Katalogservice

Telefonische Beratung & Bestellung:  06196 - 8 60 65

Mut zur Erkenntnis

Über das Subjekt politischer Erwachsenenbildung

Bestellnummer: 4468
Autoren/Hrsg.: Klaus Ahlheim
Erscheinungsjahr: 2008
Auflage: Erweiterte Neuausgabe
Seitenzahl: 224
ISBN: 978-3-89974468-2
Reihe: Wochenschau Wissenschaft
Format: Broschur

Verfügbarkeit: lieferbar

22,80 €
*

Mut zur Erkenntnis - Über das Subjekt politischer Erwachsenenbildung
Erweiterte Neuausgabe

Über das Buch

Eine politische Bildung, die das Ziel der Aufklärung, die Mündigkeit des Menschen, ernst nimmt, muss sich mit den psychischen Dispositionen auseinandersetzen, die Erkenntnis und politisches Handeln verhindern. Unsicherheit, Angst, Vorurteile, Schwarz-Weiß-Denken und Aggressionen erweisen sich als Lernbarrieren, setzen politisch aufklärender Bildung immer wieder Grenzen. Die aktualisierte und erweiterte Neuausgabe des zuerst 1990 erschienenen Buches expliziert das am Beispiel von fremdenfeindlichen Ressentiments, die den Alltag des vereinigten Deutschland bis heute begleiten. Gleichwohl hält der Autor daran fest, dass Vernunft und Einsicht überlebensnotwendig sind, und er fragt, wie politische Bildung zur Ich-Stärke beitragen, wie sie Lernen ermöglichen und als subversive Kraft fördern kann.

Inhaltsübersicht

Vorwort zur Neuausgabe

I. Neue Aufgaben der politischen Bildung und dasSubjekt politischer Lernprozesse
II. „Erziehung nach Auschwitz“ oder die Grenzen politisch-aufklärender Bildung
III. Aktueller Rechtsextremismus alsHerausforderung für die politische Bildung: Wider den sozialpädagogischen Gestus
IV. Autorität und Vorurteil, Angst und Realitätsverleugnung:die Grenzen der Erkenntnis im Subjekt
V. Die Krise wissenschaftlich-technischenFortschrittes als Verschärfung des Problems politischer Erwachsenenbildung
VI. Lernchancen und didaktische Selbstverständ-lichkeiten: gegen die erwachsenenpädagogischeVereinnahmung der Individuen undsubjektivistische Missverständnisse
VII. Politische Erwachsenenbildung, Weiterbildungspolitikund die Dominanz beruflicher Weiterbildung
VIII. Schlüsselqualifikationen statt politischer Bildung?
IX. Fremdenfeindlichkeit und Nationalstolz – ein Stück Empirie
X. Politische Bildung als Gesellschaftskritik

Literatur

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein