Katalogservice

Telefonische Beratung & Bestellung:  069-788077222

Methodentraining für den Politikunterricht II

Arbeitstechniken - Sozialformen - Unterrichtsphasen

Bestellnummer: 4238
Autoren/Hrsg.: Gotthard Breit, Siegfried Frech, Detlef Eichner, Kurt Lach, Peter Massing
Erscheinungsjahr: 2013
Auflage: 2. Aufl. 2013
Seitenzahl: 240
ISBN: 978-3-89974238-1
Reihe: Didaktische Reihe
Format: Broschur

Verfügbarkeit: lieferbar

29,80 €
*

Methodentraining für den Politikunterricht II - Arbeitstechniken - Sozialformen - Unterrichtsphasen

Über das Buch

Die vorgestellten Arbeitstechniken und Sozialformen gehören zum methodischen Standard eines „guten“ Politikunterrichts und sollten von Politiklehrerinnen und -lehrern kompetent gehandhabt werden. Will man Schülerinnen und Schüler in ihren methodischen Fertigkeiten fördern, so setzt dies eine entsprechende Kenntnis der Sozialformen und Arbeitstechniken sowie die angemessene Fähigkeit zur Vermittlung bzw. zum „Training“ bei den Lehrenden voraus.
Arbeitstechniken:
- Sammeln und Ordnen von Informationen
- Lesen, Markieren, Exzerpieren
- Umgang mit Tabellen, Schaubildern, Statistiken
- Umgang mit Aufgaben, Aufgabenformulierung
- Protokoll, Niederschrift Kurzreferat, ReferatFacharbeit
- Tafelbild
- Arbeitsblatt
- Test, Klausur, schriftliche Übung
- Moderieren
- Vortragen und Präsentieren
- Moderieren und Metaplantechnik
- Unterrichtsgespräch und Fragetechnik
- Folie Collage und Wandzeitung
- Plakat
- Featuretechnik
- Strukturbilder und –skizzen
- Sozialformen: Klassen- bzw. Frontalunterricht
- Einzelarbeit
- Partnerarbeit
- Gruppenarbeit bzw. –unterricht
- Offene Unterrichtsformen
- Unterrichtsphasen: Einstiegsphase
- Informationsphase
- Anwendungsphase
- Problematisierungsphase, Metakommunikation

Inhaltsübersicht

Vorwort (Thomas Krüger/Lothar Frick)
Einleitung

TEIL 1 ARBEITSTECHNIKEN
Einführung (Peter Massing)
Lesen, Markieren und Exzerpieren (Detlef Eichner)
Umgang mit Statistiken und Tabellen (Kurt Lach/Peter Massing)
Das Protokoll (Siegfried Frech)
Das Referat (Siegfried Frech)
Die Facharbeit (Gotthard Breit)
Das Tafelbild (Kurt Lach/Peter Massing)
Das Arbeitsblatt (Siegfried Frech)
Schriftliche Übung - Test - Klausur (Kurt Lach/Peter Massing)
Präsentieren und Vortragen (Detlef Eichner)
Die Moderationsmethode/Metaplantechnik (Siegfried Frech)
Unterrichtsgespräch, Fragen, Impulse (Kurt Lach/Peter Massing)
Die Folie (Siegfried Frech)
Das Plakat (Siegfried Frech)

TEIL 2 SOZIALFORMEN
Einführung (Peter Massing)
Klassen- bzw. Frontalunterricht (Kurt Lach/Peter Massing)
Einzelarbeit (Gotthard Breit)
Partnerarbeit (Gotthard Breit)
Gruppenarbeit (Gotthard Breit)
Öffnung des Politikunterrichts: Stationenlernen, Wochenplanarbeit, Chefsache (Detlef Eichner)

TEIL 3 UNTERRICHTSPHASEN
Einführung (Peter Massing)
Die Einstiegsphase (Kurt Lach/Peter Massing)
Die Informationsphase und Anwendungsphase (Kurt Lach/Peter Massing)
Die Problematisierungsphase - Urteilsbildung - Metakommunikation (Kurt Lach/Peter Massing)

Autorenverzeichnis

Zu den Autoren

Dr. Gotthard Breit, geb. 1941 in Schondorf/Württemberg, ist emeretierter Professor für für Didaktik des Politikunterrichts am Institut für Politikwissenschaft der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg.

Dr. Detlef Eichner, geb. 1965 in Gifhorn, ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Sozialwissenschaften, Fachgebiet politische Wissenschafgt und politische Bildung der TU Braunschweig.

Siegfried Frech, geb. 1955 in Ludwigsburg, ist Referatsleiter "Redaktionen. Brger im Staat/Didaktische Reihe" der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg.

Kurt Lach, geb. 1941, ist Politiklehrer und Fachseminarleiter, Lehrbeauftragter am Fachbereich Politik- und Sozialwissenschaft, FU Berlin.

Dr. Peter Massing, geb. 1946 in Dessau, ist Professor für Sozialkunde und Didaktik der Politik am Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft der Freien Universität Berlin und Leiter des Referats für politische Bildungsarbeit am selben Institut.

Stimmen zum Buch

"Wer also seinen Unterricht auf eine sinnvolle Methodenkompetenz hin ausrichten will, ohen auf die unerlässliche didaktische Fundierung des Methodeneinsatzes zu verzichten, greife auf dieses Buch zurück, methodenkompetente Schüler/innen werden es ihm danken."

Beate Thull, politische bildung

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein