Katalogservice

Telefonische Beratung & Bestellung:  069-788077222

Internationale Politik I: Sicherheit und Frieden

Bestellnummer: 14514
Autoren/Hrsg.: Verena Brenner, Uli Jäger
unter Mitarbeit von: Berghof Foundation
Erscheinungsjahr: 2014
Auflage: 1
Seitenzahl: 72
ISBN: 978-3-89974979-3
Klassenstufe: Sek. I
Reihe: Wochenschau, Sek. I
Format: Broschur

Verfügbarkeit: Lieferbar

22,80 €
*

Internationale Politik I: Sicherheit und Frieden

Über das Buch

Sicherheit und Frieden sind von globalen Krisen, Konflikten und regionalen Kriegen bedroht: Millionen Syrer flüchten vor dem Bürgerkrieg in ihrer Heimat, der Ukraine-Konflikt bedroht die Stabilität in Europa und in Afghanistan und anderen Krisenregionen sind weiterhin auch deutsche Truppen im Einsatz. Zudem nimmt die Bedrohung durch nicht-militärische Risiken wie den globalen Klimawandel dramatisch zu. Hunger und Elend führen in einigen Teilen der Welt zu Unruhen, die oftmals auf Nachbarstaaten übergreifen. Angesichts dieser vielfältigen und diffusen sicherheitspolitischen Herausforderungen stellt sich die Frage, wie die Akteure der Staatenwelt Sicherheit und Frieden im 21. Jahrhundert organisieren können.

Anhand von aktuellen Fallbeispielen vermittelt das Basisheft Schülerinnen und Schülern der Klassen 8 und 9 zentrale Aspekte von Sicherheit und Frieden in einer globalisierten Welt. Ziel ist es, die Jugendlichen zu einer fundierten Analyse und Beurteilung des sicherheitspolitischen Handelns supranationaler, nationaler und zivilgesellschaftlicher Akteure zu befähigen. Authentische Texte, Fotos und Grafiken sowie Arbeitsvorschläge und methodische Anregungen ermöglichen den unmittelbaren Einsatz im Unterricht.

Inhaltsübersicht


Internationale Politik I: Sicherheit und Frieden


1. Sicherheit und Frieden

  In diesem Kapitel geht es darum, verschiedene Sicherheits-
  und Friedensbegriffe kennenzulernen. Dabei geht ihr der
  Fragen nach, wie sich das Verständnis von Sicherheit im
  Laufe der Zeit gewandelt hat und welcher Voraussetzungen
  es bedarf, um von Frieden zu sprechen.

 

1.1 Der Sicherheitsbegriff im Wandel
1.2 Was ist Frieden?
1.3 Sicherheit oder Frieden? – Zwei Konzepte im Widerstreit
1.4 Sicherheit und Frieden in Gefahr – Aktuelle Krisen, Konflikte und Bedrohungen

2. Krieg in Europa: Die Ukraine-Krise

  Soll sich die Ukraine mehr an Westeuropa orientieren oder
  an Russland? Diese Frage spaltet seit dem Winter 2013 die
  ukrainische Bevölkerung und entwickelte sich schließlich zu
  einem Krieg. Im zweiten Kapitel erfahrt ihr mehr über die
  Hintergründe und die Akteure des Konflikts und erarbeitet
  verschiedene Lösungsmöglichkeiten.

2.1 Der Euro-Maidan: Schauplatz der Geschichte

2.2 Die Ukraine – Ein Land zwischen Ost und West
2.3 Der Konfliktverlauf: Protest – Krise – Bürgerkrieg
2.4 Droht ein neuer "Kalter Krieg"?
2.5 Stimmen zum Konflikt
2.6 Die Angliederung der Krim durch Russland – Minderheitenschutz oder Völkerrechtsbruch?
2.7 Lösungsbemühungen in der Ukraine-Krise
2.8 Wie weiter in der Ukraine?  – Simulation einer internationalen Konferenz


3. Krieg in Syrien – Haben die Vereinten Nationen versagt?

  Alle Bemühungen des VN-Sicherheitsrates, der Gewalt im
  syrischen Bürgerkrieg ein Ende zu setzen, verliefen bislang
  erfolglos. Mithilfe einer Konfliktanalyse identifiziert ihr sowohl
  die Ursache des Krieges als auch die beteiligten Akteure und
  deren Interessen.


3.1 Konfliktanalyse
3.2 Wichtige Akteure und ihre Interessen
3.3 Warum einigen sich die Vereinten Nationen in Syrien nicht auf gemeinsame Schritte?


4. Lehren aus Afghanistan?

  Ende 2014 werden die internationalen Kampftruppen aus
  Afghanistan abgezogen. Die Zukunft des Landes bleibt
  angesichts gravierender Probleme ungewiss und die Menschen
  sind weiterhin auf Hilfe angewiesen. In diesem Kapitel könnt ihr
  überlegen, welche Rolle Deutschland zukünftig bei internationalen
  Konflikten spielen sollte.

4.1 Wie geht es weiter in Afghanistan?
4.2 Wird Deutschland in Afghanistan verteidigt?
4.3 Sollte Deutschland sich in Zukunft stärker militärisch in der Welt engagieren?


 5. Aktuelle Herausforderungen für Sicherheit und Frieden im 21. Jahrhundert

  Im abschließenden Kapitel beschäftigt ihr euch mit Problemen, die
  aktuell eine Bedrohung für Sicherheit und Frieden darstellen und
  sich nur auf globaler Ebene lösen lassen.




5.1 Die Verletzung von Menschenrechten
5.2 Die Verletzung von Kinderrechten
5.3 Flucht und Vertreibung
5.4 Armut und Hunger
5.5 Klimawandel und Naturkatastrophen

 

 

 

Zu den Autoren

Verena Brenner ist als Projektmanagerin im Bereich „Friedenspädagogik und Globales Lernen“ an der Berghof Foundation tätig. Zuvor arbeitete sie als Juniorberaterin für Nichtregierungsorganisationen wie „Brot für die Welt“ und wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich „Interkulturelle Friedensforschung" der Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft (FEST) in Heidelberg.

 

Uli Jäger ist Programmdirektor im Bereich „Friedenspädagogik und Globales Lernen“ der Berghof Foundation und Lehrbeauftragter an der Universität Tübingen.

 

Stimmen zum Buch

"Eine gelungene Ausgabe, die angesichts der aktuell problematischen Sicherheitslage geradezu ideal erscheint, um auch Schülern jenseits der Sekundarstufe II ein fundiertes Wissen über aktuelle Konflikte und Krisen zu vermitteln."

Matthias Schmid, lbib.de

Presse

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein