Katalogservice

Telefonische Beratung & Bestellung:  06196 - 8 60 65

Helmut Schmidt in Karikaturen

Eine visuelle Geschichte seiner Kanzlerschaft. Karikaturen von Fritz Behrendt. Einleitung von Manfred Görtemaker

Bestellnummer: 40221 (Print) / 40222 (EPUB)
Autoren/Hrsg.: Ulrich Schnakenberg (Hrsg.)
unter Mitarbeit von: Fritz Behrendt, Manfred Görtemaker
Erscheinungsjahr: 2016
Auflage: 1. Aufl.
Seitenzahl: 216
ISBN: 978-3-7344-0221-0 (Print) / 978-3-7344-0222-7 (EPUB)
Format: Broschur

Verfügbarkeit: lieferbar

Print
9,80 €
*

Helmut Schmidt in Karikaturen

Über das Buch

2015 ist Helmut Schmidt im Alter von 96 Jahren gestorben. Seit 1982 war er nicht mehr Kanzler, aber sein Ansehen in der deutschen Öffentlichkeit stieg nach seinem Rückzug aus der aktiven Politik eher noch weiter. Millionen hörten zu, wenn Schmidt in wichtigen innen- oder außenpolitischen Debatten seine Stimme erhob. Bei der enormen Faszination, die der Elder Statesman gerade auf die jüngere Generation ausübte, verblasst zugleich die Erinnerung an die Zeit, in der Helmut Schmidt als Kanzler der Bundesrepublik Deutschland selbst Regierungsverantwortung innehatte.
Dem politisch interessierten Leser bietet dieses Buch einen Blick auf die wichtigsten Ereignisse und Entwicklungen der acht Jahre währenden Ära Schmidt – so kurzweilig wie prägnant anhand von zeitgenössischen Karikaturen des deutsch-niederländischen Zeichners Fritz Behrendt, dem wohl bedeutendsten europäischen Karikaturisten der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts.
Politik- und Geschichtslehrer finden hier eine Fülle von Material für den Unterricht.

Inhaltsübersicht

Vorwort

Die Ära Schmidt: Krisenbewältigung statt Reformen (1974 – 1982)

Sozialliberale Koalition

Ein neuer Kanzler

Die Weltlage

Wahlkampf 1976

Wirtschaft / Innenpolitik

Jahrzehnt des Terrors

Zwischen den Supermächten

Nahost-Konflikt

Wahlkampf 1980

Nato-Doppelbeschluss

Kanzlersturz

Fritz Behrendt (1925 – 2008)

Literaturhinweise

Danksagung

Zu den Autoren

Ulrich Schnakenberg studierte an den Universitäten Kassel und Leeds Geschichte, Politik und Anglistik. Anschließend war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für britische und amerikanische Geschichte an der Universität Kassel. Seit der Promotion und einem längeren Großbritannienaufenthalt als Stipendiat des Deutschen Historischen Instituts London hat er regelmäßig Lehraufträge an den Universitäten Kassel und Duisburg-Essen inne. Zahlreiche einschlägige Veröffentlichungen weisen ihn als einen der führenden deutschen Experten für die politische Karikatur des 20. Jahrhunderts aus.

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein