Katalogservice

Telefonische Beratung & Bestellung:  069-788077222

Konsum im Jugendalter

Umweltfaktoren, Nachhaltigkeit, Kommerzialisierung

Bestellnummer: 4678
Autoren/Hrsg.: Claus Tully, Wolfgang Krug
Erscheinungsjahr: 2011
Auflage: 1
Seitenzahl: 144
ISBN: 978-3-89974678-5
Reihe: DJI Studien Kompakt
Format: Broschur

Verfügbarkeit: lieferbar

9,80 €
*

Konsum im Jugendalter - Umweltfaktoren, Nachhaltigkeit, Kommerzialisierung

Über das Buch

Konsum erfolgt – nicht nur bei Jugendlichen– meist nebenbei, unbedacht, einfach so. Doch geht er stets mit dem Verbrauch natürlicher Ressourcen einher.
Was bedeutet Konsum für Jugendliche in einer modernen Gesellschaft? Das neue Buch geht dieser Frage nach. Es liefert Diagnosen aus der Jugendforschung im kompakten Überblick und behandelt dabei die Themenbereiche Werteorientierungen, Jugendalltag, Konsum, Umwelt und Nachhaltigkeit. In einem Ausblick zeigt der Band Ansätze für die Sensibilisierung Heranwachsender für Nachhaltigkeit.

Inhaltsübersicht

1. Einleitung 9
Jugend, Gesellschaft, nachhaltiger Konsum 10
Aufbau des Buches 11
2. Jugend und Jugendforschung 13
2.1 Jugend: ihre sozialwissenschaftliche Beschreibung 14
2.2 Datenquellen der Jugendforschung 19
3. Heranwachsende: ihre gesellschaftlichen Bezüge 25
3.1 Zukunft – Erwartungen und Ängste 25
3.1.1 Künftige Entwicklungen – Einschätzungen
der gesellschaftlichen Zukunft 26
3.1.2 Urteile zur persönlichen Zukunft 28
3.1.3 Eigene Zukunft und Arbeitsweltbezug 30
3.1.4 Zukunftsängste –
Risiken, die Jugendliche betonen 32
3.2 Wertorientierungen 34
3.2.1 Was Jugendlichen und jungen
Erwachsenen im Leben wichtig ist 36
3.2.2 Wertetypen und Wertedimensionen 39
3.3 Werte, Konsum und Umwelt 45
4. Aufwachsen in der Konsumgesellschaft 49
4.1 Konsum – ein ökonomischer Sachverhalt und
eine soziale Tatsache 49
4.1.1 Konsum sozial und ökonomisch motiviert 50
4.1.2 Konsum und soziale Ungleichheit 51
4.1.3 Produktion für Konsum 52
4.1.4 Konsum und Abfall 53
4.1.5 Konsum aus volkswirtschaftlicher und
betriebswirtschaftlicher Sicht 54
4.2 Konsum und Jugendalltag 56
4.2.1 Jugendliche als selbstständige Konsumenten 56
Peers – was ‚in‘ ist 58
Jugendkulturen – Konsumkulturen 59
Technik – neu und modern 60
Freizeitverhalten 62
4.2.2 Konsum der Familie 64
4.2.3 Entwicklungs- und Einflussmodell
für den Konsum Jugendlicher 67
4.2.4 Einkünfte und Ausgaben 72
Einkünfte:
Taschengeld, Zuwendungen und Lohn 73
Ausgaben 76
4.2.5 Mobilität als Konsum 78
Kommunikation mit Freunden –
viel unterwegs 79
Führerschein mit 17 oder weniger Auto 81
4.2.6 Ernährung und Fast Food –
(fast) Essen und die Trends zum Snack 84
Was das Ernährungsverhalten Jugendlicher
formt 85
Gesunde Ernährung – bedingt interessant 87
Trend zum Snack 88
Einfluss Jugendlicher auf
den familialen Konsum 90
5. Umwelt, Konsum und Nachhaltigkeit 91
5.1 Die Entdeckung der Umwelt
5.2 Nachhaltigkeit und Alterskohorten 93
5.3 Handlungsoptionen, die Jugendliche betonen 95
5.4 Was beeinflusst das Umweltwissen und
Umwelthandeln von Jugendlichen? 98
5.5 Wie Jugendliche Konsum und
Nachhaltigkeit verknüpfen 100
Schüler und Schülerinnen in Berufsfachklassen 101
Auszubildende in dualer/schulischer Ausbildung 102
Schüler und Schülerinnen in
der gymnasialen Oberstufe 103
Studenten und Studentinnen an Hochschulen 105
6. Zusammenfassung: Für Nachhaltigkeit sensibilisieren 109
6.1 Typen nachhaltigen Konsums 110
6.2 Schritte zum nachhaltigen Konsum 119
7. Fazit

Zu den Autoren

Claus J. Tully, Prof. Dr. rer. pol. habil.
ist Sozialwissenschaftler am Deutschen Jugendinstitut e.V. in München. Seine Forschungsthemen sind Lernen, Informalisierung, Medientechnik, Mobilität und Umwelt.
Wolfgang Krug, Dipl.-Soz.
ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am DJI im Projekt „Jugend, Konsum und Nachhaltigkeit“.

Presse