Katalogservice

Telefonische Beratung & Bestellung:  06196 - 8 60 65

Bibliothekspädagogische Arbeit

Grundlagen für MitarbeiterInnen in (Schul-)Bibliotheken

Bestellnummer: 14086 (Print) / 14087 (PDF)
Autoren/Hrsg.: Kathrin Reckling-Freitag
Erscheinungsjahr: 2017
Auflage: 1. Auflage
Seitenzahl: 128
ISBN: 978-3-95414-086-2 (Print) / 978-3-95414-087-9 (PDF)
Reihe: Debus Pädagogik
Neuheiten: Neuerscheinung

Verfügbarkeit: lieferbar

Print
Subskriptionspreis:

Regulärer Preis: 16,90 €

Subskriptionspreis: 13,50 €

*
PDF
13,99 €
*

Bibliothekspädagogische Arbeit

Über das Buch

Bibliothekspädagogik ist ein immer größer werdender Bereich im Aufgabenfeld von Bibliotheken, für den die meisten BibliothekarInnen in ihrem Studium oder ihrer Ausbildung bisher nicht ausgebildet wurden. Dieses Buch stellt die wichtigsten pädagogisch-didaktischen Grundlagen als Werkzeugkoffer für den bibliothekspädagogischen Alltag zusammen und bildet damit ein Fundament für die tägliche Arbeit. Die hier gelernten Werkzeuge lassen sich auf beliebige Arten von bibliothekspädagogischen Angeboten übertragen.
Dieses Buch ist für alle BibliothekarInnen geeignet, die bibliothekspädagogische Angebote machen und gerne mehr über die pädagogischen Grundlagen wissen möchten. Es ermöglicht ihnen, ihre Konzepte auf ein solides didaktisches Fundament zu stellen.

In diesem Video erhalten Sie einen kommentierten Blick ins Buch mit der Autorrin.

Inhaltsübersicht

1. Einleitung
Wie es zu diesem Buch kam …
Konzept dieses Buches
Weiterführende Lektüre erwünscht


Teil 1
2. Warum „Bibliothekspädagogik“?
2.1 Kultur- und bildungspolitische Grundlagen
2.1.1 Argumentationen und Positionen der Bibliotheksverbände
2.1.2 Gesetzliche und vertragliche Grundlagen
2.1.4 Argumentationen der Bildungspolitik
2.2 Bibliotheken als Partnerinnen für das Lebenslange Lernen
2.3 Lernort Bibliothek
2.4 Der „Teaching Librarian“


3. Curriculare Grundlagen
3.1 Bildungsstandards, Lehrpläne und Co.
3.2 Das bibliothekspädagogische Spiralcurriculum
3.2.1 Wie kam das Spiralcurriculum in die Bibliothek?
3.2.3 Was beinhaltet das „bibliothekspädagogische“ Spiralcurriculum? – Die Lehrinhalte
3.3 Der Referenzrahmen Informationskompetenz
3.4 Das Spiralcurriculum als Grundlage für ein bibliothekspädagogisches Gesamtkonzept

4. Der Weg zu einem didaktisch fundierten Konzept
4.1 Was ist pädagogisches Handeln?
4.2 Von der Makro- zur Mikro-Didaktik
4.3 Wie funktioniert Lernen?
4.3.1 Welche Arten von Lernen gibt es?
4.3.2 Wann ist Lernen erfolgreich?
4.4 Lehrinhalte
4.5 Lernziele
4.6 Zielgruppenanalyse
4.7 Didaktische Reduktion


Teil 2
5. Die pädagogische Praxis
5.1 Merkmale guter Lehrveranstaltungen
5.2 Didaktisches „Verpacken“
5.3 Phasen im Unterricht: klassischer 3-Schritt
5.4 Tools und Methoden
5.5 Planungsraster
5.6 Vorbereitung/Checkliste


6. Umgang mit den Schülerinnen und Schülern


7. Anhänge: Übersicht der Praxisaufgaben


8. Literaturverzeichnis


9. Abbildungsverzeichnis


10. Linkliste nach Kapiteln

Zu den Autoren

Kathrin Reckling-Freitag ist Diplom-Bibliothekarin sowie Kultur- und Bildungsmanagerin Sie ist seit 2003 als freiberufliche Referentin in der Erwachsenenbildung tätig. Seit 2005 arbeitet sie in der Büchereizentrale Schleswig-Holstein, Arbeitsstelle Bibliothek und Schule. Dort erstellt sie Praxisarbeitshilfen für bibliothekspädagogische Konzepte, begleitet und berät Bibliotheken bei der Zusammenarbeit mit Schulen und leitet Projekte im Bereich Leseförderung und Medienpädagogik.

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein