserie, Arian, Dr., Professor für Politikwissenschaft/ Sozialpolitik der Ev. Fachhochschule RWL Bochum. Schwerpunkte in Forschung und Lehre: Migrationspolitik und Rassismusforschung.

Zacharaki, Ioanna, Germanistin, Soziologin, M.A., Referat Migration und Flucht der Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe e.V.. Arbeitsgebiete und Themenschwerpunkte: Koordination, Fachberatung, Fortbildung, Entwicklung und Praxisbegleitung von interkulturellen Projekten.

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein