Katalogservice

Telefonische Beratung & Bestellung:  06196 - 8 60 65

Verfassungsinterpretation

Das Grundgesetz als normative Ressource im gesellschaftlichen Wandel

Bestellnummer: 4695
Autoren/Hrsg.: Gero Kellermann
Erscheinungsjahr: 2011
Auflage: 1
Seitenzahl: 112
ISBN: 978-3-89974695-2
Reihe: Tutzinger Schriften zur politischen Bildung
Format: Broschur

Verfügbarkeit: lieferbar

12,80 €
*

Verfassungsinterpretation - Das Grundgesetz als normative Ressource im gesellschaftlichen Wandel

Über das Buch

Der rapide gesellschaftliche Wandel wirft erhebliche normative Fragen auf. Um integrative Lösungen für seine Gestaltung zu finden, kann der moderne Staat nicht auf ein Mindestmaß an allgemein anerkannten ethischen Orientierungen und Spielregeln verzichten. In den Grundwerten der Verfassung spiegelt sich dieser Grundkonsens. Erhaltung und Verinnerlichung dieses Konsenses sind jedoch spezifischen Schwierigkeiten ausgesetzt.
An paradigmatischen Beispielen der Verfassungsinterpretation über den Menschenwürdegrundsatz, das Problemfeld „Freiheit und Sicherheit“ sowie besonders kulturgeprägte verfassungsrechtliche Institutionen wird die Leistungsfähigkeit des Grundgesetzes als zeitgemäße normative Ressource untersucht.

Stimmen zum Buch

"Auch für Politologen ist das Buch anregend. Indem Kellermann etwa den vagen und interpretationsbedürftigen Charakter des Grundgesetzes regelmäßig hervorhebt, deutet er an, dass dieses eine im politischen Wettbewerb für widerstreitende politische Akteure wichtige normative Ressource ist."

Prof. Dr. Daniel Buhr, socialnet.de

Presse