Telefonische Beratung & versandkostenfreie Bestellung* 06196 - 8 60 65

Anmeldung für unseren Newsletter und Katalogservice.

Jahrbuch Engagementpolitik 2016

Engagement und Partizipation

JB BBE 2016

Über das Buch

Das Verhältnis von bürgerschaftlichem Engagement und politischer Teilhabe steht im Mittelpunkt des Jahrbuchs Engagementpolitik 2016. Dabei stehen vor allem Bildungsprozesse und Bildungsorte im Fokus, die für das Erlernen bürgerschaftlichen Engagements und demokratischer Tugenden gleichermaßen von Bedeutung sind. Weitere Beiträge widmen sich dem bürgerschaftlichen Engagement im Kontext unterschiedlicher politischer Wirkungsräume – von der Kommune bis zur internationalen Zusammenarbeit. Artikeln führender Europapolitiker, darunter Martin Schulz und Elmar Brok, sowie Analysen aus zivilgesellschaftlicher Perspektive setzen einen wichtigen Akzent auf der Dimension Europa und Zivilgesellschaft. Das Jahrbuch wird im Auftrag des Bundesnetzwerks Bürgerschaftliches Engagement (BBE) herausgegeben und berichtet über zentrale Diskurse im Netzwerk.


** Mit der Bestellung eines Titels zur Fortsetzung erhalten Sie diesen Titel sowie alle künftigen Titel der entsprechenden Reihe direkt nach Erscheinen zugesandt. Ein weiterer Vorteil: Sie sparen rund 20 Prozent gegenüber der Einzelbestellung. Der Fortsetzungsbezug ist jederzeit kündbar – eine kurze Mitteilung an uns genügt!

Inhaltsübersicht

Einleitung

Engagement- und demokratiepolitische Perspektiven

Manuela Schwesig
Demokratie leben!

I. Engagementpolitische Diskurse im politischen Mehrebenensystem

Bund
Thomas Olk
Das Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement als Plattform für Engagementpolitik
Rede anlässlich der 15. Mitgliederversammlung des BBE am 21.11.2014 17

Heiko Geue
Engagierte, Unternehmen und der Staat
Vertrauen und Verständnis in der Misstrauensgesellschaft

Serge Embacher
Vom „unbestimmten Rechtsbegriff“ zur politischen Größe
Plädoyer für eine Legaldefinition des bürgerschaftlichen Engagements

Uwe Amrhein
Generali Engagementatlas 2015
Vom Flickenteppich zu Engagementlandschaften

Martina Wegner, Thomas Röbke
Kommentare zum Generali Engagementatlas 2015

Länder und Kommunen
Daniela Schrodt, Ralf Vandamme
Engagementpolitik der Bundesländer

Karin Haist
Das Netzwerkprogramm „Engagierte Stadt“
Perspektivwechsel in der Engagementförderung

Christoph Hoeft, Johanna Klatt, Julia Kopp, Annike Klimmeck, Sören Messinger, Jonas Rugenstein, Franz Walter
Das Forschungsprojekt: „ViertelgestalterInnen“ in benachteiligten Stadtquartieren
Eine Kurzzusammenfassung

Europa
Martin Schulz
Allianz zwischen Parlament und Zivilgesellschaft – konstitutiv und überlebenswichtig

Elmar Brok
Europäisches Regieren

Ansgar Klein
Engagement- und Demokratiepolitik in Europa

Conny Reuter
Die Einbindung der Zivilgesellschaft in das politische System der Europäischen Union

Martin Pätzold
Corporate Volunteering im internationalen Wettbewerb
Mehrwert für die Unternehmen

Mirko Schwärzel
„MehrWert AusTausch“
Der europäische Dialog zur Engagementinfrastruktur

Martin Block, Dieter Rehwinkel
Im BBE wird internationales Engagement sichtbarer

II. Schwerpunktthema:
Bürgerschaftliches Engagement und Partizipation

Jeannette Behringer
Sich in die eigenen Angelegenheiten einmischen
Das politische Potenzial freiwilligen Engagements

Adalbert Evers
Freiwilliges Engagement und politische Partizipation
Auf der Suche nach Verbindungen

Roland Roth
Entpolitisiertes bürgerschaftliches Engagement?
Thesen zum Auseinanderdriften von freiwilligem Engagement und politischer Beteiligung

Ansgar Klein
Bürgerschaftliches Engagement und politische Partizipation

Benedikt Widmaier
Partizipation und Engagement in der politischen Bildung

Lilian Schwalb, Ansgar Klein
Bürgerschaftliches Engagement als Lernfeld und Bildungsort
Eine vielfältige kommunale Bildungslandschaft ermöglicht politische Teilhabe

Koordinierungsausschuss des BBE
Schule der Bürgergesellschaft
Bürgergesellschaftliche Perspektiven für moderne Bildung und gute Schulen

III. Kalendarium

Rainer Sprengel
Engagementpolitisches Kalendarium
1. Juli 2014 bis 25. Juni 2015 167

IV. Aus dem Netzwerk BBE
Ansgar Klein, Andreas Pautzke
1. Bericht aus dem Netzwerk
2. Organisation und Finanzierung der Netzwerkarbeit und eine Übersicht über laufende Projekte
3. Überblick über Fachveranstaltungen, Tagungen und Kongresse des BBE
4. Überblick über die Publikationen des BBE
5. Förderer und Unterstützer
6. Lilian Schwalb: Die BBE-Mitgliederbefragung 2015 als Teil des Agendaprozesses: Eine Chance zur Neuorientierung und Weiterentwicklung
7. Carola Schaaf-Derichs: Nachruf auf Peter Hill

Autorinnen und Autoren

 

Zu den Autoren

Amrhein, Uwe
Leiter Generali Zukunftsfonds bei Generali Deutschland Holding AG

Behringer, Jeannette
Dr., Politikwissenschaftlerin und Ethikerin, Studienleiterin der Fachstelle Gesellschaft & Ethik der ev.-ref. Landeskirche Zürich. Sie ist Sprecherin der BBE-AG 9 „Engagement und Partizipation in
Europa“

Block, Martin
Projektleiter der „Mitmachzentrale“ von Engagement Global, die sich mit der Förderung von Entwicklungsvorhaben von Vereinen, Betrieben und Einzelpersonen befasst

Brok, Elmar
seit 1980 Mitglied des Europäischen Parlaments. Er ist Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses (AFET) und Außenpolitischer Sprecher der EVP-Fraktion im Europäischen Parlament

Embacher, Serge
Dr., Politikwissenschaftler, Publizist, Leiter des Projekts „Forum Inklusive Gesellschaft“ im BBE

Evers, Adalbert
Prof. Dr., war bis Herbst 2013 Professor für Vergleichende Gesundheits- und Sozialpolitik an der Justus – Liebig – Universität Gießen. Gegenwärtig arbeitet er u. a. als senior fellow am Centrum für soziale Investitionen und Innovationen (CSI) an der Universität Heidelberg

Geue, Heiko,
Dr., Abteilungsleiter der Abteilung 1: Zentralabteilung und Engagementpolitik im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Haist, Karin,
leitet in der Körber-Stiftung den Bereich Gesellschaft. Sie ist Sprecherin der „Engagierten Stadt“ und leitet im Bundesverband deutscher Stiftungen das Forum Engagementförderung

Hoeft, Christoph,
Mitarbeiter am Institut für Demokratieforschung. Dort beschäftigt er sich mit sozialem und politischem Engagement

Klatt, Johanna
Mitarbeiterin am Institut für Demokratieforschung. Sie beschäftigt sich insbesondere mit der Partizipation in sozial benachteiligten Milieus

Klein, Ansgar,
PD Dr., Geschäftsführer des BBE, Privatdozent für Politikwissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin und Publizist

Klimmeck, Annike
arbeitete bis Oktober 2013 am Institut für Demokratieforschung. Derzeit studiert sie Politikwissenschaft und Englisch an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Kopp, Julia
arbeitet am Göttinger Institut für Demokratieforschung. Sie beschäftigt sich mit Protesten und Engagement in Deutschland

Messinger, Sören,
Mitarbeiter am Institut für Demokratieforschung. Dort beschäftigt er sich schwerpunktmäßig mit der programmatischen Entwicklung von Parteien und der Analyse von
Protestgruppen

Neuling, Johanna
Politikwissenschaftlerin, Redakteurin, Lektorin und Fachfrau für Öffentlichkeitsarbeit, freie Mitarbeiterin im BBE

Olk, Thomas
Prof. Dr., Professor für Sozialpädagogik und Sozialpolitik an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und seit 2004 Vorsitzender des BBE-Sprecherrats

Pätzold, Martin
Dr., seit 2013 Mitglied des Deutschen Bundestages und tätig als ordentliches Mitglied im Ausschuss für die Angelegenheiten der Europäischen Union, im Ausschuss für Arbeit und Soziales sowie als stellvertretendes Mitglied im Parlamentarischen Beirat für nachhaltige Entwicklung

Pautzke, Andreas
stellvertretender Geschäftsführer des BBE

Rehwinkel, Dieter
Projektleiter der „Woche des bürgerschaftlichen Engagements“ im BBE

Reuter, Conny
seit 2006 Generalsekretär des europäischen Netzwerks SOLIDAR, Ko-Präsident der Liaison-Gruppe des EWSA, Mitbegründer und Vorstandsmitglied von SOCIAL SERVICES EUROPE und Vorstandsmitglied der Arbeiterbildungsinternationale-IFWEA

Röbke, Thomas
Dr., geschäftsführender Vorstand des „Landesnetzwerks Bürgerschaftliches Engagement Bayern e. V.“. Seit vielen Jahren beschäftigt er sich in Praxis und Theorie mit Fragen des Ehrenamtes und des Freiwilligenmanagements. 1997 gründete er das Zentrum Aktiver Bürger in Nürnberg, das zu den größten Freiwilligenagenturen in Deutschland gehört

Roth, Roland
Prof. Dr., Hochschule Magdeburg-Stendal und DESI (Institut für Demokratische Entwicklung und Soziale Integration)

Rugenstein, Jonas
Mitarbeiter am Institut für Demokratieforschung und forscht dort zur LINKEN und zu sozialen Bewegungen

Schaaf-Derichs, Carola
Geschäftsführerin der Landesfreiwilligenagentur Berlin sowie des „aktiv in Berlin“ – Landesnetzwerks Bürgerengagement, Mitglied im Sprecherrat des BBE

Schrodt, Daniela
Studentin der Sozialen Arbeit im 7. Semester an der Hochschule Mannheim, Fakultät für Sozialwesen

Schulz, Martin
Präsident des Europäischen Parlaments

Schwalb, Lilian
Dr., Politikwissenschaftlerin und Leiterin des Bereichs „Netzwerkbetreuung und -entwicklung“ im BBE

Schwärzel, Mirko
Vertreter des BBE in europäischen Gremien, freier Mitarbeiter im Rahmen des BBE-Projektes „Demokratiestärkung Ländlicher Raum/Europa“

Schwesig, Manuela
Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Sprengel, Rainer
Dr., Redakteur BBE-Newsletter und BBE Europa-Nachrichten, Fellow am Maecenata Institut für Philanthropie und Zivilgesellschaft

Vandamme, Ralf
Prof. Dr., Dozent an der Hochschule Mannheim mit den Schwerpunkten Politische Ordnung, Kommunalpolitik, Bürgerschaftliches Engagement und Partizipation. Leitung des PLENA-Institutes Mannheim

Walter, Franz
Prof. Dr., lehrt an der Georg-August-Universität Göttingen Politikwissenschaft und ist Direktor des Göttinger Instituts für Demokratieforschung

Wegner, Martina
Prof. Dr., Professorin für Angewandte Sozialwissenschaften an der Hochschule München

Widmaier, Benedikt
Politikwissenschaftler, Direktor der Akademie für politische und soziale Bildung der Diözese Mainz „Haus am Maiberg“, Redakteur des „Journals für politische Bildung“ und Mitherausgeber der Reihe „Non-formale Politische Bildung“ im Wochenschau Verlag

 

 

 

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein