Katalogservice

Telefonische Beratung & Bestellung:  069-788077222

Schüler schreiben Geschichte (eBook)

Kreatives Schreiben im Geschichtsunterricht zwischen Fiktionalität und Faktizität

Bestellnummer: 40058
Autoren/Hrsg.: Josef Memminger
Erscheinungsjahr: 2015
Seitenzahl: 358
ISBN: 978-3-7344-0058-2
Reihe: Forum Historisches Lernen
Format: PDF

Verfügbarkeit: Auf Lager

23,99 €
*

Schüler schreiben Geschichte (eBook)

* Pflichtfelder

Über das Buch

Kreative Schreibformen können im Fach Geschichte zur Wiederholung und Vertiefung von Inhalten dienen, für Multiperspektivität von Geschichte sensibilisieren, historisches Denken ermöglichen und zur Vermittlung von Gattungskompetenz beitragen.

Inhaltsübersicht

DANK
ZUR ZITATION
PROLOG
A EINLEITUNG UND THEORIE
1. Einleitung
1.1 Kreatives Schreiben – Eine kurze Bestandsaufnahme
1.2 Exemplarischer Blick in die Lehrpläne – Bayern und Brandenburg
1.2.1 Kreatives Schreiben im bayerischen Lehrplan (Gymnasien)
1.2.2 Kreatives Schreiben im brandenburgischen Lehrplan (Sekundarstufe I)
1.3 Zum Aufbau der Arbeit – Forschungsanliegen

2. Kreativität + Schreiben = Kreatives Schreiben?
2.1 Anmerkungen zum Begriff "Kreativität"
2.2 Kreatives Schreiben im Deutschunterricht
2.2.1 Schreibdidaktik im Fach Deutsch – Wege und Umwege zur Kreativität?
2.2.2 Frischer Wind in der Schreibdidaktik – Ein neuer Anlauf für Kreativität
2.2.3 Außerschulische Einflüsse – Kreatives Schreiben allerorten
2.2.4 Kreatives Schreiben – Beschreibungsversuche
2.2.5 Schreiben als Prozess – Feilen am Text versus spontane Eingebung
2.3 Über den Wert der Tätigkeit "Schreiben" in allen Fächern
2.4 Schreiben im Geschichtsunterricht – Eine Umfrage
2.5 Blick über die Grenzen – Großbritannien und USA

3. Kreatives Schreiben und geschichtsdidaktische Leitbegriffe
3.1 Erzählte Geschichte und fiktive Geschichten, Narrativität und Imagination
3.1.1 Der Angriff auf die Geschichtserzählung – Der Siegeszug der Faktizität?
3.1.2 Neues Nachdenken über Narrativität – Die "Fiktion des Faktischen"
Exkurs: Kontrafaktische Geschichte
3.1.3 Rehabilitation von Fiktionalität im Geschichtsunterricht
3.1.4 Imaginationsfähigkeit als Zentralkategorie für historisches Verständnis
3.2 Kreatives Schreiben als Konkretion handlungsorientierten Unterrichts?
3.2.1 Wurzeln des Prinzips "Handlungsorientierung"
3.2.2 Auffassungen vom handlungsorientierten Unterricht
3.2.3 Ist kreatives Schreiben handlungsorientierter Unterricht?
3.2.4 Vorbehalte gegen handlungsorientierten Unterricht
3.3 "Kultivierung der Affekte” und "Stepping in Other Peoples’ Shoes” – Emotionen und Empathie im Geschichtsunterricht
3.3.1 Emotionen im Geschichtsunterricht
3.3.2 Der Schlüsselbegriff der Empathie
3.3.3 Entwicklungsstufen nach Fowler/Noack
3.3.4 Einforderung von Empathie und Emotionen im Unterricht
3.4 "Sieh es doch mal anders rum!" – Ermöglichung von Multiperspektivität durch kreatives Schreiben
3.4.1 Ein kurzes Plädoyer für Multiperspektivität
Exkurs: Multiperspektivität in einem literarischen Werk
3.4.2 Vermittlung multiperspektivischen Sehens durch kreatives Schreiben
3.4.3 Ein Beitrag zum Verstehen von Fremdem

4. Förderung intrinsischer Motivation – "Flow-Erlebnisse" durch kreatives Schreiben? 126
4.1 Die Diskussion um erfolgreichen Unterricht
4.2 Flow-Effekte im Geschichtsunterricht?

5. Kreatives Schreiben im Geschichtsunterricht – Umrisse einer Theorie
5.1 Arbeitsdefinition
5.2 Prinzipien für kreatives Schreiben im Geschichtsunterricht
5.3 Zieldimensionen kreativen Schreibens im Geschichtsunterricht
5.4 Der Verwirklichungsrahmen kreativen Schreibens
5.5 Schaubild – Kreatives Schreiben im Geschichtsunterricht

B DOKUMENTATION: KREATIVES SCHREIBEN IM PRAXISTEST
1. Der methodische Rahmen der Untersuchung
1.1 Empirie in der Geschichtsdidaktik
1.2 Beispiele für an qualitativer Forschung orientierte Untersuchungen
1.3 Methodische Realisierung – Untersuchungsdesign

2. Erster Untersuchungsstrang: Eigenunterricht in einer 7. Klasse
2.1 Die Klasse
2.2 Der Frankenkönig Karl, ein "Großer"?
2.3 Live aus Canossa – Eine Reportage
2.4 Der schwarze Tod – Die Pest in Europa

3. Zweiter Untersuchungsstrang: "Fremd-Unterricht"
3.1 Die Klassen und ihre Lehrkräfte 198
3.2 Mit Hurra in den Kampf? Der Erste Weltkrieg. Eine 9. Klasse
3.2.1 Kriegsbegeisterung zu Beginn des Ersten Weltkriegs
3.2.2 Reflexion
3.3 Kreatives Schreiben – Nichts für die Oberstufe?
3.3.1 1879 – Treffen im Untergrund: eine Szene
3.3.2 "Verrückte Märzhasen" – Eine Glosse zur Daily-Telegraph-Affäre
3.3.3 1. September 1939 – Reaktionen in Deutschland
3.3.4 Reflexion

4. Kreatives Schreiben im Praxistext – Ergebnisse und Desiderate

C KATEGORISIERUNG: FORMEN UND BEISPIELE
1. Spielerische Kleinformen
1.1 A-Z-Begriffslisten erstellen
1.2 Acrostics bilden
1.3 Begriffe verknüpfen
1.4 Geschichtssalat "ausklauben"
1.5 Historische Rätsel erstellen – Wer bin ich? Wo war das? Was ist das?

2. Personal-fiktive Schreibformen
2.1 Briefe schreiben
2.2 Tagebucheinträge verfassen
2.3 "Ich-Texte" erstellen

3. Kreatives Schreiben in engem Zusammenhang mit Quellenarbeit
3.1 Quellen "übersetzen" und erläutern
3.2 Quellen nacherzählen und fiktional ausgestalten
3.3 Quellen perspektivisch umschreiben
3.4 Quellen weiter schreiben
3.5 Quellengattungen "imitieren"

4. Kreatives Schreiben in Zusammenhang mit fiktionalen Texten
4.1 Leerstellen einer Geschichtserzählung ergänzen
4.2 Schluss einer Geschichtserzählung erfinden
4.3 Innere Monologe verfassen oder Figuren sprechen lassen

5. Schreiben in Zusammenhang mit anderen Medien
5.1 Zu Bildern schreiben
5.2 Zu Musik schreiben

6. Journalistisch inspirierte Schreibformen
6.1 Berichte schreiben
6.2 Kommentare verfassen
6.3 Glossen schreiben
6.4 Reportagen (Vorform: Schilderungen) erstellen
6.5 Interviews führen
6.6 Nachrufe schreiben
6.7 Die Großform: Das Projekt "Geschichtszeitung"

7. Szenisch-rhetorisch und literarisch inspirierte Schreibformen
7.1 Dialoge – Schriftliche Streitgespräche führen
7.2 Reden, Plädoyers und Urteilssprüche
7.3 (Theater-) Szenen verfassen
7.4 Geschichtserzählungen schreiben
7.5 Kurzgeschichten schreiben
7.6 Lyrik produzieren

8. Prozesshaftes Schreiben

9. Kontrafaktische Szenarien
9.1 Wie wird es weiter gehen?
9.2 Was wäre gewesen, wenn…?

10. Faktual orientiertes Nachdenken über Geschichte
10.1 Weitgespanntes Erzählen
10.2 Die Großform – Das Journal

D FAZIT
EPILOG
Liedtext: Was ist des Deutschen Vaterland
Liedtext: Die Kinder von Izieu (Reinhard Mey)
Eine Geschichtserzählung mit "aufgerauter Oberfläche": Die Kinder von Izieu
ABKÜRZUNGSVERZEICHNIS
LITERATUR

Zu den Autoren

Dr. Josef Memminger, geb. 1972, Deutsch- und Geschichtslehrer am Gymnasium Parsberg; Mitarbeiter im Bereich Geschichtsdidaktik am Institut für Geschichte der Universität Regensburg; Autor u. a. für Schulbücher und geschichtsdidaktische Handreichungen.

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein