Katalogservice

Telefonische Beratung & Bestellung:  069-788077222

Soziale Fragen

Perspektiven aus der politischen Bildungsarbeit

Bestellnummer: ku1-99
unter Mitarbeit von: Harald Gräßler, Tilman Grammes, Gunter Hofmann, Klaus-Peter Hufer, Hanna Kiper, Bernhard Koring, Werner Lenz, Hans Joachim von Olberg, Lothar Wentzel
Erscheinungsjahr: 1999
Auflage: 1
Seitenzahl: 48
ISBN: ku1-99
Reihe: kursiv - Journal für politische Bildung
Format: geheftet

Verfügbarkeit: lieferbar

5,00 €
*

Soziale Fragen

Inhaltsübersicht

Editorial

Szene

Schwerpunktthema: Soziale Fragen - Perspektiven aus der politischen Bildungsarbeit

Werner Lenz
Bildung braucht Eigen-Sinn. Alte und neue Aufgaben der politischen Bildung
Politische Erwachsenenbildung muß sich den Betroffenen zuwenden. Nur so kann sie lokal und global dauerhaft wirksam sein

Hanna Kiper
„Armut“ – (k)ein Thema für Kinder?
Die zunehmende Armut von Kindern soll nicht länger im schulischen Diskurs ausgeblendet bleiben: Fünf Bausteine zur Unterrichtsplanung

Lothar Wentzel
Gewerkschaftliche Bildungsarbeit im sozialen Umbruch
Der gesellschaftliche Wandel setzt die gewerkschaftliche Bildungsarbeit unter Druck. 10 Thesen zeigen neue Perspektiven

Hans-Joachim von Olberg
Politik-Arbeit. Politische Bildung am Ausgang der Berufsgesellschaft
Ebenso wie die Politikarbeit sind Eigen- Erwerbs- und Bürgerarbeit mit politisch-gesellschaftlicher Beteiligung verbunden. Die politische Bildungsarbeit muß diesbezüglich umdenken

Forum

Bernhard Koring
Vormoderne Strukturen der Wissenschaft und das Rationalitätspotential der Neuen Medien. Eine Polemik

Harald Gräßler
Die europäische Dimension in der Werteerziehung

Wieder gelesen
Klaus-Peter Hufer
Fritz Borinski „Der Weg zum Mitbürger. Die politische Aufgabe der freien Erwachsenenbildung“ (1954)

Tilman Grammes
Theodor Wilhelm (Friedrich Oetinger) „Wendepunkt der politischen Erziehung“ (1951)

Position

Gunter Hofmann
Politische Diskursfähigkeit als Grundkapital

Rezensionen

verantwortliche Redakteurin: Carla Schelle