Katalogservice

Telefonische Beratung & Bestellung:  069-788077222

Interkultureller Humanismus

Menschlichkeit in der Vielfalt der Kulturen

Verfügbarkeit: lieferbar

19,80 €
*

Interkultureller Humanismus - Menschlichkeit in der Vielfalt der Kulturen

Über das Buch

Das Buch beschreibt unterschiedliche humanistische Traditionen aus Europa, Lateinamerika, Afrika, China, Indien und der islamischen Welt. Erstmals wird der Humanismus in seiner kosmopolitischen Dimension aus einer interkulturellen Perspektive betrachtet. Die Autoren erörtern neben der Untersuchung der humanistischen Traditionen auch die menschliche Lebenspraxis unter Gesichtspunkten einer humanistischen Kultur. Mit deutlichem Praxisbezug werden die Potenziale historischen Lernens und interkultureller Kompetenz aufgezeigt.

Inhaltsübersicht

Vorwort
Jörn Rüsen: Einleitung: Einheitszwang und Unterscheidungswille - die kulturelle Herausforderung der Globalisierung und die Antwort des Humanismus

Teil I: Regionen
Hubert Cancik: Die Rezeption der Antike - Kleine Geschichte des europäischen Humanismus
Oliver Kozlarek: Humanismus in Lateinamerika
Elísio Macamo: Der Humanismus in Afrika
Heiner Roetz: Konfuzianischer Humanismus
Umesh Chattopadhyaya: Indischer Humanismus
Muhammad Arkoun: Auf den Spuren humanistischer Traditionen im Islam

Teil II: Sachgebiete
Marcus Llanque: Humanismus und Politik
Carsten Herrmann-Pillath: Humanismus, Naturalismus und gerechtes Wirtschaften: Grundsätzliches und ein Vorschlag zur Regelung von Managergehältern
Heinrich Spanier: Humanismus und Umwelt
Volker Steenblock: Humboldts Traum. Humanismus und Bildung

Teil III: Ausblick
Michele Barricelli: Narrativität, Diversität, Humanität - Vielfalt und Einheit im Prozess des historischen Lernens
Jürgen Straub: Interkulturelle Kompetenz - eine humanistische Perspektive?
Henner Laass: Nach-Denkliches zur Arbeit am Humanismus - statt eines Schlusswortes

Zu den Autoren

Arkoun, Mohammed 
Professor emeritus, zuletzt Senior Consultant, Islamic Studies, Library of Congress, Washington DC, 2000-2003.

Barricelli, Michele
Professor für Didaktik der Geschichte an der Leibniz Universität Hannover.

Cancik, Hubert, Dr. Dr. h.c.
Professor emeritus der Eberhard-Karls-Universität Tübingen.

Chattopadhyaya, Umesh C.
Professor, Department of Ancient History, Culture and Archaeology, University of Allahabad, India.

Herrmann-Pillath, Carsten
Professor und Akademischer Direktor, Sino-German School of Governance, Frankfurt School of Finance and Management, Lehrstuhlinhaber, Evolutionsökonomik und Institutionentheorie an der Universität Witten/Herdecke.

Kozlarek, Oliver
Professor für Sozialphilosophie und Sozialtheorie an der Universidad Michoacana de San Nicolás de Hidalgo, Morelia, Mexiko.

Laass, Henner
Dr. phil., seit 2008 Freier Mitarbeiter am Projekt "Humanismus im Zeitalter der Globalisierung".

Llanque, Marcus
Professor für Politische Theorie an der Universität Augsburg.

Macamo, Elísio
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Entwicklungssoziologie der Universität Bayreuth.

Roetz, Heiner
Professor für Geschichte und Philosophie Chinas an der Ruhr-Universität Bochum.

Rüsen, Jörn
Prof. Dr. Dr. h.c., Senior Fellow am Kulturwissenschaftlichen Institut in Essen, Professor für Allgemeine Geschichte und Geschichtskultur an der Universität Witten/Herdecke.

Spanier, Heinrich
Dipl. Ing., Referatsleiter im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (derzeit wegen anderer Aufgaben freigestellt).

Steenblock, Volker
Professor für Philosophiedidaktik und Kulturphilosophie an der Ruhr-Universität Bochum.

Straub, Jürgen
Prof. Dr. phil., Inhaber des Lehrstuhls für Sozialtheorie und Sozialpsychologie in der Fakultät für Sozialwissenschaft der Ruhr-Universität Bochum; leitet (zusammen mit Prof. Dr. Jörn Rüsen) das am Kulturwissenschaftlichen Institut Essen angesiedelte Graduiertenkolleg "Interkulturelle Kommunikation - Interkulturelle Kompetenz" sowie (als Mitglied der Lenkungsgruppe) das internationale Projekt "Humanismus im Zeitalter der Globalisierung".

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein