Katalogservice

Telefonische Beratung & Bestellung:  06196 - 8 60 65

Politikdidaktische Basis- und Fachkonzepte

Bilanz und Perspektiven

Bestellnummer: 4724 (Print) / 40250 (PDF)
Autoren/Hrsg.: Thomas Goll (Hrsg.)
unter Mitarbeit von: Sabine Achour, Joachim Detjen, Andreas Eis, Thomas Goll, Sabine Manzel, Klaus Moegling, Monika Oberle, Andreas Petrik, Wolfgang Sander, Ewald Terhart, Bettina Zurstrassen
Erscheinungsjahr: 2011
Auflage: 1
Seitenzahl: 160
ISBN: 978-3-89974724-9 (Print) / 978-3-7344-0250-0 (PDF)
Reihe: Schriftenreihe der GPJE

Verfügbarkeit: Lieferbar

Politikdidaktische Basis- und Fachkonzepte
19,80 €
*
PDF
15,99 €
*

Politikdidaktische Basis- und Fachkonzepte

Über das Buch

Die 11. Jahrestagung der GPJE fand vom 3.-5. Juni 2010 an der TU Dortmund und deren Fakultät Erziehungswissenschaft und Soziologie statt. Die GPJE bedankt sich für die Gastfreundschaft. Die in Wien geborene und dort zuerst umgesetzte Idee, mit der Tagung an Hochschulstandorte zu gehen und die Hochschulöffentlichkeit zu suchen, hat sich bewährt und wird 2011 mit der 12. Jahrestagung in Potsdam fortgesetzt. Das Tagungsthema „Basis- und Fachkonzepte in der politischen Bildung“ erwies sich als äußerst fruchtbar für den Fachdiskurs und befeuerte die lebhafte Diskussion. Eine Fachgesellschaft muss sich selbst als diskursfähig und -willig präsentieren, will sie nicht erstarren und soll sie in der Öffentlichkeit wahrgenommen werden. Die in Dortmund begonnene Debatte wurde seitdem intensiv fortgeführt. Die GPJE lebt, was neben den Diskursen auch die steigende Mitgliederzahl demonstriert. Der Tagungsort im Ruhrgebiet, in der Kulturhauptstadt Europas 2010 gelegen, die alte Bier- und Montanmetropole, die Stadt des BVB und des schönsten Stadions Europas gaben fast von selbst das Rahmenprogramm in den Farben Schwarz und Gelb vor: Kohle und Borussia, Zeche Zollverein in Essen und der Signal-Iduna-Park, das alte Westfalenstadion. Die Organisation vor Ort und die Drucklegung des Tagungsbandes wurden von Prof. Dr. Thomas Goll, der die Professur für Sozialwissenschaften und ihre Fachdidaktik an der TU Dortmund innehat, und seinem Team übernommen. Der Herausgeber dankt Ahmet Akbulut, Doris Krause, Mireille Schauer und Anika Schwarze für ihre Mitwirkung im Vorfeld und während der Tagung sowie Alexandra Linde, Eva-Maria Schauenberg und Miriam Venn für ihre Unterstützung bei der Erstellung des Jahresbandes. Sollten sich nicht alle Erwartungen bei der Tagung erfüllt haben oder noch Fehler im Band enthalten sein, ist das weder den Teilnehmern noch den Autoren und den Helfern anzulasten, sondern allein dem Organisator und Herausgeber. "Der Tagungsband gibt einen guten und zugleich meist anschaulichen Einblick in die aktuelle politikdidaktische Debatte. Die Stärke des Bandes liegt in der genannten Veranschaulichung der derzeitigen Entwicklung und in der guten Auswahl der Beiträge." Schulpädagogik heute 4/2011

Inhaltsübersicht

Vorwort

Thomas Goll
Einleitung

Zum Verhältnis von Erziehungswissenschaft und Fachdidaktiken

Ewald Terhart
Erziehungswissenschaft und Fachdidaktik

Politikdidaktische Basis- und Fachkonzepte

Wolfgang Sander
Konzepte und Kategorien in der politischen Bildung

Joachim Detjen
Basis- und Fachkonzepte der politischen Bildung.
Ein Kommentar zu Wolfgang Sanders Thesen

Andreas Petrik
Politische Konzepte ohne soziologische Basis?

Peter Massing
Basis- und Fachkonzepte zwischen „Fachlichkeit und Interdisziplinarität“

Anja Besand
Zurück in die Zukunft? Über Konzepte von Konzepten.
Über die Bedeutung von Wissen und Vorstellungen davon, was Kompetenzen sind. Ein Kommentar

Thomas Goll
Ein Nichts kann man nur im Nichts unterrichten.
Basis- und Fachkonzepte als Ankerpunkte für die Entwicklung von Kerncurricula in der Kritik

Forschungsprojekte und Praxisrelevanz der Politikdidaktik

Andreas Eis
Transformation von Staatlichkeit in Europa.
Fachkonzepte und Deutungswissen in der qualitativen Lern- und Unterrichtsforschung

Monika Oberle
Subjektives politisches Wissen bei Schülerinnen und Schülern

Sabine Manzel
„Mich interessiert Politik und ich lerne im Fach SoWi schnell!“
Zur Wechselwirkung zwischen den OECD-Schlüsselkompetenzen Selbstkonzept, selbstreguliertes Lernen und Leistung im Fach

Bettina Zurstrassen
Ist die Politikunterricht im Konzept der Lernfelddidaktik ein elitäres Modell?

Sabine Achour
Bürger muslimischen Glaubens in der politischen Bildung

Klaus Moegling
Politikdidaktische Basiskonzepte.
Ein Vorschlag aus dem neuen hessischen Curriculum für das Fach „Politik und Wirtschaft“

Posterpräsentation

Autorinnen und Autoren

Zu den Autoren

Sabine Achour
Freie Universität Berlin – Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft Prof. Dr. Anja Besand Technische Universität Dresden – Institut für Politikwissenschaft

Prof. Dr. Joachim Detjen
Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt – Politikwissenschaft

Dr. Andreas Eis
Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt – Didaktik der Sozialwissenschaften und der Politischen Bildung

Prof. Dr. Thomas Goll
Technische Universität Dortmund – Institut für Soziologie

Dr. Sabine Manzel
Humboldt-Gymnasium Prof. Dr. Peter Massing Freie Universität Berlin – Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft

Prof. Dr. Klaus Moegling
Studienseminar für Gymnasien Kassel, Jacob-Grimm-Schule Kassel Universität Kassel – Gesellschaftswissenschaften

Dipl.-Pol. Monika Oberle
Pädagogische Hochschule Karlsruhe – Politikwissenschaft und ihre Didaktik

Prof. Dr. Andreas Petrik
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg – Institut für Politikwissenschaft und Japanologie

Prof. Dr. Wolfgang Sander Justus-Liebig-Universität Gießen – Didaktik der Sozialwissenschaften

Prof. Dr. Ewald Terhart
Westfälische Wilhelms-Universität Münster – Institut für Erziehungswissenschaft

Prof. Dr. Bettina Zurstrassen
Ruhr-Universität Bochum – Fakultät für Sozialwissenschaft

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein