Katalogservice

Telefonische Beratung & Bestellung:  06196 - 8 60 65

Standortbestimmung Politische Bildung

Standortbestimmung Politische Bildung

Über das Buch

Im Zentrum politischer Bildung stehen vor allem grundlegende Themen der Demokratie: ihr geistiges Fundament, ihre Prinzipien, Strukturen und Prozesse sowie deren Entwicklungen und Herausforderungen. Gleichwohl muss sie sich auch aktuellen Herausforderungen stellen. Für den Fachdiskurs über Antworten und Zukunftskonzepte bot die Akademie anlässlich ihres 50. Jubiläums führenden Fachvertretern ein Forum zur Präsentation und Diskussion ihrer Themen und Konzepte. Die vielfältigen Beiträge dieser Konferenz ergeben ein facettenreiches Bild der Themen und Kontroversen – eine Standortbestimmung der politischen Bildung zu Beginn des 21. Jahrhunderts.

Rezensionen zu diesem Titel:

Die vielfältigen Beiträge „ergeben ein facettenreiches Bild der Themen und Kontroversen – eine Standortbestimmung der politischen Bildung zu Beginn des 21 Jahrhunderts. (Akademie für Politische Bildung Tutzing 3/2009)

„In dem Band schreiben zahlreiche Fachleute, „Stimmführer“ der aktuellen Debatte (…), und in der Tat wird hier der Konsens, der für die Profession zu Beginn des 21. Jahrhunderts gilt, in prägnanter Übersicht präsentiert und im Blick auf verschiedene Themenfelder und Herausforderungen diskutiert.“ (Praxis Politische Bildung 2/2010)

Inhaltsübersicht

Heinrich Oberreuter
Politische Bildung in der freiheitlichen Demokratie
Bernhard Sutor
50 Jahre politische Bildung – Erfolge und Defizite in einer subjektiven Bilanz
Sibylle Reinhardt
Wie kommen die Werte in die politische Bildung?
Ingo Juchler
Die Wiederkehr des Religiösen in die Politik als Herausforderung für die politische Bildung
Hans-Peter Bartels
Demokratie vererbt sich nicht: Was tun?
Gerhard Himmelmann
Demokratie-Lernen – Eine Aufgabe moderner Bildung
Peter Henkenborg
Demokratie-Lernen zwischen Anspruch und Wirklichkeit
Armin Scherb
Pragmatismus und Demokratieerziehung
Dirk Lange
Bürgerbewusstsein und politische Bildung. Zum Sinnbild „Herrschaftslegitimation“
Wolfgang Beutel
Demokratisch Handeln – Schulpädagogik und Demokratiepädagogik
Carl Deichmann
Hermeneutische Politikdidaktik und qualitative Forschung 17
Hans-Werner Kuhn
Politikdidaktische Hermeneutik. Potenziale empirischer Unterrichtsforschung
Dagmar Richter
Kumulativer Wissensaufbau von Anfang an
F. Klaus Koopmann
Erfahrungsorientiert Politik lernen
Anja Besand
Politik – Nein Danke. Probleme mit der Sichtbarkeit der Politik
Fritz Reheis
Politische Bildung und Zeit
Wolfgang Beer
Den Bezugsrahmen erweitern. Naturwissenschaften und partizipative Technikfolgenabschätzung als Herausforderungen und Chancen für die politische Bildung
Andreas Brunold
Politische Bildung für nachhaltige Entwicklung und das Konzept des Globalen Lernens
Joachim Detjen
Bildungsferne Milieus als Herausforderung der politischen Bildung
Siegfried Schiele
Elementarisierung politischer Bildung. Überlegungen für ein Konzept

Zu den Autoren

Hans-Peter Bartels: Mitglied des Deutschen Bundestages (SPD), Kiel
Wolfgang Beer: Geschäftsführer für politische Bildung der Evangelischen Akademien in Deutschland
Anja Besand: Juniorprofessorin für Politikwissenschaft an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg
Wolfgang Beutel: Geschäftsführer des Projekts „Förderprogramm Demokratisch Handeln“, Jena
Andreas Brunold: Professor für die Didaktik der Sozialkunde an der Universität Augsburg
Carl Deichmann: Professor für Didaktik der Politik an der Friedrich-Schiller-Universität Jena
Joachim Detjen: Professor für Politikwissenschaft mit dem Schwerpunkt Politische Bildung (Didaktik der Sozialkunde) an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt
Peter Henkenborg: Professor für Didaktik der Politischen Bildung an der Philipps-Universität Marburg
Gerhard Himmelmann: Professor für Politische Wissenschaft und Politische Bildung an der Technischen Universität Braunschweig
Ingo Juchler: Professor für Politikwissenschaft und ihre Didaktik an der Pädagogischen Hochschule Weingarten
F. Klaus Koopmann: Hochschuldozent für Politikdidaktik (pensioniert) an der Universität Bremen
Hans-Werner Kuhn: Professor für politische Bildung und sozialwissenschaftlichen Sachunterricht an der Pädagogischen Hochschule Freiburg
Dirk Lange: Professor für Didaktik der Politischen Bildung an der Carl-von-Ossietzky-Universität Oldenburg
Heinrich Oberreuter: Direktor der Akademie für Politische Bildung Tutzing und Ordinarius für Politikwissenschaft an der Universität Passau
Fritz Reheis: Privatdozent für Didaktik der Sozialkunde an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg
Sibylle Reinhardt: Professorin emerita für Didaktik der Sozialkunde an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Dagmar Richter: Professorin für Sachunterricht und seine Didaktik an der Technischen Universität Braunschweig
Armin Scherb: Akademischer Direktor für Didaktik der Sozialkunde an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Siegfried Schiele: ehemaliger Leiter der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg, Stuttgart
Bernhard Sutor: Professor emeritus für Didaktik der politischen Bildung und Sozialkunde an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein