Katalogservice

Telefonische Beratung & Bestellung:  06196 - 8 60 65

Regierungssysteme

Bestellnummer: 4853
Autoren/Hrsg.: Peter Massing, Johannes Varwick (Hrsg.)
unter Mitarbeit von: Jürgen Hartmann, Eckhard Jesse, Wilhelm Knelangen, Simon Koschut, Werner J. Patzelt, Sven Singhofen
Erscheinungsjahr: 2013
Auflage: 1
Seitenzahl: 160
ISBN: 978-3-89974853-6
Reihe: uni studien politik
Format: Broschur

Verfügbarkeit: lieferbar

9,80 €
*

Regierungssysteme

Über das Buch

Wer sich für Politik interessiert und diese systematisch analysieren und bewerten will, der kommt an der Betrachtung des Regierungssystems eines Landes nicht vorbei. Auf die Frage, wie politische Macht organisiert und kontrolliert werden kann, geben parlamentarische, präsidentielle, autoritäre oder postmoderne Regierungssysteme sehr unterschiedliche Antworten. Der Band hat den Anspruch, eine Art Schnellkurs in Grundfragen der Regierungslehre zu sein, der von Einsteigerinnen und Einsteigern ebenso genutzt werden kann wie von Lesern und Leserinnen, die bereits mit der Thematik vertraut sind. Diese Einführung in Kategorien, Begriffe und Konzepte der vergleichenden Regierungslehre ist ein unentbehrliches Hilfsmittel für das Studium der Politik.

Inhaltsübersicht

Peter Massing/Johannes Varwick: Einleitung

Jürgen Hartmann: Einführung in die Vergleichende Regierungslehre
1. Das Regierungssystem - eine Begriffsklärung
2. Politisches System und Regierungssystem
3. Parlamentarismus - Kern des Regierungssystems
4. Typologie der Regierungssysteme
5. Hinter dem Horizont der Vergleichenden Regierungslehre - Mehrheitsdemokratie und Konsensdemokratie
6. Die Europäische Union - ein Regierungssystem?
7. Regime und Systemtransformation
8. Fazit

Werner J. Patzelt: Parlamentarische System
1. Woran erkennt man ein "parlamentarisches Regierungssystem"?
2. Parlamentarismus und parlamentarisches Regierungssystem
3. Entstehungswege des parlamentarischen Regierungssystems
4. Regierungsbildung als Prozess: der Kern des parlamentarischen Regierungssystems
5. Der "neue Dualismus" und die parlamentarische Opposition
6. Fraktionsdisziplin und die übrigen Parlamentsfunktionen
7. Das allzu wenig bekannte Regierungssystem

Simon Koschut: Präsidentielle Systeme
1. Einleitung
2. Grundmerkmale präsidentieller Systeme
3. Die USA als Referenzmodell präsidentieller Systeme
4. Kritik am präsidentiellen System
5. Fazit

Sven Singhofen: Demokratien mit Adjektiven, hybride Regime oder elektorale Autokratien? Herrschaftsformen in der Grauzone zwischen Demokratie und Diktatur
1. Einleitung
2. Die Grauzonen-Typologie: Überblick und Einordnung in die Herrschaftsformenlehre
3. Die Empirie der Grauzone am Beispiel Russlands
4. Fazit

Eckhard Jesse: Der demokratische Verfassungsstaat der Bundesrepublik Deutschland - mehr konkordanzdemokratische als konkurrenzdemokratische Elemente
1. Einleitende Überlegungen
2. Was ist ein demokratischer Verfassungsstaat?
3. Bundesrepublik Deutschland als repräsentative, als parlamentarische, als funktionsfähige Demokratie
4. Was ist Konkordanz-, was Konkurrenzdemokratie?
5. Die Bundesrepublik Deutschland zwischen Konkurrenz- und Konkordanzdemokratie
6. Abschließende Überlegungen

Wilhelm Knelangen: Zwischen institutionellen Erbschaften und Verfassungssprung: Das Regierungssystem der Europäischen Union
1. Die EU - ein Fall für die Vergleichende Regierungslehre?
2. Von der Montanunion bis Lissabon: Entwicklungspfade des Regierungssystems
3. Gewaltenverschränkung: Legislative, Exekutive und Judikative in der EU
4. Parlamentarisch, präsidentiell, semipräsidentiell - oder etwas ganz anderes?
5. Vorm Verfassungssprung? Die Euro-Krise und die Vorschläge zur institutionellen Reform

Zu den Autoren

Dr. Jürgen Hartmann
Professor em. an der Helmut-Schmidt-Universität/Universität der Bundeswehr Hamburg, Holstenhofweg 85, 22043 Hamburg

Dr. Eckhard Jesse
Professor für Politikwissenschaft an der TU Chemnitz, Straße der Nationen 62, 09107 Chemnitz

Dr. Wilhelm Knelangen
Akademischer Rat am Institut für Sozialwissenschaften, Bereich Politikwissenschaft, der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Westring 400, 24118 Kiel

Dr. Simon Koschut
Akademischer Rat am Lehrstuhl für Auslandswissenschaften/International Studies der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Findelgasse 7-9, 90402 Nürnberg

Dr. Peter Massing
Professor für Politikdidaktik am Otto-Suhr-Institut der Freien Universität
Berlin, Ihnestr. 22, 14195 Berlin

Dr. Werner J. Patzelt
Professor für Politikwissenschaft, Lehrstuhl für Politische Systeme und Systemvergleich, am Institut für Politikwissenschaft der Technischen Universität Dresden, 01062 Dresden

Dr. Sven Singhofen
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Sozialwissenschaften, Fachbereich Politikwissenschaft, der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Olshausenstr. 40, 24098 Kiel

Dr. Johannes Varwick
Professor für Politikwissenschaft an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Fechnerstr. 18, 10717 Berlin

Stimmen zum Buch

„Vergleichbare Werke, die einen ähnlich breiten, konzisen und instruktiven Überblick bieten, sind für die letzte Dekade nicht bekannt.“

(Lektoratsdienste ekz-bibliotheksservice)