Katalogservice

Bestellung: 07154-132730     Beratung & Abonnements:  069-7880772-0

Evaluation auf den Punkt gebracht

Bestellnummer: 14114 (Print) / 14115 (PDF)
Autoren/Hrsg.: Wolfgang Böttcher
Erscheinungsjahr: 2018
Auflage: 1. Auflage 2018
Seitenzahl: 48
ISBN: 978-3-95414-114-2 (Print) / 978-3-95414-115-9 (PDF)
Reihe: Auf den Punkt gebracht
Neuheiten: Neuerscheinung

Verfügbarkeit: vorbestellen, erscheint II. Quartal 2018

Print
9,80 €
*
zur Fortsetzung (Print)**
7,80 €
*
PDF

Derzeit nicht verfügbar

9,80 €
*

Evaluation auf den Punkt gebracht

Über das Buch

Evaluation heißt, Prozesse nachträglich betrachten und bewerten: Was hat funktioniert? Wo haben wir uns etwas ganz Anderes versprochen? Welche Lehren ziehen wir daraus für die Zukunft? Evaluation heißt ganz ausdrücklich nicht: Kontrolle. Ihr Ziel ist es nicht, das Individuum (die Lehrkraft, die Erzieherin oder den Erzieher) zu kritisieren. Sie ist ein wissenschaftlich fundiertes Verfahren, um pädagogische Prozesse zu reflektieren.

Vernünftig eingesetzt ist Evaluation ein wichtiges und auch ein mächtiges Instrument. Lernende Institutionen wie Schulen oder Kindergärten tun gut daran, sich der eigenen Ziele, des Erreichten, aber auch des Verfehlten, immer wieder zu vergewissern.

Wolfgang Böttcher liefert eine Handlungsanleitung für die tägliche Praxis. Er zeigt, wie man sinnvolle Evaluation betreibt, die auf die Prozesse in der Bildungsstätte positiv rückwirkt.

 

** Mit der Bestellung eines Titels zur Fortsetzung erhalten Sie diesen Titel sowie alle künftigen Titel der entsprechenden Reihe direkt nach Erscheinen zugesandt. Ein weiterer Vorteil: Sie sparen rund 20 Prozent gegenüber der Einzelbestellung.
Der Fortsetzungsbezug ist jederzeit kündbar - eine kurze Mitteilung an uns genügt!

Zu den Autoren

Der Autor, Dr. Wolfgang Böttcher, Jg. 1953, ist Professor für Qualitätsmanagement und Evaluation in Einrichtungen des Bildungs- und Sozialwesens. Er forscht und lehrt an der Westfälischen Wilhelms-Universität (WWU) Münster. Er war Ko-Sprecher der Sektion Empirische Bildungsforschung der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) und Vorsitzender der DeGEval - Gesellschaft für Evaluation. Er ist Direktor des Instituts für Erziehungswissenschaft an der WWU und Wissenschaftlicher Leiter der Deutschen Akademie für Pädagogische Führungskräfte (DAPF).

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein