Katalogservice

Telefonische Beratung & Bestellung:  069-788077222

Pädagogik der Anerkennung

Grundlagen, Konzepte, Praxisfelder

Pädagogik der Anerkennung - Grundlagen, Konzepte, Praxisfelder

Über das Buch

Dieser Band liefert einen wichtigen Beitrag zur weiteren Profilierung der Pädagogik der Anerkennung und trägt dazu bei, dass diese zum Alltag in Kindertagesstätten, Schule und Jugendarbeit wird.
Anerkennung, Achtung und Respekt gehören in der pädagogischen Arbeit unter dem Stichwort „Pädagogik der Anerkennung“ zu den zentralen Voraussetzungen, wenn Entwicklung und Erziehung, Lernen und Bildung gelingen sollen. Positive Anerkennungserfahrungen in pädagogischen Einrichtungen sind für Kinder und Jugendliche wie auch für Erwachsene eine wesentliche Quelle für die eigene Identitätsbildung und ein positives Selbstwertgefühl. Dabei kann der Kern der pädagogischen Profession mit dem Begriff „Anerkennungsspezialist“ charakterisiert werden.
In dem Band wird das Thema in mehreren Beiträgen zunächst theoretisch und grundlegend aufgenommen, dann direkter auf ausgewählte pädagogische Themen- und Praxisfelder bezogen. Schwerpunkte sind dabei die vielfältigen Aspekte einer schulischen Anerkennungskultur sowie die Jugendarbeit und die Arbeit mit gewaltbereiten männlichen Jugendlichen.

Stimmen zum Buch

"Der Sammelband überzeugt durch die Solidität der Beiträge. Sie sind in aller Regel empirisch wie konzeptionell abgesichert und bieten geeignete Einführungen in den jeweiligen Zusammenhang. Damit werden Bausteine einer „Pädagogik der Anerkennung“ geliefert."

Ralf Evers, socialnet.de 12.11.2014