Telefonische Beratung & versandkostenfreie Bestellung* 06196 - 8 60 65

Anmeldung für unseren Newsletter und Katalogservice.

Jugend - Familie - Gesellschaft

Bestellnummer: 1212
Autoren/Hrsg.: Sandra Eger, Stefan Kludt
Erscheinungsjahr: 2012
Auflage: 1
Seitenzahl: 64
ISBN: 978-3-89974786-7
Reihe: Wochenschau, Sek. I
Format: geheftet

Verfügbarkeit: lieferbar

22,80 €
*

Jugend - Familie - Gesellschaft

Über das Buch

Kritik an den Jugendlichen von heute ist häufig zu hören. Aber ist diese überhaupt berechtigt? Ist die Jugend nicht doch besser als ihr Ruf? Ausgehend von dieser Frage werden in dem Themenheft Fragen zur Sozialisation, dem Gruppen- und Rollenverhalten Jugendlicher diskutiert. Dabei wird immer wieder Bezug auf die Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler genommen und angeregt, sich mit der eigenen Position auseinanderzusetzen. Des Weiteren erhalten die Schülerinnen und Schüler eine Einführung zum Wandel der Familie, der Erziehung und der Rollenverteilung zwischen Frauen und Männern. Sie lernen Konflikte in der Familie kennen und Strategien zum Umgang mit diesen zu entwickeln. Anhand aktueller politischer Diskussionen bekommen die Schülerinnen und Schüler einen Einblick in kontroverse Fragenstellungen unserer Gesellschaft wie zum Beispiel zur Sozialstruktur und dem demografischen Wandel oder Dimensionen der sozialen Ungleichheit.

 

Inhaltsübersicht

1. Die Jugend von heute
1.1 Die Jugend - Besser als ihr Ruf?
1.2 Wie werden wir zu dem, was wir sind?
1.3 Die Gruppe – Halt oder Fessel?
2. Familie im Wandel
2.1 Wie und warum hat sich die Familie gewandelt?
2.2 Erziehung früher und heute: Was für eine Erziehung soll es sein?
2.3 Rollenverteilung in der Familie – Alles beim Alten?
2.4 Konflikte in der Familie – Was tun?
2.5 Familienpolitik – Was tut der Staat?
3. Gesellschaft kontrovers
3.1 Ist diese Gesellschaft fair?
3.2 „Männer und Frauen sind gleichberechtigt!“ – Tatsächlich??
3.3 Zuwanderer in Deutschland – Wie viel Integration muss sein?

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein