Katalogservice

Telefonische Beratung & Bestellung:  069-788077222

Kompetenzorientierung in der Praxis

Bestellnummer: GL3_16 (Print) / 4066 (PDF)
Autoren/Hrsg.: GGG - Verband für Schulen des gemeinsamen Lernens und Debus Pädagogik Verlag (Hrsg.)
unter Mitarbeit von: Tarek Aichah, Jutta Allmendinger, Wolfgang Fehr, Gerd-Ulrich Franz, Barbara Gallenkamp, Ulrich Herrmann, Ralf Naeve, Jürgen Oelkers, Brigitte Schumann, Michael Schwager, Dieter Vaupel
Erscheinungsjahr: 2016
Seitenzahl: 74
ISBN: GL3_16 (Print) / 978-3-95414-066-4 (PDF)
Reihe: Gemeinsam lernen

Verfügbarkeit: lieferbar

Print
12,80 €
*
PDF
12,80 €
*

Kompetenzorientierung in der Praxis

Über das Buch

Kompetenzorientierung ist inzwischen in den Schulen angekommen. Doch wie gehen diese damit um? Wie plant man ganz konkret eine kompetenzorientierte Unterrichtseinheit und welche Bewertungs- und Rückmeldemöglichkeiten ergeben sich daraus? Das neue Heft von "Gemeinsam Lernen" schafft Klarheit über die grundlegenden Begriffe und den Zusammenhang von Bildung und Kompetenz und beschreibt, welche Wege einzelne Schulen bei der praktischen Umsetzung der Kompetenzorientierung gegangen sind.

Außerdem bietet das Heft Interviews, Buchbesprechungen und die neue Rubrik "Best Practice", in der von nun an besonders gelungene Beispiele gemeinsamen Lernens vorgestellt werden.

Inhaltsübersicht

Thema Kompetenzorientierung in der Praxis

ULRICH HERRMANN
Sachverhalt – Zauberwort – „pädagogischer Mehrwert“? 

TAREK AICHAH
Eine Chance für die Veränderung des eigenen Unterrichts

RALF NAEVE
Statt Notenzeugnis: Kompetenzorientierte Zeugnisformate 

MICHAEL SCHWAGER
Inklusive Schule, inklusive Kompetenzen? 

WOLGANG FEHR
Wissen, Können, Haltungen Kompetenz – ein Begriff mit drei Stellen

Beitrag

DIETER VAUPEL
Mit Wochenplänen individuelle Lernprozesse steuern

Interview

Sexueller Missbrauch an Kindern und Jugendlichen ist überall möglich.
Ein Interview mit JÜRGEN OELKERS 

Best Practice

Unterrichtsfach „Soziales Engagement“
von BARBARA GALLENKAMP

Bildungspolitik

Hindernisse auf dem Weg zur einen Schule für alle.
JUTTA ALLMENDINGER und GERD-ULRICH FRANZ im Gespräch

GGG-Info

Rezensionen

Vorstellung unterschiedlicher Inklusions-Materialien für den Fachunterricht

Zu den Autoren

Tarek Aichah
unterrichtet Englisch und Sport an der Helene-Lange-Schule in Wiesbaden, ist Klassenlehrer einer 8. Klasse und Leiter der AG Kompetenzorientierung.

Prof. Dr. Jutta Allmendinger
ist Präsidentin des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung.

Dr. Wolfgang Fehr
ist Fachleiter am Studienseminar für Gymnasien in Kassel, Fortbildner in der Lehrkräfteakademie SGI.2-4: Qualitätsentwicklung in der Ausbildung und Lehrbeauftragter an der Universität Kassel.

Gerd-Ulrich Franz
ist Bundesvorsitzender der GGG und Mitglied der Vorbereitungsgruppe des Kongresses „Eine für alle – die inklusive Schule für die Demokratie“.

Barbara Gallenkamp
Leitung Soziales Engagement in der Offenen Schule Waldau

Prof. Dr. Ulrich Herrmann
war Pädagogik-Professor an den Universitäten Tübingen und Ulm, gibt pädagogische Klassiker heraus und arbeitet für die Zeitschrift „Lehren und Lernen“.

Ralf Naeve
ist Didaktischer Leiter an der Erich Kästner Schule in Hamburg (Schulpreisträger 2014).

Dr. phil. Jürgen Oelkers
ist seit 2012 Professor Emeritus für Allgemeine Pädagogik an der Universität Zürich.

Dr. Brigitte Schumann
war 16 Jahre Lehrerin an einem Gymnasium, zehn Jahre Bildungspolitikerin im Landtag von NRW und arbeitet derzeit als freie Bildungsjournalistin.

Dr. Michael Schwager
ist Abteilungsleiter an der Gesamtschule Köln-Holweide.

Dr. rer. pol. Dieter Vaupel
ist Direktor an der kooperativen Gesamtschule Drei-Burgen-Schule Felsberg und Lehrbeauftragter an der Universität in Kassel.

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein