Katalogservice

Telefonische Beratung & Bestellung:  06196 - 8 60 65

Zugänge zur deutschen Zeitgeschichte (1945–1970)

Geschichte – Erinnerung – Unterricht

Bestellnummer: 40495 (Print) / 40496 (PDF)
Autoren/Hrsg.: Barbara Hanke (Hrsg.)
unter Mitarbeit von: Ulrich Baumgärtner, Markus Bernhardt, Christina Brüning, Markus Furrer, Bernd-Stefan Grewe, Barbara Hanke, Christian Kohler, Christian Kuchler, Hannes Liebrandt, Julia Paulus, Bernhard Schoßig, Holger Thünemann
Erscheinungsjahr: 2017
Auflage: 1. Aufl.
Seitenzahl: 224
ISBN: 978-3-7344-0495-5 (Print) / 978-3-7344-0496-2 (PDF)
Klassenstufe: Sek. I+II
Reihe: Starter Geschichte
Neuheiten: Neuerscheinung

Verfügbarkeit: vorbestellen, erscheint Juni 2017

Print
Subskriptionspreis:

Regulärer Preis: 19,80 €

Subskriptionspreis: 15,80 €

*
PDF

Derzeit nicht verfügbar

15,99 €
*

Zugänge zur deutschen Zeitgeschichte (1945–1970)

Über das Buch

Dieser Band über deutsche Zeitgeschichte zwischen 1945 und 1970 richtet sich an Studierende, Referendarinnen und Referendare sowie an Lehrerinnen und Lehrer in den ersten Berufsjahren. Er umfasst alle Aspekte, die für Berufsanfänger bei der Planung von Geschichtsunterricht zum Thema relevant sind: Der aktuelle fachwissenschaftliche Kenntnisstand wird ebenso dargestellt wie die gesellschaftliche Relevanz des Themas. Daraus werden geschichtsdidaktische Vermittlungsvorschläge bis zu konkreten Unterrichtsstunden entwickelt. Der Band geht damit das zentrale Problem vieler Praktikanten, Referendare und Berufseinsteiger an, die oft nicht wissen, wie sie auf der Basis ihres spezialisierten Inselwissens die allgemeineren Inhalte der Lehrpläne in Themen für den Unterricht verwandeln sollen.

Inhaltsübersicht

Barbara Hanke: Perspektiven deutscher Zeitgeschichte 1945-1970 – Geschichtswissenschaft, Geschichtskultur, Geschichtsunterricht

Christian Kohler: „Stunde Null“? Nachkriegszeit in Deutschland 1945-1949

Bernd-Stefan Grewe: Planwirtschaft und Wirtschaftswunder – Die beiden deutschen Volkswirtschaften 1945-1973

Hannes Liebrandt: „Zeit vergessener Anfänge“? Politik und Gesellschaft 1961-1970

Julia Paulus: „Darum hat Mutti Zeit ...“ – West- und Ostdeutschland aus geschlechterhistorischer Perspektive

Barbara Hanke: Opfer und Heldin – Das „starke Geschlecht“ in Filmen über die Nachkriegszeit

Markus Furrer: Gedenkjahre und Jubiläen in Deutschland 1945-1970

Holger Thünemann: Eichmann in Jerusalem – Überlegungen zur Zeitgeschichte

Christina Brüning: (Mediale) Inszenierungen von Zeug_innenschaft

Bernhard Schoßig: Gedenkstätten für die Opfer des Nationalsozialismus

Ulrich Baumgärtner: Facetten der rhetorischen „Vergangenheitsbewältigung“ – Historische Reden im Geschichtsunterricht

Christian Kuchler: Historische Quellen und Manifestationen aktueller Geschichtskultur – Zeitungen der Zeitgeschichte im Geschichtsunterricht

Markus Bernhardt: „A Day in the Life“ im „Summer of Love“ – Wie ein Popsong im Geschichtsunterricht den „Zeitgeist“ der 1960er-Jahre erschließt

Autorinnen und Autoren

Zu den Autoren

Dr. Barbara Hanke, Akademische Oberrätin am Institut für Politik- und Geschichtswissenschaft an der Pädagogischen Hochschule Freiburg

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein