Katalogservice

Telefonische Beratung & Bestellung:  069-788077222

Menschenrechte und Gewalt

Menschenrechte und Gewalt

Inhaltsübersicht

Menschenrechte und Gewalt

Wilfried Hinsch:
Ethisch gerechtfertigte humanitäre Interventionen?

Sally Engle Merry and Susan Bibler Coutin:
Technologies of Truth in the Anthropology of Conflict: Gender Violence and the Social Construction of Reality 

Fabian Klose:
Aufbau und Grenzen des Menschenrechtsschutzes nach 1945: Die Genfer Konventionen im kolonialen Kontext 

Bettina Engels:
Missachtung grundlegender Rechte als Konfliktursache.
Auseinandersetzungen um Staatsbürgerschaft, Wahl- und Landrecht und der Bürgerkrieg in der Côte d’Ivoire 

Regina Kretschmer:
Das Massaker von Marina Kue (Curuguaty): Landkonflikte und Verfolgung von campesinos in Paraguay 

Annette Fingscheidt:
Achtung Lebensgefahr! Der risikoreiche Einsatz für die Menschenrechte

Petra Follmar-Otto:
Folter- und Misshandlungsprävention: Kein Thema für Deutschland?

Hintergrund

Rainer Huhle:
„Nacht und Nebel“ – Mythos und Bedeutung

Miao-ling Lin Hasenkamp:
Gerechtigkeits- und Geschichtspolitik in Ostasien – „Trostfrauen“ in Japan

Forum

„Die Menschenrechte fordern eine bedingte Unbedingtheit“.
Eine Replik auf Raymond Geuss durch den Philosophen Georg Lohmann 

„Kein Problem ist klein genug, dass es nicht in einen Konflikt münden kann!“
Ein Gespräch mit dem Menschenrechtsbeauftragten im Auswärtigen Amt, Christoph Strässer

Tour d'Horizon

Michael Krennerich:
Gewalt und Menschenrechte in Lateinamerika 

Buchbesprechungen

Zu den Autoren

Prof. Susan Bibler Coutin 
ist Professorin für Kriminologie, Recht und Gesellschaft sowie Anthropologie, School of Social Ecology, University of California, Irvine, CA.

Dr. Bettina Engels 
vertritt derzeit die Juniorprofessur für Entwicklungspolitik und Politik Afrikas an der Universität Bayreuth.

Annette Fingscheidt, 
Sozialanthropologin, ist zurzeit Advocacy-Referentin bei Peace Brigades International – deutscher Zweig.

Dr. Petra Follmar-Otto 
leitet die Abteilung Menschenrechtspolitik Inland/Europa am Deutschen Institut für Menschenrechte.

Prof. Dr. Wilfried Hinsch 
hat den Lehrstuhl für Praktische Philosophie an der Universität zu Köln inne.

Dr. Rainer Huhle 
ist Vorstandsmitglied des Nürnberger Menschenrechtszentrums (NMRZ), stv. Vorsitzender des Kuratoriums des Deutschen Instituts für Menschenrechte sowie seit 2011 Mitglied des UN-Ausschusses gegen das gewaltsame Verschwindenlassen von Personen.

Dr. Fabian Klose 
ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung Universalgeschichte am Leibniz-Institut für Europäische Geschichte (IEG) Mainz.

PD Dr. Michael Krennerich
ist Vorsitzender des Nürnberger Menschenrechtszentrums (NMRZ) und Privatdozent am Lehrstuhl für Menschenrechte und Menschenrechtspolitik der Universität Erlangen-Nürnberg.

Regine Kretschmer 
arbeitet als Referentin für Lateinamerika bei FIAN Deutschland und war Mitglied der FIAN-Mission in Paraguay.

Dr. Miao-ling Lin Hasenkamp 
ist wissenschaftliche Assistentin am Lehrstuhl „Vergleich politischer Systeme“ und UNESCO-Lehrstuhl für Menschenrechtsbildung, Institut für Politikwissenschaft, Universität Magdeburg.

Prof. Dr. Georg Lohmann 
hat den Lehrstuhl für Praktische Philosophie an der Universität Magdeburg inne.

Prof. Sally Engle Merry 
ist Professorin für Anthropologie, Recht und Gesellschaft an der New York University.

Christoph Strässer 
ist Mitglied des Deutschen Bundestages und Beauftragter für Menschenrechtspolitik und Humanitäre Hilfe im Auswärtigen Amt.

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein