Katalogservice

Telefonische Beratung & Bestellung:  069-788077222

Politik vermitteln

Legitimationsfragen in der Demokratie

Bestellnummer: 4739
Autoren/Hrsg.: Peter Massing (Hrsg.)
unter Mitarbeit von: Christoph Bieber, Patrick Donges, Stefan Marschall, Oskar Niedermayer, Christian Stock, Ralph Weiß
Erscheinungsjahr: 2012
Auflage: 1
Seitenzahl: 112
ISBN: 978-3-89974739-3
Reihe: uni studien politik
Format: Broschur

Verfügbarkeit: lieferbar

9,80 €
*

Politik vermitteln - Legitimationsfragen in der Demokratie

Über das Buch

In Zeiten der Globalisierung, in denen Komplexität und Vernetzung immer mehr zunehmen, sind politische Inhalte und politische Prozesse kaum noch zu durchschauen und die Schwierigkeiten "der Politik" diese zu vermitteln, scheinen zunehmend größer zu werden. Gelingt die Politikvermittlung jedoch nicht, besteht die Gefahr, dass die Politikverdrossenheit oder die Politikdistanz der Bürgerinnen und Bürger zunimmt und die Legitimation der Demokratie gefährdet.
In diesem Band setzen sich namhafte Autoren mit der Frage auseinander, was sich in demokratischen Systemen geändert hat, so dass die Legitimation der Demokratie durch Politikvermittlung kaum noch bewältigt werden kann. Dabei wird deutlich, dass Politikvermittlung kein einseitiger kommunikativer Vorgang, sondern ein reziproker Prozess ist, an dem eine Vielzahl von Akteuren des politisch-administrativen Systems und des intermediären Systems beteiligt sind. Im Zentrum stehen dabei die Parteien, die Massenmedien einschließlich des Internets und Fragen des Verhältnisses von Politikvermittlung und internationale Beziehungen.

Inhaltsübersicht

Peter Massing: Einleitung

Stefan Marschall/Ralph Weiß: Politikvermittlung in der repräsentativen Demokratie
1. Eine "Krise" der repräsentativen Demokratie?
2. Repräsentative Demokratie und Politikvermittlung: Theoretische Annäherungen
3. Akteure der Politikvermittlung - politisch-administratives System und intermediäre Organisationen
4. Gesellschaftliche Differenzierung als Rahmenbedingung und Bezugspunkt der Politikvermittlung
5. Medialisierung der Politikvermittlung
6. Ausblick: Politikvermittlung statt Repräsentation?

Oskar Niedermayer: Politische Kommunikation durch Parteien in Wahlkämpfen
1. Einleitung
2. Der Wahlkampf als politischer Kommunikationsprozess
3. Veränderungen in der Wahlkampfkommunikation

Patrick Donges: Die Rolle der Massenmedien bei der Politikvermittlung
1. Politikvermittlung als regelgeleitete Interaktion
2. Medienöffentlichkeit
3. Differenzierung der Medien
4. Wirkungen der Medien
5. Fazit: Politikvermittlung als Ergebnis eines Interaktionsprozesses

Christoph Bieber: Aktuelle Formen der Politik(v)ermittlung im Internet
1. Digitale Politikvermittlung an die Bevölkerung
2. Digitale Politikvermittlung an die Politik
3. Digitale Politikermittlung als kollaborativer Prozess
4. Wie geht es weiter?

Christian Stock: Politikvermittlung und internationale Beziehungen: Vermittlungshindernisse
1. Die zunehmende Bedeutung der internationalen Beziehungen
2. Die IB als wissenschaftliche Disziplin: Entwicklung und Inhalte
3. Hürden für das Verständnis der internationalen Beziehungen
4. Individuelle Rezeptionsprobleme
5. Fazit

Zu den Autoren

Dr. Christoph Bieber
Professor für Politikwissenschaft (Welker-Stiftungsprofessur für Ethik in Politikmanagement und Gesellschaft) an der NRW School of Governance und dem Institut für Politikwissenschaft an der Universität Duisburg-Essen, Lotharstraße 53, 47057 Duisburg

Dr. Patrick Donges
Professor für Kommunikationswissenschaft am Institut für Politik- und Kommunikationswissenschaft der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald, Rubenowstr. 3, 17487 Greifswald

Dr. Stefan Marschall
Professor für Politikwissenschaft am Institut für Sozialwissenschaften der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Universitätsstraße 1, 40225 Düsseldorf

Dr. Oskar Niedermayer
Professor für Politische Wissenschaft mit dem Schwerpunkt Politische Soziologie an der Freien Universität Berlin, Ihnestr. 21, 14195 Berlin

Dr. Peter Massing
Professor für Politikdidaktik am Otto-Suhr-Institut der Freien Universität Berlin, Ihnestr. 22, 14195 Berlin

Christian Stock, M.A.
Doktorand am Lehrstuhl für Politische Wissenschaft (Prof. Dr. Johannes Varwick), Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Dr. Ralph Weiß
Professor für Kommunikations- und Medienwissenschaft am Institut für Sozialwissenschaften der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Universitätsstraße 1, 40225 Düsseldorf

Stimmen zum Buch

"Die Kombination von politikwissenschaftlichen und kommunikationswissenschaftlichen Zugängen wird diesem facettenreichen und immens wichtigen Thema gerecht. In knappen Aufsätzen wird dem Leser viel Substanz geliefert, die zu einer eingehenderen Beschäftigung mit der Materie einlädt."

Dr. Harald Schmidt, socialnet

Presse