Katalogservice

Telefonische Beratung & Bestellung:  069-788077222

Regierung und Regierungshandeln

Bestellnummer: 4445
Autoren/Hrsg.: Gotthard Breit, Peter Massing (Hrsg.)
unter Mitarbeit von: Jörg Bogumil, Tessa Debus, Jürgen Hartmann, Werner J. Patzelt, Heinrich Pehle, Eberhard Schuett-Wetschky
Erscheinungsjahr: 2008
Auflage: 1
Seitenzahl: 144
ISBN: 978-3-89974445-3
Reihe: uni studien politik
Format: Broschur

Verfügbarkeit: lieferbar

9,80 €
*

Regierung und Regierungshandeln

Über das Buch


Inhaltsübersicht

Gotthard Breit/Peter Massing: Einführung

Werner J. Patzelt: Regierung im parlamentarischen und im föderativen System
1. Was ist "Regierung"?
2. Regierungsstrukturen - am übersichtlichen Beispielsfall des Nationalstaates
3. Parlamentarismus, Föderalismus und weitere Prägefaktoren des Regierens

Eberhard Schuett-Wetschky: Richtlinienkompetenz: Machtgrundlage des Bundeskanzlers?
1. Richtlinienkompetenz in rechtlicher Perspektive: Entscheidungsrecht ohne Durchsetzungsrecht
2. Politische Praxis: Worauf beruht die Macht eines Bundeskanzlers?
3. Warum wird die praktische Bedeutung der Richtlinienkompetenz noch immer weithin überschätzt?
4. Abschließende Bemerkungen

Jörg Bogumil: Regierung und Verwaltung
1. Gewaltenteilung und föderaler Staatsaufbau
2. Verwaltungsorganisation und Verwaltungsaufbau
3. Bundesregierung und -verwaltung
4. Organisation der Ministerien

Heinrich Pehle: Regieren unter europäischen Vorzeichen
1. "Kompetenzgerangel": Die Zuständigkeitsverteilung innerhalb der Bundesregierung
2. Europapolitik als "Chefsache": die Rolle des Bundeskanzlers
3. "Mit einer Stimme sprechen": das Koordinierungsproblem
4. Reformperspektiven: Braucht Deutschland einen Europaminister?

Tessa Debus: Regierungsstile deutscher Kanzler
1. Warum Regierungsstile untersuchen?
2. Der Kanzler im politischen System der Bundesrepublik
3. Die Kanzler: von Adenauer zu Merkel
4. Ein Kanzler - ein Stil?

Jürgen Hartmann: Das präsidentielle Regierungssystem am Beispiel der USA
1. Typologische Eingrenzung
2. Ideelle Grundlagen des präsidentiellen Regierungssystems
3. Historische Ursprünge des präsidentiellen Regierungssystems
4. Verbreitung des präsidentiellen Regierungssystems
5. Das präsidentielle Regierungssystem der USA
6. Fazit

Zu den Autoren

Dr. Jörg Bogumil
Professor für Vergleichende Stadt- und Regionalpolitik an der Ruhr-Universität Bochum

Tessa Debus
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Politikwissenschaft der Universität Hamburg, Allende-Platz 1, 20146 Hamburg

Dr. Jürgen Hartmann
Professor für Politikwissenschaft an der Helmut-Schmidt-Universität/Universität der Bundeswehr in Hamburg

Dr. Werner J. Patzelt
Professor für Politikwissenschaft an der Technischen Universität Dresden

Dr. Heinrich Pehle
Professor für Politikwissenschaft an der Universität Erlangen-Nürnberg

Dr. Eberhard Schuett-Wetschky
Professor für Politikwissenschaft an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, 24098 Kiel