Katalogservice

Telefonische Beratung & Bestellung:  06196 - 8 60 65

Lernfeld Schule

Analysen und Praxishilfen zum sozialwissenschaftlichen Unterricht

Bestellnummer: 4811
Autoren/Hrsg.: Norbert Heimken
Erscheinungsjahr: 2012
Auflage: 1
Seitenzahl: 176
ISBN: 978-3-89974811-6
Reihe: Grundlagen politische Wissenschaft
Format: Broschur

Verfügbarkeit: lieferbar

12,80 €
*

Lernfeld Schule - Analysen und Praxishilfen zum sozialwissenschaftlichen Unterricht

Über das Buch

Fachpraktische Erfahrung und pädagogisch-fachliches Grundlagenwissen wurden in der Lehrerausbildung lange Zeit in zwei voneinander isolierten Bereichen vermittelt. Beeinflusst durch den Bolonga-Prozess haben sich die Zielperspektiven hier in den letzten Jahren deutlich verschoben.
„Lernfeld Schule“ gibt Studierenden für das Lehramt direkte Hilfen bei ihren ersten Unterrichtsbesuchen, mit vielen Checklisten u.a. zu wichtigen lehrer-typischen Aufgabenbereichen, handlungsorientierten Unterrichtsmodellen oder zentralen pädagogischen Grundfragen. So gelingt Schule.

Inhaltsübersicht

1. Einleitung

2. Didaktische Grundlagen und fachliche Besonderheiten
2.1 Theorie und Praxis – eine Einführung
2.2 Paradigmenwechsel oder die wichtigsten Bestandteile des Unterrichts: Inhalte, Ziele, Methoden, Medien
2.3 Besonderheiten der politischen Bildung
2.4 Der Beutelsbacher Konsens
2.5 Fazit
2.6 Beobachtungs-, Forschungs- und Entwicklungsaufgaben
2.7 Vertiefende Literatur

3. Handlungsorientierung als Beispiel für ein didaktisches Modell
3.1 Grundlagen
3.2 Das Definitionsproblem
3.3 Begründungsebenen
3.4 Anwendungsbezüge
3.5 Fazit
3.6 Beobachtungs-, Forschungs- und Entwicklungsaufgaben
3.7 Vertiefende Literatur

4. Die Aufgaben des Lehrers
4.1 Einführung und Überblick
4.2 Unterrichten
4.3 Bewerten und Benoten
4.4 Beraten und erziehen im System Schule
4.5 Evaluation und Professionalisierung
4.6 Fazit
4.7 Beobachtungs- Forschungs- und Entwicklungsaufgaben
4.8 Vertiefende Literatur

5. Fazit: Praktikum und Praxiserfahrung

Zu den Autoren

Dr. Norbert Heimken hat lange als Lehrer gearbeitet. Seit 2006 ist er Dozent am Institut für Soziologie der Universität Münster.
Schwerpunkte seiner Forschungs- und Lehrtätigkeit liegen in den Bereichen Fachdidaktik, Bildungswissenschaft, Jugend- und Familiensoziologie.