Katalogservice

Bestellung: 07154-132730     Beratung & Abonnements:  069-7880772-0

Evaluation und Feedback im Fach Geschichte

Bestellnummer: 40670 (Print) / 40671 (PDF)
Autoren/Hrsg.: Andreas Frings, Tobias Seidl
Erscheinungsjahr: 2018
Auflage: 1. Aufl
Seitenzahl: 56
ISBN: 978-3-7344-0670-6 (Print) / 978-3-7344-0671-3 (PDF)
Reihe: Kleine Reihe - Hochschuldidaktik Geschichte
Neuheiten: Neuerscheinung
Format: Broschur

Verfügbarkeit: lieferbar

Print
9,80 €
*
zur Fortsetzung (Print)**
9,80 €
*
PDF
9,80 €
*

Evaluation und Feedback im Fach Geschichte

Über das Buch

Rückmeldeschleifen in der Interaktion zwischen Lehrenden und Studierenden haben eine große Bedeutung sowohl für den Lernerfolg als auch für die Weiterentwicklung der Lehre: Wertschätzendes Feedback kann Motivation und Fähigkeiten wie auch die Einbindung in die Lernprozesse steigern. Und eine kluge und überlegte Evaluation der eigenen Lehre durch Studierende gibt zudem wichtige Anhaltspunkte zur Optimierung. Dieser Band fragt zunächst danach, was gute geschichtswissenschaftliche Lehre eigentlich ausmacht. Darauf aufbauend wird gezeigt, wie Feedback an Studierende das geschichtswissenschaftliche Lernen unterstützt. Im zweiten Teil wird diskutiert, welche Evaluationsinstrumente sich eignen, um hilfreiches Feedback von Studierenden einzuholen. All dies wird fachspezifisch ausbuchstabiert. Der Band ermuntert so zum eigenständigen Umgang mit Formen des strukturierten Dialogs im Seminar.

** Mit der Bestellung eines Titels zur Fortsetzung erhalten Sie diesen Titel sowie alle künftigen Titel der entsprechenden Reihe direkt nach Erscheinen zugesandt.
Ein weiterer Vorteil: Sie sparen rund 20 Prozent gegenüber der Einzelbestellung. Der Fortsetzungsbezug ist jederzeit kündbar - eine kurze Mitteilung an uns genügt!

Inhaltsübersicht

1. Einleitung

2. Gute Lehre: Der Beitrag von Feedback und Evaluation

3. Feedback zu Lernprozess und Lernergebnis

3.1 Bedeutung von Feedback für den Lernprozess der Studierenden

3.2 Formatives Feedback: Methoden und deren Einsatz

3.3 Summatives Feedback: Prüfungen als Feedbackinstrument

4. Evaluation der Lehre

4.1 Quantitative Instrumente

4.2 Qualitative Instrumente

4.3 Umgang mit den Ergebnissen

4.4 Evaluation von Lehre: Das Assessment Experience Questionnaire

Literatur

Zu den Autoren

Dr. Andreas Frings, Historiker und Studienmanager an der Gutenberg-Universität Mainz

Dr. Tobias Seidl, Prof. für Schlüsselund Selbstkompetenzen an der Hochschule der Medien Stuttgart

Stimmen zum Buch

„Man kann dem Bändchen nur wünschen, dass es seine Leser finden wird, denn letztlich profitieren davon nicht nur die Lehrveranstaltungen an den Universitäten, sondern auch angehende Geschichtslehrer können dann schon auf Kenntnisse zum Thema zurückgreifen.“

Kai Wörner, www.BayernEdu.net

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein