Katalogservice

Telefonische Beratung & Bestellung:  069-788077222

"Mit anderen Augen durch die Welt"

Jugendfeuerwehr fit für Demokratie. Ein Evaluationsbericht

Bestellnummer: 4725
Autoren/Hrsg.: Benno Hafeneger, Reiner Becker, Alexander Brandt, Philipp Cordts, Anja Krieger, Grete Schläger, Thomas Schwartz
Erscheinungsjahr: 2011
Auflage: 1
Seitenzahl: 144
ISBN: 978-3-89974725-6
Reihe: Praxishandbuch
Format: Broschur

Verfügbarkeit: lieferbar

16,80 €
*

"Mit anderen Augen durch die Welt" - Jugendfeuerwehr fit für Demokratie. Ein Evaluationsbericht

Über das Buch

Die Deutsche Jugendfeuerwehr (DJF) gehört zu den größeren Verbänden in Deutschland und vielfältige Aktivitäten machen sie für männliche und weibliche Jugendliche attraktiv. Im Rahmen eines Modellprojektes „strukturfit für Demokratie“ hat die DJF ein Thema und eine Praxisentwicklung aufgenommen, in deren Mittelpunkt „Rechtsextremismus“ und „Demokratieentwicklung“ stehen. Dabei sind Bildung und Kommunikation die zentralen Stichworte und Medien der verbandlichen Umsetzung.

In diesem Band werden die Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitung des Projektes dokumentiert. Sie zeigen anschaulich einen Jugendverband in Bewegung: wie er sich sensibilisiert und qualifiziert, welche Bereitschaft und Wege er entwickelt, sich mit rechtsextremen Orientierungen innerhalb seiner Strukturen auseinanderzusetzen.

Inhaltsübersicht

Einleitung

I. Allgemeiner Teil
1. Thematisierung von Rechtsextremismus in Jugendverbänden
2. Jugendverbandsaktivitäten - zwei Beispiele
3. Deutsche Jugendfeuerwehr - ein verbandlich-zivilgesellschaftlicher Akteur
4. Rechte Männlichkeit und Jugendarbeit

II. Empirischer Teil
5. Methodisches Vorgehen
6. "Kameraden äußerten Sprüche". Ergebnisse der quantitativen Befragung
Kenntnisse über Vorkommnisse - Umgang mit Vorfällen und Ereignissen - Hilfen für den Umgang - Relevanz des Themas Rechtsextremismus
7. Ergebnisse der qualitativen Studie
Ergebnisse zum JuLeiCa-Modul: "Ein stiefmütterliches Thema". Ergebnisse der ersten Interviewphase - Schützen und aufklären. Merkmale und Argumentationsmuster - "Dann wird auch eine Führungskraft hellhörig". Ergebnisse der zweiten Interviewphase - Akzeptanz, Integration und Fortsetzung. Vergleich zwischen beiden Erhebungsphasen
Ergebnisse zum Klingelknopf-Modul: "Ist ein Thema, dass jeden angeht". Ergebnisse der ersten Interviewphase - Anlaufstelle sein. Merkmale und Argumentationsmuster - "Heute suchst du das Gespräch". Ergebnisse der zweiten Interviewphase - Wahrnehmung, Fortbildung und Vernetzung. Vergleich zwischen beiden Erhebungsphasen

III. Fazit und Handlungsempfehlungen
8. Fazit
9. Handlungsempfehlungen
10. Coaching - ein hilfreiches Element

Literatur 110

Zu den Autoren

Dr. Benno Hafeneger
ist Professor für Erziehungswissenschaft an der Philipps-Universität Marburg

Dr. Reiner Becker
ist wissenschaftlicher Mitarbeiter und Koordinator des "Beratungsnetzwerkes Hessen" am Institut für Erziehungs-wissenschaft der Philipps-Universität Marburg

Alexander Brandt, Philipp Cordts, Anja Krieg, Grete Schläger und Thomas Schwartz
sind Studierende der Erziehungswissenschaft an der Philipps-Universität Marburg; sie gehörten zur studentischen Projektgruppe.