Katalogservice

Telefonische Beratung & Bestellung:  069-788077222

Ökonomische Grundbildung für Erwachsene

Ansprüche – Kompetenzen – Grenzen

Bestellnummer: 4845
Autoren/Hrsg.: Bernd Remmele, Günther Seeber, Sandra Speer, Friederike Stoller
Erscheinungsjahr: 2013
Auflage: 1. Auflage 2013
Seitenzahl: 160
ISBN: 978-3-89974845-1
Reihe: Ökonomie und Bildung
Format: Broschur

Verfügbarkeit: lieferbar

22,80 €
*

Ökonomische Grundbildung für Erwachsene

Über das Buch

Die Diskussion einer Grundbildung für Erwachsene beschäftigt sich mit Fragen der Alphabetisierung und z.T. der Numeralität. Aber ökonomische Bildung stellt ebenfalls einen Kompetenzbereich dar, der für eine autonome Lebensführung in der heutigen Gesellschaft von zentraler Bedeutung ist. Das vorliegende Buch bietet einen ersten Überblick über die ökonomischen Kompetenzanforderungen, denen sich Erwachsene heute gegenübersehen. Hierzu werden grundlegende Kriterien zur näheren Bestimmung dieser Anforderungen entwickelt und erläutert.
Die Autorinnen und Autoren stellen zum einen ein Modell der ökonomischen Kompetenzanforderungen in verschiedenen Lebenssituationen (als Verbraucher, Erwerbstätige und Wirtschaftsbürger) vor. Zum anderen betonen sie das politische Ziel, die Bedingungen für diese Lebenssituationen so zu gestalten, dass sie auf Grundbildungsniveau erlernbar sind.

Inhaltsübersicht

1 Einleitung

2 Ökonomische Grundbildung: eine Bestimmung

2.1. Abgrenzungen allgemeiner Grundbildung 2.2. Was ist ökonomische Grundbildung?

3 Ökonomische Grundbildung in einer dynamischen Umwelt

3.1. Einführung

3.2. Gesellschaftliche Trends 3.3. Legitimationsfelder ökonomischer (Grund‑)Bildung

3.4. Exemplarische Heuristik

4 Dimensionen ökonomischer Grundbildung

4.1 Von der Allgemeinbildung lernen? – Wirtschaftsdidaktische Konzepte

4.2 Expertenworkshop zur Bestimmung gesellschaftlicher Bedarfe an ökonomischer Grundbildung

4.3 Allgemeine ökonomische Grundbildung

4.4 Ökonomische Verbraucherbildung
4.4.1 Konsumentengrundbildung
4.4.2 Finanzielle Bildung

4.5 Erwerbstätigenbildung

4.6 Wirtschaftsbürgerbildung

5 Kompetenzanforderungen einer ökonomischen Grundbildung für Erwachsene

6 Grenzen ökonomischer Grundbildung 6.1 Dilemmata ökonomischer Grundbildung
6.1.1 Metagrundbildungsdilemma: Anforderungsniveau und Umsetzungsgrenzen
6.1.2 Ökonomische Grundbildung setzt allgemeine Grundbildung voraus
6.1.3 Kontraproduktive Bildungseffekte
6.1.4 Verantwortungsproblem
6.1.5 Selektionsdilemma
6.1.6 Diskriminierungs- und Verpackungsproblem

6.2 Problemlagen und Grenzen auf Anbieterseite

6.3 Problemlagen und Grenzen auf Seiten der Zielgruppen

7 Forschungsbedarfe

7.1 Einzelthemen

7.2 Forschungsmethodik

Zu den Autoren

Bernd Remmele, Prof. Dr., Professor für Ökonomische Bildung an der Wissenschaftlichen Hochschule Lahr (WHL)

Günther Seeber, Prof. Dr., Professor für Wirtschaftswissenschaft
und ihre Didaktik an der Universität Koblenz-Landau

Sandra Speer, Dipl.-Volkswirtin, Projektleiterin am Institut für
Management, Universität Koblenz-Landau

Friederike Stoller, M.A., Projektmitarbeiterin im Bereich Ökonomische Bildung an der Wissenschaftlichen Hochschule Lahr (WHL)

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein