Katalogservice

Telefonische Beratung & Bestellung:  06196 - 8 60 65

Politische Bildung als Beruf

Professionalisierung in Österreich

Bestellnummer: 4683
Autoren/Hrsg.: Gertraud Diendorfer, Thomas Hellmuth, Patricia Hladschik (Hrsg.)
unter Mitarbeit von: Peter Henkenborg, Wolfgang Sander, Manfred Wirtitsch, Otto Wucherer, Irene Ecker, Alois Ecker, Cornelia Klepp, Christoph Kühberger, Elisabeth Fintl
Erscheinungsjahr: 2012
Auflage: 1
Seitenzahl: 144
ISBN: 978-3-89974683-9
Reihe: Wochenschau Wissenschaft
Format: Broschur

Verfügbarkeit: lieferbar

19,80 €
*

Politische Bildung als Beruf - Professionalisierung in Österreich

Über das Buch

Die Senkung des Wahlalters auf 16 Jahre und eine Demokratie-Initiative der österreichischen Bundesregierung im Jahr 2007 haben Politische Bildung in Österreich öffentlich stark thematisiert. Vor allem im schulischen Kontext fanden Reformen statt, wobei allerdings die strukturellen Probleme sowohl im Schulbereich als auch in der Aus-, Fort- und Weiterbildung kaum gelöst wurden. Es stellt sich daher die Frage, ob die ergriffenen Maßnahmen auch tatsächlich ausreichen, um die vielzitierte „Mündigkeit“ von Bürgern und Bürgerinnen zu garantieren. Der vorliegende Band, der die erste Jahrestagung der österreichischen „Interessensgemeinschaft Politische Bildung“ (IGPB) dokumentiert, setzt sich daher mit dem Thema „Professionalisierung der Politischen Bildung“ auseinander, liefert aktuelle Befunde und präsentiert konkrete Vorschläge zur zukünftigen Professionalisierung der Politischen Bildung in Österreich.