Katalogservice

Telefonische Beratung & Bestellung:  06196 - 8 60 65

Von der Quelle zum Tafelbild I

Tafelarbeit im Geschichtsunterricht. Von der Russischen Revolution bis zum 11. September 2001

Bestellnummer: 4403 (Buch + CD) / 4432 (CD) / 4433 (Buch)
Autoren/Hrsg.: Herbert Kohl, Hartmann Wunderer
Erscheinungsjahr: 2008
Auflage: 1
Seitenzahl: 112
ISBN: 978-3-89974403-3 (Buch + CD) / 978-3-89974432-3 (CD) / 978-3-89974433-0 (Buch)
Klassenstufe: Sek. I+II
Reihe: Geschichte unterrichten
Format: Buch + CD-ROM

Verfügbarkeit: lieferbar

Buch + CD
36,80 €
*
Buch
24,80 €
*
CD
14,80 €
*

Von der Quelle zum Tafelbild I

Über das Buch

Gelungene Tafelbilder können Dreh- und Angelpunkt eines guten Unterrichts sein. Sie gehen von problemorientierten Leitfragen aus, dokumentieren wichtige Entdeckungen oder Ergebnisse und formulieren Folgerungen für weitere Arbeitsschritte.
Einen besonders großen Lerneffekt haben Tafelbilder, wenn sie von Schülerinnen und Schülern auf der Grundlage von historischen Quellen oder Sachtexten selbst erarbeitet und angefertigt werden. Hierzu vor allem leitet das Buch an.
Die im Buch enthaltenen Tafelbilder können vom Lehrer allerdings auch einfach im Unterricht übernommen werden – sei es aus Zeitgründen, sei es, weil dies in die didaktische Konzeption der Stunde passt.

Die CD enthält als Zusatz zum Buch die Tafelbilder als PDF-Dateien.
Die Quellentexte sind nur im Buch, nicht jedoch auf der CD enthalten.

Inhaltsübersicht

Einleitung
01 Ursachen der Rückständigkeit Russlands
02 Bodenreform in Russland
03 Die deutsche Revolution 1918/19
04 Die Inflation von 1914 bis 1923
05 Der Friedensvertrag von Versailles
06 Der Hitler-Putsch 1923
07 Die Außenpolitik Stresemanns
08 Demokratie und Diktatur in der Zwischenkriegszeit
09 Feinde der Republik
10 Die Weltwirtschaftskrise
11 Das Präsidialregime am Ende der Weimarer Republik1930-1933
12 Die Deflationspolitik Brünings
13 Woher kamen Hitlers 6,5 Millionen Stimmen 1930?
14 Ursachen des Nationalsozialismus
15 Gemeinsame Ziele von Industrie und NSDAP
16 Grundlagen der NS-Diktatur
17 New Deal
18 Regierungschaos oder Führerdiktatur?
19 Die NS-Außenpolitik – Hitlers Doppelstrategie
20 NS-Wirtschaftspolitik
21 Der Novemberpogrom 1938
22 Der deutsch-sowjetische Nichtangriffsvertrag von 1939 („Hitler-Stalin-Pakt“)
23 Der Zweite Weltkrieg
24 Der Holocaust – die Ermordung der europäischen Juden
25 Mythos „Stunde Null“
26 Das Potsdamer Abkommen – ein fragiler Kompromiss
27 Schwarzmarkt
28 Ausgangsbedingungen von Weimarer Republik und Bundesrepublik
29 Der Marshallplan
30 Die Gründung der NATO
31 Die Währungsreform
32 Die wirtschaftliche Teilung Deutschlands
33 Die Entstehung der Europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl (EGKS)
34 Sichert der Kalte Krieg den Frieden?
35 Mentalitätswandel in Westdeutschland
36 Afrika – ein zerrissener Kontinent
37 Die deutsche Frage im Kalten Krieg
38 „Mehr Demokratie wagen“
39 Die Außerparlamentarische Opposition (APO)
40 Frauenemanzipation
41 Migration nach Deutschland
42 Die Zukunft der Europäischen Union
43 Wirtschafts- und Sozialpolitik in der DDR
44 Das Programm der Perestroika
45 1989 – nicht nur ein deutsches Ereignis
46 Die Neue Weltordnung – unipolar oder multipolar?
47 Massenarbeitslosigkeit – ein unlösbares Dauerproblem?
48 Der erste militärische Auslandseinsatz der Bundeswehr
49 Islamismus
50 Nachkolonialer Staat und Staatszerfall in Afrika

Zu den Autoren

Herbert Kohl, geb. 1952, Fachleiter Geschichte am Staatlichen Seminar für Didaktik und Lehrerbildung (Gymnasien) Heilbronn, Mitarbeit an Schulbüchern und anderen unterrichtspraktischen Publikationen, Tätigkeit als Lehrbeauftragter (Fachdidaktik Geschichte) an der Universität Heidelberg (2005/2006)

Dr. Hartmann Wunderer, geb. 1950, Lehrer an einem Wiesbadener Gymnasium, war tätig in der Lehrerfort- und -ausbildung, Schulbuchautor, zahlreiche Buch- und Zeitschriftenpublikationen.

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein